Kaisertöter

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Der Namenlose Gott

Dunkle Wunder - Selbstverstümmelung


Alveraniare:
Kalte Braut - Lügenbringer


Dämonen:
Atesh'Seruhn - Ghon'chmur - Grakvaloth - Ivash - Maruk-Methai


Augen des Namenlosen:
Feyangola - Iblistyssa - Micto'ala - Vrucacor - Zadig von Volterach


Kreaturen des Namenlosen:
Basilisken - Basiliskenkönig - Ghule - Nachtalben
Mindervampire - Vampire - Feylamias - Xadurolokasch
Erzvampire:   Walmir von Riebeshoff - Xymatuur - Zerwas


Kulte:
Anhänger des Rohafan von Pailos - Fürst der Niederhöllen
Gebetspfänder - Güldener Bund
Jünger des reuigen Sünders - Kult des Älteren der Äonen
Kult des verstümmelten Gottes - Schlitzer
Spinnentätowierte Meuchler - Wahrer Gott der Herrschaft


Erzgeweihte:
Ektor Gremob - Kazak - Kerbhold - Pardona - Perdan Warfal
Rohafan - Sephirim zu Laescadir - Tionnin Madaraestadin


Artefakte:
Dämonenkrone - Dreizehn Lobpreisungen des Namenlosen
Finger der Finsternis - Kaisertöter - Seulasslintan - Tridekarion

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Kaisertöter
Göttliche Waffe
Art Waffe
Patron Der Namenlose
Daten
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Mit dem Kaisertöter vermögen es Anhänger des Namenlosen, einflussreiche Personen königlichen Blutes sicher von Dere zu entfernen. Dabei wird "die Klinge des Kaisertöters neu geschmiedet". Der Kaisertöter wird nur selten eingesetzt – etwa alle 500 Jahre. Berühmtheiten wie Haldur-Horas (vor ca. 1500 Jahren), Murak-Horas (vor ca. 1000 Jahren), Rude II. (vor ca. 650 Jahren) und Luciana von Almada (vor ca. 130 Jahren) sollen ihm zum Opfer gefallen sein.

Spekulatives[Bearbeiten]

Spielerspekulationen

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]