Madalya Traumweberin

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Madaya, Madalya.
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
auch "Madaya", "Madalya"; erste Lichtelfe, die die Lichtwelt verließ.
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Im Schatten Simyalas Projekt Meisterinformationen.svg
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Das Volk der Hochelfen

Hochelfische Religion:
Nurti - Zerzal - Pyr - Orima
Bhardona - Dagal - Madaya - Simia-der-aus-dem-Licht-trat


Elementare Städte:
Isiriel - Mandalya - Ometheon
Simyala - Tie'Shianna - Vayavinda


Aventurische Städte:
Adha'bangravar - Adha'Rhianvar - Carhaneola - Da'lirielâ
Daleones Flammenhorst - Darialya - Liretena - Shian'wa
Vhalabiunvay-über-den-Auen


Städte auf den Inseln im Nebel:
Bardibrig - Caldach - Djanilla - Gwandual - Gwelch
Lyrammon - Lyrlagol - Madalla - Pwyll - Ta'Lisseni


Völker und Clans:
Volk des Meeres: Blutrochen - Zackenmakrelen
Volk der Alten: Kora'nee - Pferde - Tlaskelem - Vislani
Volk der Wilden

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Madaya
NSC
Spezies Lichtelfe
Sonstiges
Wohnort Salamandersteine
Geburtsort Lichtwelt
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Madaya (Madalya oder Madalya Traumweberin bei den Auelfen des Yaquirtals), die „Träumende“, ist eines der größten Geheimnisse der elfischen Kultur. Der Legende nach war sie die erste Lichtelfe, die die Lichtwelt verließ und in die Wirklichkeit trat. Heute soll sie sich, in ewigem Schlaf liegend, auf dem höchsten Gipfel der Salamandersteine befinden und von ihrem Volk träumen.

In den Salamandersteinen überlappen sich Dere, die Lichtwelt und Madayas Träume.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]