Limbus

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel bezieht sich auf den Begriff Limbus. Das gleichnamige Zaubermerkmal findet sich unter Limbus (Merkmal), das Buch unter Die Astralebene
LimbusAbenteuer 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Sphären

Erste - Zweite - Dritte - Vierte - Fünfte - Sechste - Siebte


Limbusebenen:
Erste - Zweite - Dritte - Vierte - Fünfte - Sechste


Globulen:
Abbadom - Asdramur - Burg Dragenstein - Das blutige Herz - Globule von Fremmelshof - Globuleninsel - Inseln im Nebel - Kerbholds Gefängnis - Lichtwelt - Lyrahsala - Malugins Globule - Maru-Zha - N'Churr'ichay - Nuyasalas Nebelbank
Palast des Sphärenkönigs Baar - Sechs Kammern von Saz'Nagorel
Tal der Elemente - Tharun - Verborgener Tempel


Minderglobulen:
Blutkerbe - Schiff in der Flasche - Feenwelten
Globulenfolge von Borbra - Mondturm - Rausch der Ewigkeit - Silvanden Fae'den Karen - Zze Tha


Sphärenreise:
Äthrolabium - Dunkle Pforte - Durthanische Sphäre - Feenpfad - Feentor - Gemälde des Golodion Seemond - Limbische Tanzreife - Pergament des Reisenden - Pforten des Grauens - Rilmandra
Sarg der Nekropathie - Singende Inseln - Sphärenruptur
Trollpfad - Umbilicus


Wesen im Limbus:
Dreigehörnte Wächter des Limbus - Frazzaroth
Gurondaii - Menacor - Menacoriten
Omegatherion (Teilleib) - Sphärenschwingen - Yo'ugghatugythot


Limbus-Krankheiten:
Leibesschwund - Limbus-Sucht


Limbischer Staub - Ritual des Chr'Szess'Aich

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Der Limbus (auch Astralebene, marask.: Äthrajin, Nujuka: Kekkasavu, Tulamidya: Äthrastan, Waldmenschen: schweigendes Grau, Trollzacker: Atem der Götter), ist der Zwischenraum, der die einzelnen Sphären voneinander trennt und gleichzeitig verbindet. Er wird als magischer, lebensfeindlicher 'Nichtraum' in einer 'Nichtzeit' beschrieben. Im Limbus hat der Weltenreisende beständig das Gefühl des Fallens.

Mit dem Planastrale Anderwelt kann der Zauberkundige willentlich den Limbus auch ohne ein Sphärentor betreten.

Ebenen des Limbus

Der Limbus besteht aus einzelnen Ebenen, die jeweils zwischen zwei Sphären liegen. Verbindungen zwischen den Ebenen werden Gradienten genannt, Öffnungen in die unter der Ebene liegende Sphäre nennt man Limbus-Pforten.

  1. Erste Ebene, die Unberührte, zwischen Erster Sphäre und Zweiter Sphäre: Keinerlei Gradienten oder Pforten, das Weltenherz ist somit unerreichbar.
  2. Zweite Ebene, Ebene der Erdkraft, zwischen Zweiter Sphäre und Dritter Sphäre: Ein paar Pforten zur Zweiten Sphäre sowie Gradienten zur Dritten Ebene.
  3. Dritte Ebene, Ebene der Geister, zwischen Dritter Sphäre und Vierter Sphäre: Einige Pforten zur Dritten Sphäre sowie Gradienten zur Zweiten Ebene als auch zur Vierten Ebene. Aventurischen Limbuskundlern ist diese Ebene am vertrautesten, da man durch Zauberei von Aventurien aus als erstes diese Ebene betritt.
  4. Vierte Ebene, Mauern Alverans, zwischen Vierter Sphäre und Fünfter Sphäre: Wenige Pforten zur Vierten Sphäre sowie eine Pforte zur Fünften Sphäre: Das Tor Alverans. Gradienten führen sowohl zur Dritten als auch zur Fünften Ebene.
  5. Fünfte Ebene, Ebene des Lichts, zwischen Fünfter Sphäre und Sechster Sphäre: Eine Pforte zur Fünften Sphäre: Melliador, das Tor Alverans. Gradienten führen sowohl zur Vierten als auch zur Sechsten Ebene. Ein für Limbusreisende schmerzhaftes Gleißen erfüllt diese Ebene.
  6. Sechste Ebene, Vorhölle, zwischen Sechster Sphäre und Siebter Sphäre: Eine Unzahl an Pforten zur Sechsten Sphäre sowie viele Gradienten zur Fünften Ebene. In die Niederhöllen führen eine Vielzahl von kleinen Rissen sowie wenige große Tore, darunter die Große Bresche sowie der Eingang zur Seelenmühle.

Irdisches[Bearbeiten]

Limbus bezeichnet in der Theologie einiger christlicher Kirchen einen Ort im Jenseits. Die Eigenschaften des aventurischen Limbus wurden teilweise von Beschreibungen des Hyperraums aus der Science-Fiction-Literatur inspiriert.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]