Abk.: LdES

Land der Ersten Sonne

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

PublikationenRegionalbeschreibungen (DSA1-4)

DSA4 / 4.1:
G0 Geographia Aventurica
G1 In den Dschungeln Meridianas G2 Unter dem Westwind
G3 Raschtuls Atem • G4 Angroschs Kinder
G5 Land der Ersten Sonne • G6 Am Großen Fluss
G7 Aus Licht und Traum • G8 Herz des Reiches
G9 Schild des Reiches • G10 Land des schwarzen Bären
G11 Reich des Roten Mondes • G12 Reich des Horas
G13 Im Bann des Nordlichts • G14 Schattenlande
G15 Die reisende Kaiserin • GA Aventurischer Atlas

Aventurische Jahrbücher:
1035 BF1036 BF1037 BF


DSA3:
Al'Anfa und der tiefe SüdenFiruns AtemBorbarads Erben
Dunkle Städte, Lichte WälderFürsten, Händler, Intriganten
Das Herzogtum WeidenDas Königreich AlmadaRauhes Land im hohen NordenStolze Schlösser, dunkle Gassen
Die Welt des Schwarzen Auges


DSA2:
Das BornlandDas Königreich am YaquirDas Fürstentum AlberniaDas Land des Schwarzen AugesDas Orkland
Thorwal und die Seefahrt des Schwarzen Auges
Die Wüste Khom und die Echsensümpfe


DSA1:
Havena

[?] G05 " G5 Land der Ersten Sonne
RS LdES.jpg
Regionalbeschreibung (Hardcover)
Regelsystem DSA4
Thema Mhanadistan, Aranien, Gorien, der Balash und Thalusien
Derisches Datum 1028 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 192 (Erstauflage)
Verwandte Publikationen
Zugehöriger Abenteuerband Basargeschichten
Vorgänger-
publikation
Die Wüste Khom und die Echsensümpfe, Borbarads Erben
Nachfolge-
publikation
bisher keine
Mitwirkende (Vollständige Liste)
Bandredaktion Frank Bartels, Chris Gosse
Cover Thomas Thiemeyer
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro / Ulisses (2. Auflage)
Erscheinungs­datum 2005/08/24 " 24. August 2005
PDF: 26. Mai 2015
2. Auflage 2010 " 2010
Preis 25 € (Erstauflage)
13,99 € (Download)
Preis pro Seite 13.02 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 31.71 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 978-3-86889-055-6
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen media-mania.de
lorp.de von Markolf Hoffmann
x-zine.de
x-zine.de (2)
fantasyguide.de von Karl-Georg Müller
reich-der-spiele.de
Durchgeblättert
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Das Land der Ersten Sonne – das ist das Land östlich der Khômwüste und des Raschtulswalls, die Wiege der aventurischen Zivilisation, ein Land mächtiger Städte und fruchtbarer Äcker, ein Land der geheimnisvollen Dschinne und Fliegenden Teppiche, der gewitzten Händler, geschickten Diebe und stolzen Krieger. Große Errungenschaften in Alchimie, Rechenkunst, Sternkunde und Zauberei hat das Volk der Tulamiden hervorgebracht; Khunchom und Fasar, Rashdul und Zorgan sind Zentren der Gelehrsamkeit und Wissenschaft und Schmelztiegel verschiedener Kulturen.

Die Tulamiden blicken auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück. Ihre Vorfahren trieben Handel mit den Zwergen und bekämpften die Echsen, lange bevor Mittelländer und Hjaldinger die Westküste Aventuriens erreichten. Sie führten das Diamantene Sultanat zu prachtvoller Blüte und wurden schließlich von den 'Neuankömmlingen' aus dem Westen schmachvoll unterworfen. Nach Jahrhunderten der Fremdherrschaft konnten die Tulamiden schließlich das Joch der Mittelländer abwerfen – doch statt eines einigen Reiches existiert nun ein bunter Flickenteppich verschiedener Herrschaftsgebiete.
Mehr noch als alle Paläste und Ruinen künden die Märchen der Haimamudim von früheren Zeiten. Doch während für Bauern, Hirten und Handwerker diese Geschichten nur eine wohltuende Abwechslung von der Arbeit darstellen, zieht die dahinter verborgene Weisheit immer wieder Abenteurer in ihren Bann – und auf der Suche nach der Wahrheit hinter den Schleiern ...

