Krakonier

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
KrakonierAutomatische ListeChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Pantheone der Echsen

H'Ranga der Achaz:
Charyb'Yzz - Chr'Ssir'Ssr - Ch'Ronch'Ra
H'Szinth - Kha - Krr'Thon'Chh - Pprsss - Ppyrr
Srf'Srf - Ssad'Huarr - Ssad'Navv - V'Sar - Zssahh
Niedere H'Ranga:
G'dzill - Hl'Arel - H'Arthia-Letha
H'Na'Rho - H'Rastabn - |M'Darr - Roq'Qinis - H'Challi'hmazz


H'Ranga der Krakonier:
Bar'Iana - Charyb'Yzz - Krakon - Quodazil
Schamaschtu - Sholai'rr'rak - Yonahoh
von krakonischen Mystikern verehrt:
H'Skatht - Qy'landil - Shidrakon


Skrechu-Pantheon:
Agrimoth - Amazeroth - Aphestadil - Asfaloth
Mishkara - Srf'Srf - Ssad'Navv - Ssad'Huarr

Maritime Spezies

Blauer Mahr - Hippocampir - Krakonier - Loualil
Mholur - Ozeanier - Risso - Schwarzer Mahr
Triton - Uthurischer Zilit - Zilit

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Krakonier
Spezies
Verbreitung Perlenmeer, Charyptik, Wahjad, Zze Tha
Kulturen
Merkmale
Lebenserwartung
Größe
Charakter aggressiv
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Krakonier (Rssahh: Kr'Kon'Yssr) sind eine der kulturschaffenden Spezies Aventuriens. Sie werden den Maritimen Spezies zugeordnet. Sie sprechen einen Dialekt des Rssahh.

Krakonier sind etwa menschengroß, haben allerdings geschuppte Haut und einen krötenähnlichen Kopf. Sie müssen sich regelmäßig mit Wasser benetzen, um zu überleben, können aber mit Hilfe eines bestimmten Nervenknotens an Land atmen. Sie werden gelegentlich von Quallengeistern begleitet.

Über Vermehrung und Geschlecht ist kaum etwas bekannt. Durch den Verlust ihrer Laichmutter Vurr-Krauk'Z sind die Krakonier nicht mehr in der Lage, sich auf natürlichem Wege fortzupflanzen. Mit Hilfe Charyptoroths können sie ihren Laich in Wirtskörper legen und von diesen ausbrüten lassen. Bei diesen Ritualen können als daimonide Umgestaltungen oder Fehlbrütungen Gal'kzuulim entstehen. Einer Sage nach sind die Krakonier (wie die Quallengeister) durch Paarung des Wasserdrachen Shidrakon mit dem Froschgötzen Quodazil entstanden.

Krakonier gelten als das aggressivste aller maritimen Völker und haben in den letzten Jahren als Seesöldner und Piraten für Unruhe gesorgt. Sie können Hammerhaie abrichten und auf ihnen reiten.

Die Krakonier verehren Charyb'Yzz als Grundmutter Gal'k'zuul und andere ihr untergeordnete H'Ranga wie den Krakengott Yo'Nahoh, den siebenäugigen und fünfzüngigen Froschgötzen Quodazil, den Haigott Sholai'rr'rak, die Seeschlange Schamaschtu und die Algengöttin Bar'Iana.

Persönlichkeiten
Kategorie:Krakonier

Irdisches[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]