Leviatan

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Spezies der Leviatanim. Die gleichnamige Söldnereinheit findet sich unter Leviatan (Söldner).
LeviatanAutomatische ListeChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Echsenspezies

Achaz - Jharra - Krisra - Leviatan - Maru
Shindra - Shingwa - Ssrkhrsechu

Die Städte der Echsenvölker

Städte der Achaz: Akrabaal - Azzln - H'Rezxem
Lrr'Zzkrot - Stadt der Schlangen


Städte der Jhrarhra: Ach'Z - Adziz - H'Ra F'Tas
Jharrabar - Krs'Zzah - Szn'ti - Yi'Ymr's - Z'lem


Städte der Leviatanim: Ss'kr'm - Yash'Hualay - Zsaah'mr - Zsak


Städte der Shintr: A'Tharrzzss


Städte der Skrechim: Fasar - H'Ra H'Szint
H'Rezxem - Ssd'l - Vs'Ra


Nicht einer Rasse zuzuordnende Städte:
A'Kr'Urabaal - Chazja - H'Rabaal - Raxx'Mal - Saz'adzz
Yash'Hualay - Yi'A'Zrr - Zyl'ph'r - Xo'Tha - Zze Tha

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Leviatan
Leviatan.png
Ina Kramer
© Alle Rechte vorbehalten.
Wie Sand in Rastullahs Hand Seite 45
Bild: Leviatan
Spezies
Verbreitung Waldinseln, Maraskan, Regengebirge, Echsensümpfe, Zze Tha
Kulturen
Merkmale
Lebenserwartung
Größe 3 Schritt hockend, gestreckt 6 Schritt
Charakter
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Leviatan (Pl. Leviatanim; Rssahh: Rsch'Rr oder Rsch'R; vermutlich älter: N'Rsch'rr), auch Herrenechse genannt, ist eine Chimäre der Frühzeit. Gemeinhin werden sie zu den Echsenspezies gezählt. Sie sprechen Rssahh.

Die von Kopf bis Schwanzspitze etwa sechs Schritt messenden Leviatanim kauern üblicherweise in einer hockenden Lauerstellung, so dass sie etwa drei Schritt groß wirken. Ihr Kopf gleicht einem Frosch mit hunderten messerscharfen Zähnen, ihre Haut der einer Kröte, die Gliedmaßen und Klauen denen eines Drachen. Ihre Haut gibt eine ätzende Säure ab. Sie bewegen sich in riesenhaften Laufschritten oder springend fort. Leviatanim leiden aufgrund ihrer Körpergröße besonders unter Kältestarre.

Alle Leviatanim neigen dazu, Horte mit Gold anzulegen, die der von ihnen abgesonderten Säure widerstehen.

Leviatanim beten meist zu Kr'Thon'Chh, Kämpfe in Arenatempeln dienten der Selbstbestätigung. Besonders wichtig war den Leviatanim die Einhaltung von N'Churr, ihrer Kriegerehre. Im Blut der Feinde nahmen sie das rituelle Bad H't'ychrruh. Die mystische Insel Kr'l K'n östlich Maraskans diente vielen Helden als Rückzugsmöglichkeit in die Globule N'Churr'ichay.

Die magischen Fähigkeiten der Leviatanim beruhen vorwiegend auf den Merkmalen Eigenschaften und Hellsicht, zudem auf Herrschaft und Illusion.

Siedlungen
Persönlichkeiten
Kategorie:Leviatan

Geschichte[Bearbeiten]

Die Spezies der Leviatanim wird im Neunten Zeitalter von zilitischen Chimärologen geschaffen. Später holt Pyrdacor Leviatanim von seiner Insel als Verbündete nach Aventurien. Ihr Aufstieg beruht auf Pyrdacors Unterstützung, der ihnen und den Ssrkhrsechim half, sich gegen die ihm im Weg stehenden aventurischen Shintr durchzusetzen. Letztlich ersetzten die Leviatanim die Kaste der kämpfenden Marus. Die Leviatanim waren daher im Zehnten Zeitalter eine der herrschenden Spezies Aventuriens. Erst lange Kämpfe untereinander brachten die Leviatanim an den Rand der Auslöschung.

Irdisches[Bearbeiten]

Der Name Leviatan stammt von einem Seeungeheuer aus dem Alten Testament.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Elektronische Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]