Klappentext von Land der Ersten Sonne; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Enthaltene Karten und Pläne

Doppelt angegebene Karten sind in zwei Versionen enthalten: einmal mit Nummern versehen (für den Meister) und einmal nicht (für die Spieler).

  • Landkarten Die östlichen Tulamidenlande (farbig)
  • Stadtplan Anchopal (sw)
  • Stadtplan Baburin (2x sw)
  • Stadtplan Elburum (sw)
  • Stadtplan Fasar (sw)
  • Stadtplan Khunchom (farbig und sw)
  • Stadtplan Rashdul (sw)
  • Stadtplan Zorgan (sw)

Mitwirkende[Bearbeiten]

Liste bearbeiten

Autoren
Armin Bundt (Kultur), Frank Wilco Bartels (weitere Mysterien und Persönlichkeiten), Chris Gosse (Politik), Daniel S. Richter (Khunchom, Nalash), Stephanie von Ribbeck (Mhanadistan, Thalusien), Thomas Römer (Fasar), Stefan Trautmann (Baburien, Palmyramis), Mark Wachholz (Geschichte), Heike Wolf (Zentral-Aranien, Elburische Halbinsel, Märchen), Tyll Zybura (Gorien, Magie, Schrift)
Beiträge
Peter Diehn, Mark Günzel, Magnus Herrmann, Daniel Jödemann, Stefan Küppers, Michael Masberg, Melanie Meier, Elias Moussa, Katharina Pietsch, Gregor Rot, Christoph Schank, Christel Scheja, Dennis Schmidt, Andrea Sobczak, Florian Wolf
Mitarbeiter
Uta Enners, Benjamin Fromm, Heike Kamaris, Philipp Matthias, Olaf Michel, Jörg Raddatz, Ralf D. Renz, Martin Schmidt, Philipp Seeger, Anton Weste sowie Dirk Werres' Aventurisches Geschichtsbuch
Index
Florian Don-Schauen, Chris Gosse, Tobias Hamelmann, Ralf D. Renz
Lektorat
Momo Evers, Thomas Römer
Gesamtredaktion
Florian Don-Schauen, Thomas Römer
Umschlaggestaltung & graphische Konzeption
Ralf Berszuck
Satz
Tobias Hamelmann
Innenillustrationen
Nicolas Bau, Zoltán Boros (Agentur Kohlstedt), Caryad, Ruud van Giffen, Don-Oliver Matthies, Susi Michels, Michael Nietzer, Horus, Ina Kramer, Florian Stitz, Sabine Weiss
Farbkarten der Region
Ina Kramer, bearbeitet von Thomas Römer und Tobias Wiersch
Weitere Karten und Pläne
Ralf Hlawatsch, Mark Wachholz, Sabine Weiss
Belichtung, Druck und Aufbindung
SKN Druck und Verlag GmbH & CO., Norden

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Regionalbeschreibung: Land der Ersten Sonne (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Abdul ben Dschinni, Derograph, Aikar Brazoragh, Waldemar, Mythram Leuenbrand von Perricum, 82er, miro, Josold, Halrech, Ibranax
gut  (2) Campaigner, De Roit, Biagha
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.2
Median 1
Stimmen 13

Kommentare[Bearbeiten]

Nevalor:

Ich habe diese Regionalspielhilfe zusammen mit Basargeschichten gekauft und bin sehr zufrieden damit. Die wichtigeren Städte (wie Fasar oder Khunchom) sind extrem gut beschrieben und nur die wenigsten Dinge sind nicht auffindbar. Allerdings fehlen mir Informationen zu sprachlichen Besonderheiten, wie sie zum Beispiel in Unter dem Westwind beschrieben sind.
Wenn man längere Zeit in den Tulamidenlanden spielen will, sollte man nicht darauf verzichten. Es hilft auch einen tulamidischen Helden besser darzustellen.

