Kalifat/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
KalifatChronikHerrscher 
Zeitleisten - Völker und Staaten Aventuriens

Achaz - Drachen - Elfen - Fjarninger - Goblins - Grolme - Nivesen - Norbarden - Orks - Trolle - Utulus - Waldmenschen - Zwerge


Al'Anfa - Andergast - Aranien - Bornland - Brabak - Fürstkomturei - Gjalskerland - Horasreich - Kalifat - Khunchom - Maraskan - Mengbilla - Mittelreich - Nördliche Siedlerstädte - Nostria - Paavi - Shîkanydad - Südliche Stadtstaaten - Svelltland - Thorwal - Trahelien - Transysilien - Tulamidenlande - Wahjad - Warunkei


Ehemalige Staaten: Bosparanisches Reich - Oron - Xeraanien

Zeitleisten - Städte der Tulamidenlande und des Kalifats

Anchopal - Fasar - Kannemünde - Keft - Khunchom - Mherwed - Rashdul - Selem - Thalusa - Unau

Zeittafel Kalifat und Novadis[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
00010007600050023023. BOR 760 BF 760 BF BOR 23
00010007600050023023. BOR 760 BF 760 BF BOR 23 Rastullahs Offenbarung Rastullah erscheint den Beni Novad in der bis dahin unbedeutenden Oase Keft. Er übergibt ihnen am seither Feld der Offenbarung genannten Ort die 99 Gesetze und macht sie zu seinem auserwählten Volk. Der Tag wird seither als Neujahrsfest und Rastullahs Erscheinen gefeiert. RA S. 91,
GKM S. 127,
weitere
bearbeiten
000100076000650155760 BF 760 BF
000100076000650155760 BF 760 BF Khôm sagt sich vom Mittelreich los Unter Führung der Beni Novad sagen sich die Stämme der Wüste Khôm vom Mittelreich los GA S.48,161,
LdsS S.15
bearbeiten
0001000760008000505. TSA 760 BF 760 BF TSA 7
(1. Rastullahellah)
0001000760008000505. TSA 760 BF 760 BF TSA 7
(1. Rastullahellah)
Rastullah in Keft wird verfasst Der Gelehrte Hahmud Dhach'gamin schreibt sein Werk Rastullah in Keft RA S.21,
HA S.253,
WdG S.216,
EA S.117
bearbeiten
000100076100650155761 BF 761 BF - 762 BF
000100076100650155761 BF 761 BF - 762 BF Ausbreitung des Rastullahglaubens in andere Oasen Die Beni Novad verbreiten ihren Glauben in den Oasen Schebah, Birscha und Al'Rifat. Im Laufe des nächsten Jahres gelingt es ihnen auch die Randgebiete der Khom zu bekehren. RA S.21-22,
HA S.253,
LdeS S.25
bearbeiten
000100076300650155763 BF 763 BF
000100076300650155763 BF 763 BF Unabhängigkeit der Khôm Kaiser Eslam IV. erkennt die Unabhängigkeit der Khôm an. GA S.73,161,
GKM S.127,
RA S.22, 29,
HA S.253,
WK S.23,
Lexikon S.140
Widersprüchliches bearbeiten
000100076400650155764 BF 764 BF
000100076400650155764 BF 764 BF Gründung der Wüstenlegion Die Wüstenlegion wird in Unau gegründet, um den aufständischen Novadis zu begegnen. RA S.22,40,
HA S.253,
WK S.101
bearbeiten
000100077000650155770 BF 770 BF
000100077000650155770 BF 770 BF Oberst Erm Sen stellt die Kamelreiter zusammen Der Nivese Erm Sen wird Oberst der kaiserlichen leichten Kavallerie in Unau und stellt ein Regiment Kamelreiter auf, die Kamelkorps. RA S.22,
HA S.253
bearbeiten
000100077400650155774 BF 774 BF
000100077400650155774 BF 774 BF Mittelreich erobert Keft Reichstruppen aus Unau erobern Keft als Vergeltung für die Erstürmung Selems durch Malkillah; die Novadis können unter großen Verlusten den Tempelbezirk und das Feld der Offenbarung halten, ihre Führungsschicht, die neun "Worthüter des Rastullah-Glaubens", wird jedoch komplett öffentlich hingerichtet RA S.22,29,
HA S.255
Unauer Krieg bearbeiten
000100077500650155775 BF 775 BF
000100077500650155775 BF 775 BF Malkillah ibn Hairadan wird erster Kalif Malkillah ibn Hairadan wird erster Kalif und Herrscher aller Novadis; er wählt Unau als Sitz seiner Regierung. DWKudE S. 23
RA S. 22, 28,
weitere
Widersprüchliches bearbeiten
000100077500650155775 BF 775 BF
000100077500650155775 BF 775 BF Reichstruppen aus Unau erobern Keft Reichstruppen aus Unau erobern Keft als Vergeltung für die Erstürmung Selems durch Malkillah; die Novadis können unter großen Verlusten den Tempelbezirk und das Feld der Offenbarung halten, ihre Führungsschicht, die neun "Worthüter des Rastullah-Glaubens", wird jedoch komplett öffentlich hingerichtet HA S. 255,
RA S.22,29
bearbeiten
00010007750090021021. PHE 775 BF 775 BF PHE 21
00010007750090021021. PHE 775 BF 775 BF PHE 21 Zweite Schlacht am Cichanebi-See Novadis unter Malkillah ibn Hairadan besiegen am Ufer des Cichanebi-Salzsees ein mittelreichisches Heer. Die Wüstenlegion wird dabei vernichtet. Malkillah beendet hiermit den Unauer Krieg und lässt sich zum ersten Kalifen krönen. RA S. 22, 29, 40,
HdR S.17,
weitere
Unauer Krieg bearbeiten
000100078600650155786 BF 786 BF
000100078600650155786 BF 786 BF Omar al-Karim wird Kalif Omar al-Karim wird Kalif RA S. 23, 28,
GA S.252,
HA S.334
bearbeiten
000100079200650155792 BF 792 BF
000100079200650155792 BF 792 BF Mukkarib al-Kafur wird Kalif Mukkarib al-Kafur wird Kalif RA S. 23, 28,
GA S.252
HA S.255,334
bearbeiten
000100080000650155800 BF 795 BF - 800 BF
000100080000650155800 BF 795 BF - 800 BF Novadis unterwerfen Ferkinas am Erkin und im westlichen Khoramgebirge Die Novadis unterwerfen die Ferkinas am Erkin und im westlichen Khoramgebirge LdES S.25,
RA S.23,
HA S.255
bearbeiten
000100080000650155800 BF 800 BF
000100080000650155800 BF 800 BF Markgraf Heliaro III. von Drôl befreit Straße nach Port Corrad Markgraf Heliaro III. von Drôl gelingt es, die vom Kalifat kontrollierte Straße nach Port Corrad zu befreien; bei seinem anschließenden Vorstoß nach Selem unterliegt er jedoch den Novadis und verliert sein Leben. Diese Niederlage treibt die Herrscherfamilie von Drôl in den Ruin. IdDM S. 28
bearbeiten
000100081400650155814 BF 814 BF
000100081400650155814 BF 814 BF Sahir-Ilram wird Kalif Sahir-Ilram wird Kalif GA S.252,
HA S.334,
RA S. 28
bearbeiten
000100081900100155PRA 819 BF 819 BF
000100081900100155PRA 819 BF 819 BF Kalif Sahir-Ilram nimmt sich das Leben Kalif Sahir-Ilram beschließt sich das Leben zu nehmen, nachdem sein aufständischer Bruder Abu Marwan den Unauer Kalifenpalast besetzt hat. Dazu veranstaltete er eine Feier, die als Das Fest des Kalifen in die Geschichte eingegangen ist. An ihrem Ende befiehlt er seine Sklavinnen zu töten und bringt sich selbst mit einem Becher Samthauch-Gift um. RA S. 23,
HA S.261
bearbeiten
000100081900200155RON 819 BF 819 BF
000100081900200155RON 819 BF 819 BF Abu Marwan wird Kalif Abu Marwan wird Kalif GA S.252,
HA S.261,334,
RA S.23,28,
Lexikon S.137
bearbeiten
000100082000100155PRA 820 BF 820 BF
000100082000100155PRA 820 BF 820 BF Kalif Abu Marwan wird gestürzt und ermordet Kalif Abu Marwan wird von seinem Vetter Yerdawan al-Nadab gestürzt und ermordet RA S. 23, 28,
HA S.261
bearbeiten
000100082000200155RON 820 BF 820 BF
000100082000200155RON 820 BF 820 BF Yerdawan al-Nadab wird Kalif Yerdawan al-Nadab wird Kalif GA S.252,
HA S.261,334,
RA S. 23, 28,
Lexikon S.137
bearbeiten
000100083200650155832 BF 832 BF
000100083200650155832 BF 832 BF Khusrau ibn Schiram wird Kalif Khusrau ibn Schiram wird Kalif RA S. 23, 28,
HA S.334,
weitere
bearbeiten
000100084300650155843 BF 843 BF
000100084300650155843 BF 843 BF Fasar wird vom Mittelreich unabhängig Fasar und damit die gesamte Markgrafschaft Mhanadistan wird vom Mittelreich unabhängig. In den folgenden Jahren lösen sich auch Thalusa und kleinere Städte am Mhanadi mitsamt Umland von Gareth. DWdSA S. 80,
LdeS S.25,
weitere
LdeS S.95 nennt 847 BF als Datum bearbeiten
000100085300650155853 BF 853 BF
000100085300650155853 BF 853 BF Haschabnah wird Kalif Haschabnah wird Kalif; er erhält den inoffitziellen Beinamen al-Schaddai ("der Feigling") GA S.252,
HA S.334,
RA S.28
bearbeiten
000100085900650155859 BF 859 BF
000100085900650155859 BF 859 BF Haschabnah erstürmt Mherwed Kalif Haschabnah al-Schaddai erstürmt Mherwed und erobert den westlichen Balash.
Damit endet das mittelreichische Herzogtum Balash, der Titel wird jedoch noch weitergeführt.
RA S.23,63,
GA S.73,
HA S.264,
LdeS S.25,
Lexikon S.140
bearbeiten
000100086100650155861 BF 861 BF
000100086100650155861 BF 861 BF Rashduler Bund wird gegründet Fasar, Thalusa, Rashdul, sowie weitere kleine Stadtstaaten und Siedlungen schließen sich zum Rashduler Bund gegen novadische Angriffe zusammen HA S.264,
LdeS S.25,
RA S.23
bearbeiten
000100087300650155873 BF 873 BF
000100087300650155873 BF 873 BF Ende der maraskanischen Herrschaft über Thalusa Ende der maraskanischen Herrschaft über Thalusa; Cherzak Khariziber stirbt durch einen Unfall und aufgrund eines drohenden Konfliktes mit dem Kalifat verzichtet der maraskanische König, einen neuen Statthalter zu ernennen BuM S.85,
HA S.264,
Scl S.141
bearbeiten
000100089300100155PRA 893 BF 893 BF
000100089300100155PRA 893 BF 893 BF Kalif Haschabnah wird von seinem Großwesir Rafim al-Maugir gestürzt Kalif Haschabnah al-Schaddai wird von seinem Großwesir Rafim al-Maugir gestürzt. RA S. 23, 28,
GA S.73,
HA S.334
bearbeiten
000100089300200155RON 893 BF 893 BF
000100089300200155RON 893 BF 893 BF Rafim al-Maugir (Malkillah II.) wird Kalif Rafim al-Maugir nimmt den Thronnamen Malkillah II. an und wird Kalif RA S. 23, 28,
GA S.73,252
HA S.334
bearbeiten
000100092000650155920 BF 920 BF
000100092000650155920 BF 920 BF Ausbruch des Vinsalter Krieges Ausbruch des Vinsalter Krieges; die Gegenkaiserin Rondhara von Albenhus erobert mit Unterstützung aus Vinsalt Nordmarken und West-Almada und kämpft gegen Kaiser Barduron von Gareth und Gegenkaiser Harun I. in Punin, der vom Kalifat unterstützt wird VG S.23,
HdR S.18,
weitere
bearbeiten
000100092100650155921 BF 921 BF
000100092100650155921 BF 921 BF Kalif Malkillah II. greift Süd-Almada an Kalif Malkillah II. greift Süd-Almada an RA S. 23, 29,
DKA S.18,
GA S.73,
HA S.271,
HdR S.122,212
bearbeiten
00010009260020029029. RON 926 BF 926 BF RON 29
00010009260020029029. RON 926 BF 926 BF RON 29 Die Schlacht von Yrosien In der Schlacht von Yrosien schlägt Kalif Malkillah II. das Almadaner Heer unter Gräfin Hadjinsunni und erobert endgültig Süd-Almada bis zum Yaquir, es entsteht das Emirat Amhallassih. Für eine kurze Zeit unterstützt er seinen Blutsbruder Harun I. als Gegenkaiser in Punin. Erster Emir wird Said al-Tergaui ibn Charef. DKA S. 18,
HA S.271,327,
weitere
bearbeiten
000100092600300155EFF 926 BF 926 BF um EFF
000100092600300155EFF 926 BF 926 BF um EFF Gegenkaiser Harun I. setzt sich auf den Thron Almadas Malkillahs Blutbruder Harun I. lässt sich in Punin zum Gegenkaiser krönen. DKA S. 18,
HA S.272,
HdR S.151,
Lexikon S.202
bearbeiten
000100092800650155928 BF 928 BF - 930 BF
000100092800650155928 BF 928 BF - 930 BF Religionskrieg zwischen den Beni Avad und ihren Nachbarn In der Khôm bricht ein Religionskrieg zwischen den Beni Avad und ihren Nachbarn aus RA S.23,
HA S.272
bearbeiten
000100095700650155957 BF 957 BF
000100095700650155957 BF 957 BF Chamallah al-Ghatar ibn Rafim wird Kalif Chamallah al-Ghatar ibn Rafim wird Kalif RA S. 23, 28,
HA S.279,
weitere
bearbeiten
00010009590110018018. ING 959 BF 959 BF ING 18
00010009590110018018. ING 959 BF 959 BF ING 18 Schlacht von Olbris Kalif Chamallah scheitert mit seiner Reiterei im Hügelland von Methumis an den Vinsalter Pikenieren AB46 S.6,
AB117 S.23,
weitere
bearbeiten
000100096100650155961 BF 961 BF
000100096100650155961 BF 961 BF Kalif Chamallah erobert Corapia Kalif Chamallah erobert Corapia und ändert den Namen auf Chorhop. AsH S.18,
GA S.85,160,
HA S.279,
IdDM S. 106,
Lexikon S.55,
RA S.24,
WK S.24
bearbeiten
000100096600650155966 BF 966 BF
000100096600650155966 BF 966 BF Chorhop wird der Familie Zeforika übergeben Kalif Chamallah übergibt Chorhop (bei weiterer nomineller Zugehörigkeit zum Kalifat) dem Haus Zeforika HA S.279,
IdDM S.30,
RA S.24,
WK S.24
bearbeiten
000100096700650155967 BF 967 BF
000100096700650155967 BF 967 BF Kalif Chamallah zerschlägt Revolte in Unau Kalif Chamallah zerschlägt eine Revolte in Unau, die von seinem Oheim angezettelt wurde HA S.279,
RA S.24,
WK S.24,
Lexikon S.140
bearbeiten
000100098100650155981 BF 981 BF
000100098100650155981 BF 981 BF Abu Dhelrumun ibn Chamallah wird Kalif Abu Dhelrumun ibn Chamallah wird Kalif GA S.252,
RA S. 24, 28,
HA S.334
bearbeiten
0001001008002000808. RON 1008 BF 1008 BF RON 8
0001001008002000808. RON 1008 BF 1008 BF RON 8 Korsarenstück des El Harkir Der novadische Pirat El Harkir entführt den alanfanischen Hochadmiral Darion Paligan von seinem Flaggschiff Golgari im Hafen von Al'Anfa. Beim anschließenden Verhör von festgenommenen Piraten sollen Verwicklungen des Kalifats in dieses Korsarenstück eingestanden worden sein, weshalb Patriarch Tar Honak zum Krieg gegen den Wüstenstaat aufruft. A41 S. 30,
IdDM S. 31,
RA S. 24,
AAI S. 36
Khômkrieg bearbeiten
00010010080020010010. RON 1008 BF 1008 BF RON 10
00010010080020010010. RON 1008 BF 1008 BF RON 10 Beginn des Khômkrieges Der Patriarch Tar Honak zum Krieg gegen den Wüstenstaat aufruft. RA S.24,29
AAI S.36,85,
weitere
Khômkrieg bearbeiten
000100100800500155BOR 1008 BF 1008 BF BOR
000100100800500155BOR 1008 BF 1008 BF BOR Bündnis zwischen Kalifat und Khunchom Angesichts der Alanfanischen Bedrohung schließt das Kalifat ein Bündnis mit dem Großfürstentum Khunchom. LdES S. 25,
RA S. 24
Khômkrieg bearbeiten
0001001008006501551008 BF 1008-1010 BF
0001001008006501551008 BF 1008-1010 BF Khômkrieg Al'Anfa unter Tar Honak versucht, das Kalifat zu erobern, wird aber von Malkillah III. zurückgeschlagen. A41 und A42
bearbeiten
000100100800700155FIR 1008 BF 1008 BF FIR Woche 3
000100100800700155FIR 1008 BF 1008 BF FIR Woche 3 Kalif Abu Dhelrumun ruft zum Krieg Der Kalif Abu Dhelrumun ruft alle Rechtgläubigen zum Krieg gegen Al'Anfa und verlegt Truppen nach Unau. A41 S. 31
Khômkrieg bearbeiten
00010010080070022022. FIR 1008 BF 1008 BF FIR 22
00010010080070022022. FIR 1008 BF 1008 BF FIR 22 Al'Anfa erobert Selem Ohne nennenswerten Widerstand erobert das alanfanische Heer Selem. Eslam ibn Qusrah, der Sultan von Selem, flieht gemeinsam mit Teilen der Bevölkerung Selems den Szinto hinauf. A41 S. 31,
GA S.78,
RA S. 24
Khômkrieg bearbeiten
00010010080070025025. FIR 1008 BF 1008 BF FIR 25
00010010080070025025. FIR 1008 BF 1008 BF FIR 25 Kamelrennen in Mherwed und Unau In Mherwed und Unau finden die traditionellen Kamelrennen statt. Der Kalif ruft die Reiter in Unau zum Kampf gegen die Invasoren im Szintotal auf. A41 S. 31
Khômkrieg bearbeiten
00010010080070026026. FIR 1008 BF 1008 BF FIR 26
00010010080070026026. FIR 1008 BF 1008 BF FIR 26 Schlacht am Szinto Einige Meilen südlich von Malkillabad wird das Heer der Novadis von den Al'Anfanern komplett vernichtet, unterstützt durch ein Großes Wunder Borons. A41 S. 31,
RA S. 24
Khômkrieg bearbeiten
0001001008008000808. TSA 1008 BF 1008 BF TSA 8
0001001008008000808. TSA 1008 BF 1008 BF TSA 8 Al'Anfa besetzt Karawanserei Bir-es-Soltan Die Karawanserei Bir-es-Soltan wird von alanfanischen Truppen besetzt, die sich daraufhin auf den Marsch in die Khôm vorbereiten. A42 S. 5
Khômkrieg bearbeiten
00010010080080017017. TSA 1008 BF 1008 BF TSA 17
00010010080080017017. TSA 1008 BF 1008 BF TSA 17 Schlacht von Unau Ein Reiterheer der Novadis stellt sich vor Unau zur offenen Feldschlacht und wird vernichtend geschlagen. Noch am gleichen Tag gelingt es den Al'Anfanern, die Unterstadt von Unau einzunehmen. A42 S.5,15-16,
AB31 S.1-2,
weitere
Khômkrieg bearbeiten
00010010080090019019. PHE 1008 BF 1008 BF PHE 19
00010010080090019019. PHE 1008 BF 1008 BF PHE 19 Oberstadt von Unau erobert Nach einem Monat Belagerung gelingt es den Al'Anfanern, die Oberstadt von Unau zu erobern. Die letzten Verteidiger verschanzen sich in der Garnison. A42 S. 5
Khômkrieg bearbeiten
00010010080090021021. PHE 1008 BF 1008 BF PHE 21
00010010080090021021. PHE 1008 BF 1008 BF PHE 21 Garnison von Unau erobert Nach heftigen Gefechten unterliegen die letzten Verteidiger Unaus den Truppen Al'Anfas. Die Stadt ist somit komplett unter der Kontrolle Tar Honaks. A42 S.5,
RA S.24
Khômkrieg bearbeiten
000100100801000155PER 1008 BF 1008 BF PER Woche 3
000100100801000155PER 1008 BF 1008 BF PER Woche 3 Almadanische Grafen reisen ins Kalifat Die Grafen Khorim Uchakbar von Yaquirtal und Julka Tilma von Ragath brechen "in das Land ihrer novadischen Vorfahren auf". A42 S. 6
Khômkrieg bearbeiten
00010010080100024024. PER 1008 BF 1008 BF PER 24
00010010080100024024. PER 1008 BF 1008 BF PER 24 Hinterhalt der Novadis Im Wadi Dschenna werden die Al'Anfaner Einheiten überraschend von Novadis angegriffen. Nachdem der Angriff abgewehrt wurde, schlagen die Truppen ein Notlager auf. A42 S. 6
Khômkrieg bearbeiten
00010010080100025025. PER 1008 BF 1008 BF PER 25
00010010080100025025. PER 1008 BF 1008 BF PER 25 Erste Schlacht bei Tarfui Ein Heer der Beni Novad und anderer Stämme stellt sich bei Tarfui dem alanfanischen Heer entgegen. Die Schlacht ist langwierig, letztlich siegen die Al'Anfaner. A42 S.6,
AvAl S.57,
weitere
Khômkrieg bearbeiten
00010010080100026026. PER 1008 BF 1008 BF PER 26-28
00010010080100026026. PER 1008 BF 1008 BF PER 26-28 Gewaltmarsch der Al'Anfaner Die Al'Anfaner und Mengbillaner marschieren direkt an den Rand des Balash zur Quelle des Mhalik. A42 S. 6
Khômkrieg bearbeiten
00010010080100029029. PER 1008 BF 1008 BF PER 29
00010010080100029029. PER 1008 BF 1008 BF PER 29 Der Kalif flieht Kalif Abu Dhelrumun flieht den Mhanadi aufwärts, sein Gast Mustafa von Unau reist gen Khunchom zu Fürst Selo. A42 S. 6
Khômkrieg bearbeiten
00010010080100030030. PER 1008 BF 1008 BF PER 30
00010010080100030030. PER 1008 BF 1008 BF PER 30 Madrash fällt Die im Balash gelegene Stadt Madrash wird von der alanfanischen Armee besetzt. A42 S.6,
RA S.24,
AvArI S.27
Khômkrieg bearbeiten
0001001008011000505. ING 1008 BF 1008 BF ING 5
0001001008011000505. ING 1008 BF 1008 BF ING 5 Al'Tamur erobert 300 alanfanische Reiter greifen erst Rab El'Dash an, um dann Al'Tamur zu erobern. A42 S. 6,
RA S.24
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110010010. ING 1008 BF 1008 BF ING 10
00010010080110010010. ING 1008 BF 1008 BF ING 10 Madrash zurückerobert Scheich Jassafer Yhlal Al-Ghos'Mherwed erobert Madrash zurück. Sein Bruder Yali Hachman scheitert bei seinem Angriff auf Bakir. A42 S. 6
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110010010. ING 1008 BF 1008 BF ING 10
00010010080110010010. ING 1008 BF 1008 BF ING 10 Hayabeth erobert Nach der Eroberung des Balash dringen die Truppen Al'Anfas wieder in die Wüste vor und erobern die Oase Hayabeth. A42 S.6,
RA S.24,
AvArI S.27
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110011011. ING 1008 BF 1008 BF ING 11
00010010080110011011. ING 1008 BF 1008 BF ING 11 Madrash erneut besetzt Nachdem Scheich Jassafer Yhlal Al-Ghos'Mherwed Madrash wieder verlassen hat, erobert das wieder anrückende Heer der Al'Anfaner die Stadt mühelos. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110012012. ING 1008 BF 1008 BF ING 12-14
00010010080110012012. ING 1008 BF 1008 BF ING 12-14 Freibeuter am Mhanadi Von Bakir aus gelangen 300 Freibeuter zum Ufer des Mhanadi. Mit selbst gebauten Booten setzen sie über. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
000100100801100155ING 1008 BF 1008 BF ING Mitte
000100100801100155ING 1008 BF 1008 BF ING Mitte Der Kalif ist tot Der Kalif Abu Dhelrumun wird im Mhanadi-Hochland von einem Dschinn getötet. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
000100100801100155ING 1008 BF 1008 BF ING Woche 3-4
000100100801100155ING 1008 BF 1008 BF ING Woche 3-4 Al'Anfaner plündern Balash Die Al'Anfaner erbeuten im Balash Nahrungsmittel und Sklaven. Sie beginnen mit dem Bau von Belagerungsgerät. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110016016. ING 1008 BF 1008 BF ING 16
00010010080110016016. ING 1008 BF 1008 BF ING 16 Erster Angriff auf Mherwed scheitert Die alanfanischen Freibeuter scheitern bei dem Versuch, die Bastrabun-Brücke zu besetzen. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110017017. ING 1008 BF 1008 BF ING 17
00010010080110017017. ING 1008 BF 1008 BF ING 17 Beysal erobert 200 alanfanische Söldner erobern Beysal und besetzen die östliche gelegene Fährstation über den Mhanadi. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
00010010080110024024. ING 1008 BF 1008 BF ING 24
00010010080110024024. ING 1008 BF 1008 BF ING 24 Belagerung von Mherwed beginnt Die Truppen Al'Anfas und Mengbillas beginnen die Stadt Mherwed einzukreisen. A42 S.7,
RA S.24
Khômkrieg bearbeiten
00010010080120024024. RAH 1008 BF 1008 BF RAH 24-28
00010010080120024024. RAH 1008 BF 1008 BF RAH 24-28 Großangriff auf den Kalifenpalast Scheinangriffe auf die Stadt Mherwed am Ostufer bereiten den Großangriff auf den Kalifenpalast am Westufer vor. Mehrere Tage lang wird gekämpft, letztlich unterliegen die Murawidun der Übermacht der Al'Anfaner. Der Großwesir des Kalifen, Bastrabun al-Darguni, wird getötet. A42 S. 7
Khômkrieg bearbeiten
0001001009002000202. RON 1009 BF 1009 BF RON 2-3
0001001009002000202. RON 1009 BF 1009 BF RON 2-3 Novadisches Entsatzheer geschlagen Ein 300 Mann starkes Entsatzheer der Beni Schebt reitet in den Balash und wird westlich von Mherwed von den alanfanischen Belagerern vernichtend geschlagen. A42 S.8,
AvArI S.44,
RA S.24
Khômkrieg bearbeiten
00010010090020015015. RON 1009 BF 1009 BF RON 15
00010010090020015015. RON 1009 BF 1009 BF RON 15 Großangriff auf Mherwed Am Tag des Schwertes beginnt der erste alanfanische Großangriff auf Mherwed. Nach heftigen Gefechten ziehen sich die Belagerer am Abend wieder zurück. A42 S. 8
Khômkrieg bearbeiten
0001001009003000101. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 1
0001001009003000101. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 1 Regenwunder am Mhanadi Am Tag des Wassers wirkt ein Geweihter ein Wunder, durch das der Mhanadi über die Ufer tritt. Die Belagerungswaffen der Al'Anfaner werden weggespült. A42 S. 8
Khômkrieg bearbeiten
00010010090030010010. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 10
00010010090030010010. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 10 Al'Anfa erobert Mherwed Nach dreieinhalb Monden Belagerung gelingt es den al'anfanischen Belagerern schließlich, die Kontrolle über die Stadt Mherwed zu übernehmen. Die letzten Verteidiger verschanzen sich in der Karawanserei und dem Basar. A42 S.8,
RA S.24,63,
AvArI S.44,
HA S.291,
LdeS S.26
Khômkrieg bearbeiten
00010010090030011011. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 11
00010010090030011011. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 11 Leomar vom Berg bricht in die Khôm auf Zusammen mit zehn ausgewählten Offizieren reist Leomar vom Berg in das Land der Novadis, mit dem geheimen Auftrag, den Vormarsch Al'Anfas zu behindern. A22 S. ?,
A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010090030018018. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 18
00010010090030018018. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 18 Leomar vom Berg trifft in Keft ein Der mittelreichische Hauptmann Leomar vom Berg trifft im Geheimauftrag des Reichsmarschalls Helme Haffax mit einer Gruppe Freischärler in Keft ein. A42 S.25Datierung,
A41 S.25 Auftrag,
RA S.25
bearbeiten
00010010090030023023. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 23
00010010090030023023. EFF 1009 BF 1009 BF EFF 23 Karawanserei von Mherwed eingenommen Fast zwei Wochen nach der Eroberung der Stadt fällt auch die Karawanserei von Mherwed. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
0001001009004000606. TRA 1009 BF 1009 BF TRA 6
0001001009004000606. TRA 1009 BF 1009 BF TRA 6 Basar von Mherwed niedergebrannt Wegen des anhaltenden Widerstandes lässt Tar Honak den Basar von Mherwed niederbrennen. Keiner der Verteidiger überlebt. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA Leomar vom Berg vernichtet mengbillaner Kavallerie Vernichtung der mengbillaner Kavallerie durch 300 Kefter Novadis unter Führung von Leomar vom Berg. RA S. 25
IdDM S. 32
bearbeiten
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA Mustafa in Keft Sultan Mustafa reist von Khunchom nach Keft. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA Woche 1-2
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA Woche 1-2 Leomar vernichtet Mengbillaner Kavallerie Auf ihrem Ritt von Mherwed nach Unau wird die Mengbillaner Kavallerie von einigen Hundert Beni Novad aus Keft unter der Führung Leomars angegriffen und vernichtend geschlagen. A42 S. 25,
IdDM S. 32,
RA S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA Woche 3
000100100900400155TRA 1009 BF 1009 BF TRA Woche 3 Trahelisches Geheimkommando im Sandsturm Nach einem Sieg bei Manesh stoppt ein Sandsturm den Vormarsch der Trahelier. A42 S. 25,
AB32 S. ?
Khômkrieg bearbeiten
000100100900500155BOR 1009 BF 1009 BF BOR Woche 2
000100100900500155BOR 1009 BF 1009 BF BOR Woche 2 Leomar fängt Nachschub ab Leomar vom Berg gelingt es, alle alanfanischen Nachschubkarawanen aus Selem im Shadif abzufangen. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010090050022022. BOR 1009 BF 1009 BF BOR 22
00010010090050022022. BOR 1009 BF 1009 BF BOR 22 Sultan Mustafa als nächster Verwandter des Kalifen bestätigt Am 5. Rastullahellah bestätigen die Mawdliyat von Keft Mustafa von Unau als nächsten Verwandten des verstorbenen Kalifen Abu Dhelrumun. A42 S.25,
AvArI S.45,
HA S.291,
RA S.25
Khômkrieg bearbeiten
00010010090050030030. BOR 1009 BF 1009 BF BOR 30
00010010090050030030. BOR 1009 BF 1009 BF BOR 30 Tar Honak ernennt sich zum Imperator des Südens Im eroberten Mherwed ernennt sich Tar Honak zum Imperator des Südens, nimmt Geschenke thalusischer Gesandter an und organisiert die alanfanischen Truppen neu. Oderin du Metuant wird Marschall-Gubernator, Phranya Yalma Zornbrecht Großadmiralin. A42 S. 25,
AB33 S. ?,
IdDM S. 32,
AvArI S.45,
RA S.25,
HA S.291
Khômkrieg bearbeiten
0001001009006000101. HES 1009 BF 1009 BF HES 1-13
0001001009006000101. HES 1009 BF 1009 BF HES 1-13 Oderin du Metuant marschiert nach Unau Mit 600 Mann zieht Oderin du Metuant Richtung Unau. Er setzt hohe Kopfgelder auf die Führer des Kalifats aus. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100100900700155FIR 1009 BF 1009 BF FIR Woche 1
000100100900700155FIR 1009 BF 1009 BF FIR Woche 1 Leomar nimmt Malkillabad ein Unter der Führung von Leomar vom Berg nimmt ein Novadiheer Malkillabad ein, erbeutet dabei Nachschubkarawanen und zieht wieder ab. A42 S.26,
AvArI S.45,
RA S.25
Khômkrieg bearbeiten
00010010090070025025. FIR 1009 BF 1009 BF FIR 25
00010010090070025025. FIR 1009 BF 1009 BF FIR 25 Kamelrennen in Keft Aufgrund des Khômkriegs findet das traditionelle novadische Kamelrennen in Keft statt. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010090100018018. PER 1009 BF 1009 BF PER 18
00010010090100018018. PER 1009 BF 1009 BF PER 18 Mustafa erhält Rückhalt Am 2. Rastullahellah bezeugen viele Novadis ihrem Sultan Mustafa von Unau ihre Loyalität. Fast 1000 reisen eigens nach Keft. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010090120025025. RAH 1009 BF 1009 BF RAH 25
00010010090120025025. RAH 1009 BF 1009 BF RAH 25 Tar Honak wird ermordet In Mherwed wird Tar Honak gemeinsam von der Magierin Nahema ai Tamerlein und von Peri III. von Trahelien getötet. Dies symbolisiert den Wendepunkt des Khomkrieges. A42 S. 26,
G3 S. 25,
ASH S.18,
weitere
bearbeiten
0001001009013000101. NL 1009 BF 1009 BF NL 1
0001001009013000101. NL 1009 BF 1009 BF NL 1 Mustafa mobilisiert Heer Sultan Mustafa von Unau bricht am 3. Rastullahellah mit einem 1000-köpfigen Reiterheer aus Keft Richtung Mherwed auf. Die Nachricht vom Tod Tar Honaks führt zu einer Erhebung der Novadis. A42 S. 26
Khômkrieg bearbeiten
0001001009013000202. NL 1009 BF 1009 BF NL 2-4
0001001009013000202. NL 1009 BF 1009 BF NL 2-4 Mustafa umgeht Tarfui Sultan Mustafa von Unau umgeht mit seinem Heer die Oase Tarfui und gelangt ins Tal des Mhalik. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
0001001009013000505. NL 1009 BF 1009 BF NL 5
0001001009013000505. NL 1009 BF 1009 BF NL 5 Madrash und Bakir befreit Mühelos befreit das Heer unter Sultan Mustafa von Unau die Städte Madrash und Bakir. A42 S. 26,
RA S.25,
AvArI S.45
Khômkrieg bearbeiten
0001001010001000101. PRA 1010 BF 1010 BF PRA 1
0001001010001000101. PRA 1010 BF 1010 BF PRA 1 Mustafa erobert den Kalifenpalast Das Novadiheer unter der Führung von Mustafa von Unau erobert den Mherweder Kalifenpalast zurück. A42 S. 26
Khômkrieg bearbeiten
00010010100010012012. PRA 1010 BF 1010 BF PRA 12
00010010100010012012. PRA 1010 BF 1010 BF PRA 12 Rückeroberung von Mherwed 3000 Novadis unter der Führung Mustafa von Unaus überrennen die alanfanische Garnison von Mherwed. Viele alanfanische Söldner fliehen. A42 S.26,
RA S.25,63,
AvArI S.45,
HA S.291,
LdeS S.26
Khômkrieg bearbeiten
000100101000100155PRA 1010 BF 1010 BF PRA Woche 1
000100101000100155PRA 1010 BF 1010 BF PRA Woche 1 Mustafa sammelt Truppen Im Balash sammeln sich 1500 novadische Reiter aus Oasen des Khoramgebirges und 500 weitere von Leomar vom Berg. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100101000100155PRA 1010 BF 1010 BF PRA Woche 2
000100101000100155PRA 1010 BF 1010 BF PRA Woche 2 Mustafas Heer überquert Mhanadi Das 2000 Mann starke Reiterheer Mustafa von Unaus überquert den Mhanadi und umzingelt Mherwed. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100101000100155PRA 1010 BF 1010 BF PRA Woche 3
000100101000100155PRA 1010 BF 1010 BF PRA Woche 3 Duridanya Karinor räumt Hayabeth Die Oase Hayabeth wird von der aus Mherwed entkommenen Duridanya Karinor geräumt. Mit ihren verbliebenen Truppen verschanzt sie sich in Tarfui. Das Hauptheer Mustafas folgt ihr, ein Teil befreit den Balash. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010100010022022. PRA 1010 BF 1010 BF PRA 22
00010010100010022022. PRA 1010 BF 1010 BF PRA 22 Zweite Schlacht bei Tarfui Das Novadiheer macht in einer blutigen Schlacht die alanfanischen Truppen in Tarfui nieder. Generalin Duridanya Karinor stirbt. A42 S. 26, 41-42,
AB35 S.3,
AvAl S. 57,
RA S.25,
HA S.291
Khômkrieg bearbeiten
000100101000200155RON 1010 BF 1010 BF RON
000100101000200155RON 1010 BF 1010 BF RON Novadis belagern Unau Das Novadiheer belagert Unau, während Sultan Mustafa sich nach Mherwed begibt um sich zum Kalifen salben zu lassen. A42 S. 27
Khômkrieg bearbeiten
0001001010003000909. EFF 1010 BF 1010 BF EFF 9
0001001010003000909. EFF 1010 BF 1010 BF EFF 9 Mustafa von Unau zum Kalifen gesalbt In Mherwed wird Mustafa zum Kalifen Malkillah III. gesalbt. A42 S. 43,
RA S.25,
weitere
Khômkrieg bearbeiten
000100101000300155EFF 1010 BF 1010 BF EFF Ende
000100101000300155EFF 1010 BF 1010 BF EFF Ende Plünderungen im Szintotal Dörfer des Szintotals werden von alanfanischen Söldnern geplündert, die in den letzten Rückzugsgefechten meuterten. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010100030027027. EFF 1010 BF 1010 BF EFF 27
00010010100030027027. EFF 1010 BF 1010 BF EFF 27 Unau befreit Das Novadiheer stürmt Unau. Vielen Al'Anfaner gelingt durch die Feggagir die Flucht. A42 S. 43,
RA S.25,
AvArI S.61
Khômkrieg bearbeiten
000100101000400155TRA 1010 BF 1010 BF TRA Woche 2
000100101000400155TRA 1010 BF 1010 BF TRA Woche 2 Aufstand der Kasimiten Die orthodoxen Kasimiten führen den Krieg gegen Al'Anfa eigenständig weiter, nachdem Kalif Malkillah dies nicht tut. Ein Großteil der Novadis folgt ihnen ins Szintotal. A42 S. 25,
RA S. 25
Khômkrieg bearbeiten
000100101000400155TRA 1010 BF 1010 BF TRA Woche 4
000100101000400155TRA 1010 BF 1010 BF TRA Woche 4 Kämpfe im Szintotal Im Szintotal ziehen plündernde Novadi- und alanfanische Söldnerhorden umher. In und um Selem kommt es ebenfalls zu Kämpfen. A42 S. 25,
RA S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010100040017017. TRA 1010 BF 1010 BF TRA 17
00010010100040017017. TRA 1010 BF 1010 BF TRA 17 Malkillabad befreit Das unabhängige novadische Heer befreit Malkillabad. A42 S. 25,
RA S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010100040028028. TRA 1010 BF 1010 BF TRA 28
00010010100040028028. TRA 1010 BF 1010 BF TRA 28 Scheich Jassafer neuer Emir von Malkillabad Scheich Jassafer wird von Kalif Malkillah III. zum neuen Emir von Malkillabad ernannt. Die Beni Szelemjati werden ihm unterstellt. A42 S. 25
Khômkrieg bearbeiten
0001001010005000202. BOR 1010 BF 1010 BF BOR 2, 3, 4
0001001010005000202. BOR 1010 BF 1010 BF BOR 2, 3, 4 Oderin du Metuant besiegt Kasimiten Das Heer der Kasimiten wird nahe Selem von den Elitetruppen Oderin du Metuants besiegt. A42 S. 25,
RA S. 25
Khômkrieg bearbeiten
00010010190050023023. BOR 1019 BF 1019 BF BOR 23
00010010190050023023. BOR 1019 BF 1019 BF BOR 23 Freudenfest in Mherwed Dem Kalifen Malkillah III wird ein Thronfolger, Marwan ben Malkillah, geboren, woraufhin in Mherwed ein neuntägiges Freudenfest stattfindet. MdD S. 135
RA S. 149
Widersprüchliches bearbeiten
0001001020009000303. PHE 1020 BF 1020 BF PHE Anfang
0001001020009000303. PHE 1020 BF 1020 BF PHE Anfang Abu ibn Al'Rik wird in Al'Anfa ermordet In Al'Anfa wird der mutmaßliche rechtmäßige Erbe des Kalifenthrons in Mherwed, Abu ibn Al'Rik, ermordet. AvArVI S.93,
AB70 S.12,
AvAlm S.81,
RA S.26
bearbeiten
00010010210050020020. BOR 1021 BF 1021 BF BOR 20
00010010210050020020. BOR 1021 BF 1021 BF BOR 20 Novadiheer will Rashdul zurückerobern Ein Heer des Kalifats macht sich von Mherwed aus unter der Führung des Mautabans auf den Weg, Rashdul zurückzuerobern. AB73 S. 7-8
bearbeiten
00010010210050021021. BOR 1021 BF 1021 BF BOR 21
00010010210050021021. BOR 1021 BF 1021 BF BOR 21 Niederlage der Novadis vor Rashdul Das Heer des Kalifats wird auf einer Brücke über den Schuboch in Rashdul von Dämonen aufgerieben, der Mautaban gilt seitdem als verschollen. AB73 S. 7-8
bearbeiten
000100102101100155ING 1021 BF 1021 BF ING
000100102101100155ING 1021 BF 1021 BF ING Heeresaufmarsch vor dem Todeswall Auf beiden Seiten der von Borbarad dämonisch veränderten Ogermauer in der Trollpforte sammeln sich die Heere zur Entscheidungsschlacht. An der Seite der Kaiserlichen finden sich auch Truppen aus dem Horasreich, Thorwal, Aranien, Nostria, Andergast, dem Kalifat, sowie den Bergkönigreichen und religiösen Orden. MdS S.286
Borbaradkrise bearbeiten
00010010220050024024. BOR 1022 BF 1022 BF BOR 24
00010010220050024024. BOR 1022 BF 1022 BF BOR 24 Unau wird Hauptstadt des Kalifats Kalif Malkillah III. verlegt die Hauptstadt des Kalifats von Mherwed zurück nach Unau. GA S.73,
RA S.26,40
Laut GA am 23. bearbeiten
000100102200900155PHE 1022 BF 1022 BF PHE/PER
000100102200900155PHE 1022 BF 1022 BF PHE/PER Überfall auf Cumrat Novadis überfallen die Baustelle der neuen Kaiserpfalz und den Tross der Pfalzgräfin. AB80 S. 19,21
bearbeiten
00010010240050023023. BOR 1024 BF 1024 BF BOR 23
00010010240050023023. BOR 1024 BF 1024 BF BOR 23 Kalif verkündet Restauration Kalif Malkillah III. verkündet beim novadischen Neujahrstag die Restauration des Kalifats und des Heers. Der Grund für diese Entscheidung sind die Berichte über die echsische Bedrohung aus den Echsensümpfen. A116 S. 87,
RA S.27
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
0001001024013000101. NL 1024 BF 1024 BF NL 1
0001001024013000101. NL 1024 BF 1024 BF NL 1 Stellvertreterkampf im Tal der Dornen Im Tal der Dornen im Süden Almadas findet ein Stellvertreterkampf zwischen Anhängern der Reconquista und Kämpfern des Emirs von Amhallah statt. Als die Almadaner zu verlieren drohen, greifen die untoten Leichen altalmadanischer Soldaten ein und wenden das Blatt. Die Novadis fliehen, die Almadaner können zudem das Schwert der Gräfin Hadjinsunni von Yaquirtal erbeuten, das der Reichsverräter Khorim Uchakbar im Kampf trug. AB94 S.17-19,
HA S.307,
RA S.27
bearbeiten
0001001025002000101. RON 1025 BF 1025 BF RON 1
0001001025002000101. RON 1025 BF 1025 BF RON 1 Almada erobert Omlad Almadaner Barone beginnen Ende Praios die Reconquista der ehemaligen Mark Amhallassih unter der Führung von Gwain von Harmamund durch den Angriff auf Omlad. Die Stadt fällt drei Tage später durch Verrat. RA S. 27
AB98 S. 18,
HdR S.123,212
bearbeiten
0001001025003000909. EFF 1025 BF 1025 BF EFF 9
0001001025003000909. EFF 1025 BF 1025 BF EFF 9 Sultan von Selem greift Marus an Nach mehreren Maru-Überfällen am Szinto reitet Sultan Eslam ibn Qusrah von Selem am 4. Rastullahellah mit 200 Kämpfern gegen etwa drei Dutzend Marus, Achaz-Zauberer und Daimonide. Die Novadis werden blutig aufgerieben, der Sultan verschwindet spurlos. AB95 S.1-2
A116 S. 88,
RA S.27
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
00010010250090027027. PHE 1025 BF 1025 BF PHE 27
00010010250090027027. PHE 1025 BF 1025 BF PHE 27 Malkillah III. schlägt Echsen zurück Am Rande der Echsensümpfe trifft das Heer von Kalif Malkillah III. auf eine Horde Echsenwesen: Neben Marus und Schlingern befinden sich auch echsische Priester und Zauberer unter den Gegnern, die von Dämonenechsen unterstützt werden. Als die Novadis die Schlacht zu verlieren drohen, tauchen die bisher im Verborgen lebenden Derwische auf und wenden das Blatt. Die echsische Brut kann zurück in die Sümpfe getrieben werden. AB97 S.20,26,
AB98 S.26-27,
RA S.27
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23 Einfall von Rastafan II. von Chababien ins südliche Horasreich Hunderte Krieger der Beni Brachtar und Beni Arrat unter Sultan Rastafan II. von Chababien fallen in das südliche Horasreich ein. AB102 S.26,
RA S.27
bearbeiten
0001001026006000101. HES 1026 BF 1026 BF HES 1
0001001026006000101. HES 1026 BF 1026 BF HES 1 Wobran wird von Novadis niedergebrannt Die Novadis unter der Führung Sultan Rastafans II brennen die Küstenstadt Wobran nieder und wenden sich Richtung Neetha. AB103 S.1
bearbeiten
00010010260060015015. HES 1026 BF 1026 BF HES 15
00010010260060015015. HES 1026 BF 1026 BF HES 15 Schlacht von Neetha Vor den Toren Neethas tobt eine Schlacht gegen die Novadis. Erst das Eingreifen von Prinzessin Salkya Firdayon, die das Schwert der Hl. Thalionmel führt, wendet das Blatt zu Gunsten der Neethaner. AB103 S.2-3,
RA S.28,
RdH S.28
bearbeiten
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR Asch'na Gar zieht durch die Khôm Ein junger Novadi, der sich Asch'na Gar nennt, zieht durch die Khôm und preist eine Offenbarung Rastullahs, der seine Feinde zerschmettern wird. AB103 S.28
bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Wunder von Keft Echsische und menschliche Kultisten werden vom Angriff auf Keft durch eine Erscheinung eines von einem Hagelschauer begleiteten Wolkenzeltes abgehalten und in die Flucht geschlagen. Die Novadis sehen darin ein Eingreifen Rastullahs. A123 S. 59-60
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Echsen machen das Shadif unsicher Das Shadif wird weiterhin von Echsen heimgesucht, viele Reisende sind nur noch nachts unterwegs. Größere Horden der räuberischen Echsen werden nicht mehr gesichtet, dafür ist der Anteil der echsischen Bevölkerung in Selem stark gestiegen. AB102 S.28
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
00010010260110020020. ING 1026 BF 1026 BF ING 20
00010010260110020020. ING 1026 BF 1026 BF ING 20 Noavids greifen Omlad an Die Novadis starten einen Angriff gegen Omlad und ringen den almadanischen Verteidigern um Gwain Isonzo von Harmamund weite Teile der Stadt ab. AB105 S.20
bearbeiten
0001001027002000707. RON 1027 BF 1027 BF RON 7
0001001027002000707. RON 1027 BF 1027 BF RON 7 Vertrag von Unau Kalif Malkillah III. und der garethische Unterhändler Eslam von Eslamsbad und Punin schließen in Unau einen Friedensvertrag: Omlad wird mittelreichisch, Amhallassih bleibt novadisch. Eine Klausel regelt die Hochzeit zwischen Großfürst Selindian Hal von Gareth mit des Kalifen Tochter Tulameth saba Malkillah. AB106 S. 21,
GA S.73,
HA S.309,
HdR S.123,150, 212
SdR S.114
bearbeiten
00010010270020015015. RON 1027 BF 1027 BF RON 15-18
00010010270020015015. RON 1027 BF 1027 BF RON 15-18 Die letzte Schlacht von Omlad mit anschließenden Friedensverhandlungen Letzte Schlacht von Omlad: Die Almadaner unter Gwain von Harmamund und die Novadis unter Khorim Uchakbar liefern sich eine blutige Schlacht um die Stadt Omlad, die erst mit der Ankunft der Nachricht vom erfolgreichen Abschluss der Friedensverhandlungen ihr Ende findet. AB106 S.7-8,21
bearbeiten
00010010270020020020. RON 1027 BF 1027 BF RON 20
00010010270020020020. RON 1027 BF 1027 BF RON 20 Königin Rohaja von Gareth schlägt bei Brig-Lo ein Novadiheer in die Flucht Bei Brig-Lo gelingt Königin Rohaja von Gareth mit ihrem Heer, 500 Novadis in die Flucht zu schlagen. AB106 S.22,
HdR S.123,212
bearbeiten
0001001027006501551027 BF 1027 BF
0001001027006501551027 BF 1027 BF Novadis entdecken Zugang zu Zze Tha Nach einem Angriff von Echsen auf Keft entdeckt der Kalif mit seinem ad hoc aufgestellten Heer in einem versteckten Tal nahe dem Wadi Yiyila eine Dschungellandschaft – ein Zugang in die Globule Zze Tha. Bei Kämpfen mit Echsen erleiden die Novadis schwere Verluste. AB109 S. 12, 24
bearbeiten
0001001033002000606. RON 1033 BF 1033 BF RON 6
0001001033002000606. RON 1033 BF 1033 BF RON 6 Hochzeit Selindians und Tulameths Selindian Hal von Gareth ehelicht in Punin Prinzessin Tulameth saba Malkillah. AB141 S. A1-3, 29
bearbeiten
0001001033006501551033 BF 1033 BF Spätherbst
0001001033006501551033 BF 1033 BF Spätherbst 8. Rennen der Rubine Südlich des Yaquir wird das 8. Rennen um die Rubine von Amhallassih ausgetragen. AB 143 S. A2-3, 30
bearbeiten