Kraftlinie

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
KraftlinieAutomatische Liste 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Unter einer Kraftlinie, auch Madas Haar oder (v. a. unter Druiden) Ader Sumus genannt – die goblinische Bezeichnung ist Geren Kraa –, versteht man einen Strom astraler Kraft, der sich fast immer schnurgerade (Loslinie) oder harmonisch gebogen (Sumulinie) von einem Ort zum anderen erstreckt.
Insbesondere Schnittpunkte von Kraftlinien eignen sich für machtvolle magische Handlungen.

Das unter Gildenmagiern lange vergessene Wissen um die Kraftlinien wurde erst in der Folge von Borbarads Rückkehr wiederentdeckt und -erforscht.

Bekannte Kraftlinien

Kategorie:Kraftlinie

Irdisches[Bearbeiten]

Das Konzept der Kraftlinien ähnelt dem der Ley-Linien sowie den Drachenadern des Feng Shui. Ähnliche Konzepte finden sich in zahlreichen Werken der phantastischen Literatur, etwa in Bob Asprins Dämon-Reihe bereits 1978. Auch in Bernhard Hennens Elfenbüchern findet sich mit den Albenpfaden ein ähnliches Konzept.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]