Kalypso Media

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Unternehmen mit DSA-Lizenz-Produkten

Pen & Paper:
FanProSchmidt SpieleUhrwerkUlisses


Romane & Hörbücher:
Chaussee SoundVisionEUROPAHeyneHolysoft
HorchpostenPiper


Elektronische Spiele:
AtticChromatrix

Entwickler:
CraftyDaedalicNoumenaRadon
Silver Style EntertainmentSilver Style Studios

Publisher:
Deep SilverdtpElkwareJoWoodKalypsoTGCUIG


weitere Unternehmen:
Agentur KohlstedtAgentur SchlückDrachenland
Droemer KnaurErdensternFeder & Schwert
PrometheusSignificant FantasySpielxPressZauberfeder

Offizielles Kalypso-Logo

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Kalypso Media ist ein deutsches Software- und Publisher-Unternehmen mit Sitzen in Worms, Großbritannien und den USA. Es wurde im Sommer 2006 gegründet.

Nach der Insolvenz von Ascaron 2009 übernahm Kalypso einige Mitarbeiter in das Entwicklerstudio Gaming Minds, wenn auch die Rechte am Armalion-Nachfolger Sacred 2 an Deep Silver gingen.

Im Juli 2010 meldete The Games Company Insolvenz an, das bis dahin mit seinem Tochterunternehmen Silver Style Entertainment das Spiel Demonicon konzipierte. Kalypso übernahm einige Mitarbeiter von Silver Style Entertainment (die anderen gründeten die Silver Style Studios) und begründete mit diesen die Noumena Studios, welche die noch bei TCG begonnene Arbeit an Demonicon fortsetzen.

Neben Noumena und Gaming Minds gehören auch die Realmforge zu Kalypso.

Links[Bearbeiten]