Matschagroll-Blutsch

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Matschagroll-Blutsch
Siedlung
Einwohnerzahl 0 (verlassen)
Gründungsdatum vor Madas Frevel
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Blutzinnen
politisch Orkland
Handelszone ORK
Nachbarorte
Matschagroll-Blutsch
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Matschagroll-Blutsch ist eine verlassene und zum Tabu erklärte Trollfeste im Orkland. Ein Meteorit im Zentrum der Feste ist von einer silbrig glänzenden Staubwolke umgeben, in der sich astrale und karmale Energien vermischen. Matschagroll Blutsch liegt direkt auf der Kraftlinie Madas Kelch.

Tempel
Matscha, Tartsch, Phex

Geschichte[Bearbeiten]

Trolllegenden zufolge soll hier Matscha die Mondmacht entfesselt haben - angeblich also der Ort von Madas Frevel.

Heute gibt es nur noch wenige Trolle im Orkland, die meisten vom Stamm der Taschkopp. Die Feste Matschagroll Blutsch wird von ihnen als Tabu gemieden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]