Kurkum

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Invasion der Verdammten, Goldene Blüten auf Blauem Grund, Töchter der Rache Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Volk der Amazonen

Königinnenreiche der Hochkönigin:
Keshal Rondra - Keshal Yeshinna
ehemalig:
Burg Kurkum - Burg Löwenstein


Kirche der Amazonen:
Strömungen:
Gemäßigte - Traditionalisten
Ränge:
Löwin Rondras - Blutlöwin - Schwertlöwin

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Kurkum
Kurkum Wappen klein.gif
Blason: Drei goldene Krokusblüten auf blauem Grund.
Bild: Kurkum
Burgruine
Besatzung keine (seit 1020 BF), 53 Amazonen (vor 1020 BF)
Daten
Datum der Fertigstellung 416 BF laut Kurkuma
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Beilunker Berge
politisch verlassen
Handelszone XER
Verkehrswege Löwenpass
Nachbarorte
Shamaham
Pfeil-Nord-Grau.png
Kurkum
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Kurkum, ehemaliger Sitz der Hochkönigin der Amazonen im Vildromtal, wurde zur Jahreswende 1019-1020 BF bei der Belagerung durch borbaradianische Söldner unter Lutisana von Perricum in der Schlacht um Kurkum völlig zerstört.
Nur der Kurkumer Löwinnentempel überstand die Zerstörung und steht unversehrt in der nagrachischen Eiswüste des Vildromtals inmitten der unter Drachenfeuer geschmolzenen Mauern.
Kurkum ist heutzutage eine Pilgerstätte. Anhänger der Kirche Borbarads pilgern zur Statue der Schwarzen Göttin vor dem Tempel, die Xeraan aufstellen ließ. Gläubige der Rondra-Kirche pilgern zum Tempel der Rondra, um dem Rondra-Wunder der heilig gesprochenen Yppolita von Kurkum zu gedenken. 1038 BF wurde Kurkum von den Amazonen zurückerobert.

Tempel
Rondra
Handelswaren
ehemals Safran
Persönlichkeiten
Ayla Ylarsîl von Donnerbach, Gilia von Kurkum, Thesia Gilia von Kurkum, Ulissa von Kurkum

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Das zerbrochene Rad: Nacht Seite 352 denkt Gilia von Kurkum, dass der Kurkumer Löwinnentempel nicht mehr existiert. In Invasion der Verdammten Seite 81 steht aber, dass er als einziger und unversehrt erhalten geblieben ist. Da Gilia zu diesem Zeitpunkt noch mit keinem Überlebenden der Schlacht gesprochen hat, könnte sie einfach falsch informiert sein.

In Schattenlande Seite 8 heißt es: "Der gierige Schwarzmagier Xeraan machte sich 998 BF mit einer Illusion einer schwarzen Göttin die Amazonen Kurkums gefügig" und Beschreibt damit die Handlung in dem Abenteuer Die Göttin der Amazonen. Auf Seite 248 hingegen datiert er das Datum dieses Abenteuers mit 1003 BF.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]