Biagha:

Toller Band mit viel Einfühlungsvermögen in die tulamidische Kultur und den dortigen Vorstellungen von Moral und Gesellschaft. Die vielen Schnittmengen mit Raschtuls Atem sind gut gelöst, auch wenn einiges (z.B Infos zur tulamidischen Sprache) auf beide Bände verteilt wurde. Tolles und sehr umfangreiches Kartenmaterial - auch wenn ich mir statt der doppelten Baburin-Karte lieber noch eine etwas detailreichere Karte von Fasar oder Thalusa gewünscht hätte.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:


Rezension von Marc Völker, 2005

Vor vierzehn Jahren, im Jahr 1991, erschien die zweite Reginalbeschreibung für DSA2: Die Wüste Khom und die Echsensümpfe. Nach so langer Zeit war eine Überarbeitung dringend erforderlich. Nun sah man sich mit dem Problem konfrontiert, dass das Material für eine Regionalbeschreibung eigentlich viel zu umfangreich ist. Also wurden aus einer Nachfolgepublikation derer zwei. Das Anfang 2005 erschienenen Regionalmodul Raschtuls Atem behandelt die Khôm, die Echsensümpfe den südlichen Raschtulswall, also letztendlich die Wildnis des tulamidischen Raums, währen der hier vorliegende zweite Teil der Nachfolgepublikation Land der Ersten Sonne sich Mhanadistan, Aranien, Gorien, dem Balash und Thalusien, also dem zivilisierten Teil der Tulamidenlande widmet.

Nach dem Vorwort beginnt Land der Ersten Sonne mit einem allgemeinen Überblick über die Region (Geographie, Völker Tierwelt, etc.). Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit der Geschichte der Tulamiden, beginnend mit dem Zweiten Drachenkrieg bis hin zur Gegenwart. Als nächstes folgt ein großer Abschnitt über die Tulamiden selbst. Hier wird der Leser mit allem Wissenswerten über da Volk vom Charakter über Religion bis hin zu den Tulamiden im Rollenspiel versorgt. Es folgen Kapitel über die Machtverhältnisse im Land der Ersten Sonne sowie über Städte und Ländereien der Tulamidenlande. Abgeschlossen wir das Land der Ersten Sonne mit regionalen Persönlichkeiten, der Myteria et Arcana, einem Kapitel über tulamidische Helden, Empfehlungen zur Vertiefung des regionalen Flairs und dem Index.

Man merkt Land der Ersten Sonne an, dass es sich eigentlich um den zweiten Teil von Raschtuls Atem handelt. Ein Großteil der beilegten Autoren hatte auch hier wieder die Hände im Spiel. Ähnlich wie dort, geht auch hier der Inhalt über das hinaus, was man eigentlich von einer Regionalbeschreibung erwartet. Auch dieses Buch ist wieder spannend geschrieben und versteht es, orientalischen Flair aus Tausend und einer Nacht zu vermitteln.

Leider war die Layoutveränderung aus Raschtuls Atem nicht von Dauer. Zwar werden auch hier Texte hervorgehoben, die für das Rollenspiel von besonderem Interesse sind. Es handelt sich jedoch dabei mehr um allgemeine Informationen, als um spielrelevante Ereignisse. Ansonsten sind das Layout und die Illustrationen, wie mittlerweile fast schon üblich wieder hervorragend.

Wem Raschtuls Atem gefallen hat, kann hier blind zugreifen. Allen anderen sei ans Herz gelegt, dass man sich die beiden Spielhifen sinnvollerweise gemeinsam anschaffen sollte. Von mir erhält Land der Ersten Sonne ebenfalls 9 von 10 Punkten, und ich bin gespannt auf die Abenteueranthologie.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen