Kosch-Kurier

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Der Kosch-Kurier ist ein Druckerzeugnis der Provinz Kosch und erscheint in unregelmäßigen Abständen. Schreibstuben befinden sich in Ferdok und Steinbrücken, wo auch die Druckerpresse steht.
Das Blatt gilt als fürstentreu und heimatverbunden. Herausgeber ist der Baron von Vinansamt.

Bekannte Schreiber

Irdisches[Bearbeiten]

Das irdische Fanzine "Kosch-Kurier" wurde 1992/1993 gegründet, stellt das aventurische Zeitgeschehen aus der Sicht der Provinz Kosch dar und ergänzt die Beschreibung des Kosch mit Hintergrundartikeln und Abenteuervorschlägen. Typische Inhalte sind etwa der Stammbaum des Koscher Fürstenhauses, Sagen und Sprichwörter aus der Region, die "Sieben Künste Ingerimms" oder die Beschreibung einer Stadt oder Baronie.

Der Kosch-Kurier ist eines der ältesten, bis heute erscheinenden DSA-Fanzines (mehr als 50 Ausgaben). Pro Jahr erscheinen etwa 1-3 Ausgaben. Zu den Autoren zählen Spieleradelige und andere Briefspieler. Zahlreiche Beschreibungen und Ereignisse aus dem Kosch-Kurier haben Eingang ins offizielle Aventurien gefunden.

Mehr Informationen gibt es auf der entsprechenden Seite im Kosch-Wiki. Dort können viele Ausgaben im PDF-Format heruntergeladen werden.

Inhaltsangaben der Ausgaben[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]