Liber Cantiones (HC)

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Liber Cantiones. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Publikation: Regelband mit den DSA4.1-Zaubern (2008).
PublikationenRegelbände (DSA1-4)

DSA4.1:
Basisregelwerk (HC)Liber Cantiones (HC)Liber Liturgium
Wege ... der Heldendes Schwertsder Zauberei
der Götterder Alchimiedes Entdeckers


DSA4:
Das Schwarze AugeSchwerter & HeldenZauberei & HexenwerkGötter & DämonenLiber Cantiones Deluxe


DSA3:
Abenteuer Basis-SpielGötter, Magier und Geweihte
Mit Mantel, Schwert und Zauberstab


DSA2:
Die Helden des Schwarzen Auges
Die Magie des Schwarzen Auges


DSA1:
Das Schwarze AugeAbenteuer Ausbau-Spiel

[?] RB11 " (RB11) Liber Cantiones (HC)
Liber Cantiones.jpg
Regelband (Hardcover)
Regelsystem DSA4.1
Thema Aventurische Zauber
Derisches Datum 1027 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 304 (Erstauflage)
Verwandte Publikationen
Vorgänger-
publikation
Liber Cantiones Deluxe
Mitwirkende (Vollständige Liste)
Bandredaktion Thomas Römer
Cover
Verfügbarkeit
Erschienen bei Ulisses
Erscheinungs­datum 2008/06/19 " 19. Juni 2008
2. Auflage 2009/03/XX " März 2009 (überarbeitet)
Preis 30 (Erstauflage)
15 € (Download)
Preis pro Seite 9,87 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 35,85 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 978-3-940424-50-1
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen lorp.de von Philipp Kiefner
fantasyguide.de von Christel Scheja
Ringbote.de
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Diese Publikation besitzt keinen Klappentext.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • Der Liber Cantiones (HC) ist die von Ulisses herausgegebene Neuauflage des Liber Cantiones Deluxe. Der Einband und das Format wurden im Vergleich zum LCD verändert, Errata wurden eingearbeitet und die Rituale sind nicht mehr enthalten.
  • Änderungen vom Liber Cantiones (HC) im Vergleich zum Liber Cantiones Deluxe können auf ulisses-spiele.de heruntergeladen werden.
  • Der Titel „Liber Cantiones“ würde aus dem Lateinischen übersetzt in etwa „Das Buch die Zaubersprüche“ bedeuten. Die wohlwollende Erklärung ist, dass der Titel eben in Bosparano ist.

Mitwirkende[Bearbeiten]

Liste bearbeiten

Autoren
Florian Don-Schauen, Thomas Römer, Anton Weste
Mitarbeiter
Frank Bartels, Momo Evers, Lena Falkenhagen, Olaf Michel, Stephanie von Ribbeck, Philipp Seeger, Matthias Wicht, Andreas Wielenberg
Neuausgabe: Florian Don-Schauen, Tilman Hakenberg, Björn Hinrichs, Olaf Michel, Alex Spohr, Michael Unterberger
Lektorat
Catherine Beck, Florian Don-Schauen, Tobias Hamelmann
Gesamtredaktion
Florian Don-Schauen, Thomas Römer
Umschlaggestaltung, graphische Konzeption und Satz
Ralf Berszuck
Druck
Printed in Poland

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Regelband: Liber Cantiones (HC) (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Stip, miro, Waldemar, Yon, Nicolo, Halrech, Haldoryn, Lorion Feuerflug, Josold, Ibranax
gut  (2) BenGun, Braindead, Derograph
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.2
Median 1
Stimmen 13

Kommentare[Bearbeiten]

Stip:

Nach der langen Durststrecke seit dem Codex Cantiones, über den unscheinbaren Liber Cantiones (2002) und den hässlichen Liber Cantiones Deluxe, endlich wieder ein schön anzusehendes, nützliches Zauberbuch. Sowohl Einband als auch Seitenlayout sind durchweg gelungen.

Knopey:

Zwar war ich auch schon mit dem vorangegangenem Liber Cantiones zufrieden, aber dieses ist tatsächlich um einiges hübscher anzusehen. Mich stört nur immer noch wie schon seit Jahren dieser grammatisch seltsame Titel. Auch wenn „Liber Cantiones“ sich schön anhört, lässt es sich nicht gut übersetzen. (Erbsenzähleralarm) Es müsste korrekterweise „Liber Cantionum“ heißen. Klingt zwar nicht so schön, aber eine Alternative wäre da auch „De Cantionibus“. Es ist keine Große Sache, zumal die Sprache der Magiergelehrten in Aventurien vermutlich nicht 1:1 mit unserem Latein übereinstimmt, aber für Kleinkarierte wie mich ist das halt ein Riss im Bild :')

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:


Seit der letzten Regelnovelle auf DSA4.1 sind im Magieregelwerk nur noch die nackten Zahlenwerte zu DSA-Zaubersprüchen enthalten. Beschreibungen zu den einzelnen Zaubersprüchen finden sich in Wege der Zauberei (2007) nicht mehr, sondern ausschließlich im Zauberbuch des Schwarzen Auges: dem Liber Cantiones.

Auf 304 Seiten sind hier die alle offiziellen Zaubersprüche mit all ihren spielrelevanten Werten inklusive Beschreibungen aufgeführt: Name, Probe, Technik, Zauberdauer, Wirkung, Kosten, Zielobjekt, Reichweite, Wirkungsdauer, Modifikationen und Varianten, Reversalis, Antimagie, Merkmal, Komplexität sowie Repräsentation und Verbreitung. Außerdem finden sich im Liber Cantiones noch diverse Tabellen und Übersichten, die für den Zaubervorgang hilfreich sind. Im Gegensatz zur vorherigen Auflage von 2004 sind in der hier vorliegenden Version die Rituale der einzelnen Repräsentationen leider nicht mehr enthalten.

Im Rahmen der Regelumstellung von DSA4 auf 4.1 gab es auch bei den Zaubersprüchen diverse Änderungen. Leider findet sich nirgends ein Hinweis, was geändert wurde. Verwendet man nicht die Standarddokumente von Ulisses-Spiele, muss bei jedem einzelne Zauber geprüft werden, ob sich Werte geändert haben. Dieser Aufwand ist ebenso ärgerlich wie unnötig. Gott sei Dank ist in dieser Hinsicht auf die Community Verlass.

Layout:
Der neue Liber Cantiones deLuxe ist als Hardcover mit rotem Kunstledereinband und goldenen Lettern erschienen. In Verbindung mit dem verwendeten Papier und der Textfarbe (bzw. den Braun- und Grautönen) gibt das dem Buch die Optik eines "echten Zauberbuches". Formatmäßig ist der Liber Cantiones zwischen DIN A5 und A4 angesiedelt.

Die Übersichtlichkeit wurde gegenüber der letzten Auflage weiter verbessert. Trotz der Vielzahl an Informationen ist das Buch extrem übersichtlich gestaltet und strukturiert. Die erforderlichen Werte lassen sich, soweit sie nicht ohnehin auf dem Heldendokument stehen, selbst in der "Hitze des Gefechtes" noch schnell und zielsicher finden.

Leider hat die Schriftgröße unter dem neue Layout gelitten. Dadurch, dass relativ viel Platz auf den Seiten für "Verzierungen" verwendet wurde, steht weniger Platz für die Zauber zur Verfügung, was zu einer kleineren Schrift führt. Außerdem ist bei der Überarbeitung des Liber Cantiones ein ärgerlicher Fauxpas passiert: Bei allen Zaubern, die dämonische oder elementare Eigenschaften aufweisen, wird als Merkmal nur "dämonisch" oder "elementar" statt dem korrekten Untermerkmal angegeben.

Fazit:
Nachdem die Zaubersprüche bei DSA4.1 in den Magieregeln Wege der Zauberei nicht mehr enthalten sind, ist das Buch für die Spieler magischer Charaktere ein Pflichtkauf, sofern man die aktuellste Regelversion verwenden möchte. Anderenfalls spricht natürlich nichts dagegen, weiterhin die Zaubersprüche aus DSA4 (ggf. in Zusammenhang mit der Errata) zu verwenden, zumal der Preis für das komplette "Magiepaket" mit 69,00 EUR nicht wirklich günstig ist. Von mir erhält der Liber Cantiones 7 von 10 Punkten

--Marc Völker, 2008

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen