Meralis

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Meralis
Chrysotéos.png
Blasonierung: Goldener Blitz auf Purpur (Quellen)
Absolutistische Magokratie
Status eigenständiger Staat
Hauptstadt Sidor Meralis
Daten
Gründungsdatum 1221 IZ (als imperiale Kolonie)
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Vesayama
politisch unabhängiges Reich
Verkehrswege Nacennia-Straße
Nachbarreiche
Nacennia-Straße
Pfeil-Nord-Blau.png
Meralis
Pfeil-Süd-Rot.png Pfeil-Südost-Rot.png
Federnsteppe Ailish-Merkhaba
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Meralis, eine ehemalige Kolonie des Ersten Imperiums auf dem Südkontinent Vesayama, ist seit den Chimärenkriegen das Exilreich des Hauses Chrysotheos. Kulturell ist Meralis dorinthisch, jedoch wird hier der Goldene Gott mit fanatischer Inbrunst verehrt. Politisch wird die expansionistische Magokratie von einem absolutistischen Tyrannen regiert.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Die Stämme der Federnsteppe im Süden, Ailish-Merkhaba im Südosten.
Provinzen
Vielleicht dreißig Provinzen
Städte
Sidor Meralis
Meere
Nacennia-Straße
Wüsten
Skorpionwüste

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]