Kommando "Olachtai"

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Kommando Olachtai)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Olachtai (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Publikation: Gruppenabenteuer für DSA1.
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

[?] B018 " 18 Kommando "Olachtai"
AB B18.jpg
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA1
Seitenzahl 56, zzgl. 8 Seiten Plan des Schicksals
Unterseiten
Inhaltsverzeichnis Offizielles Inhaltsverzeichnis
Index Automatischer Index
Inoffizieller Index
Errata Inoffizielle Errata
Meister­informationen Meisterseite
Mitwirkende
Autoren Werner Langenegger
Cover Ugurcan Yüce
Illustrationen Josef Ochmann
Pläne
Abenteuerinformationen
Derisches Datum 1003 BF (Frühling)
(vgl. Datierungshinweise)
Ort Herzogtum Paavi, Hoher Norden
Komplexität Meister Einsteiger
Komplexität Spieler Einsteiger
Erfahrung Helden Einsteiger (2-5)
Anforderungen Helden Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Kampffertigkeiten
Auflagen
Erscheinungs­datum 1987 " 1987
(PDF: 26. Juni 2014)
Preis ?
4,99 € (PDF)
Erschienen bei Schmidt Spiele & Droemer Knaur
ISBN ISBN 3-426-30034-6
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen Nandurion (3/9)
Weitere Informationen
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Dieses Abenteuer führt die Helden in den hohen Norden Aventuriens, nach Olport. Hier hält ein mächtiger Zauberer die Bevölkerung in Atem und denkt sich immer neue Gemeinheiten aus, um die Städter in Panik zu versetzen. Gerade rechtzeitig stoßen nun die Helden hinzu und werden auch gleich Zeugen eines heimtückischen Überfalls räuberischer Riesengreifvögel, die mit Steinen die Stadt bombardieren. Des Rätsels Lösung wollen wir hier aber noch nicht verraten. Es sei nur soviel gesagt: Die Steinerne Schlange – was auch immer sich hinter diesem rätselhaften Namen verbergen mag – spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufklärung des Mysteriums.
Klappentext von Kommando "Olachtai"; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • Informationen zum Spiel mit den DSA1-Ausbauregeln sind im Abenteuer enthalten.
  • Die Anordnung der Ortschaften Foss und Eestiva im Abenteuer weicht von der heutigen Darstellung im Kartenmaterial des Atlasses ab.
Errata
Im Klappentext wird fälschlicherweise Olport erwähnt. Das Abenteuer beginnt aber in Paavi.

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Verbesserungsvorschläge für Meister sollten auf die Meisterseite geschrieben werden.)

Bewertung[Bearbeiten]

Gruppenabenteuer: Kommando "Olachtai" (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Horatio, Cyrus, Josold
zufriedenstellend  (3) Derograph, Wahnfried
geht so  (4) Eichendorff, Oreus, Cairon, Xenofero, Cato Minor
schlecht  (5) Ucurian, Killian Patara, Lidon
Durchschnitt 3.6
Median 4
Stimmen 13

Kommentare[Bearbeiten]

Wahnfried:

Schlanker Nostalgiker mit sehr gradliniger Handlung. Gut geeignet für des neuen Spielleiters erstes Abenteuer, kann es doch mit recht wenig Vorbereitung gespielt werden. Manch einer mag sicherlich der Meinung sein, dass in diesem Abenteuer übles Railroading betrieben wird (was sicherlich nicht von der Hand zu weisen ist), was es aber einem neuen Spielleiter durchaus gut ermöglicht, sich in seine neue Rolle einzufinden. Auch wenn es für die Spieler nur "Bürgerliche Küche" zu bieten hat, so kann es dem (neuen) Spielleiter Geschmack auf mehr machen.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen