Königreich Garetien

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:   

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Garetien. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Königreich im Herzen des Mittelreiches.

Dieser Artikel wurde aus folgendem Grund zum Überarbeiten markiert: Angaben zur Geschichte bitte mit Datierung auf der Seite Datierungshinweise belegen
Vielleicht findet sich in der Kategorie:Formatvorlage eine Vorlage für diesen Artikel. Bitte beim Überarbeiten auch die Richtlinien beachten.

Königreich GaretienChronikHerrscherWappen 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Das Königreich Garetien

Grafschaft Eslamsgrund:
Falkenstein - Fremmelsfelde - Gräflich Eslamsgrund
Gallstein - Königlich Dornensee - Königlich Halhof
Höllenwall - Pfalzgrafschaft Schlundgau - Zagbar


Grafschaft Hartsteen:
Bärenau - Gräflich Feidewald - Hutt - Kaiserlich Bugenhog
Natzungen - Puleth - Rabensbruck - Pfalzgrafschaft Reichsgau


Grafschaft Reichsforst:
Gfl. Luring - Gfl. Rubreth - Hirschfurten - Ksl. Randersburg
Rallerspfort - Schwarztannen - Syrrenholt - Waldfang


Grafschaft Schlund:
Erlenstamm - Gräflich Ingerimmsschlund - Hartsteen
Königlich Mardershöh - Nattersquell - Ruchin - Viehwiesen


Grafschaft Waldstein:
Falkenwind - Gräflich Silz - Kaiserlich Sertis - Königlich Neerbusch
Königlich Serrinmoor - Leihenbutt - Linara - Osenbrück
Schwanenbruch - Tannwirk - Ulmenhain - Uslenried - Zweiflingen


Kaisermark Gareth:
Ksl. Alriksmark - Ksl. Gerbaldsmark - Ksl. Halsmark
Ksl. Ochsenblut - Ksl. Raulsmark - Ksl. Sighelmsmark
Baronie Retogau - Baronie Vierok


ehemalig:
Edelgrafschaft Perricum - Grafschaft Perricum
Greifung Perricum - Landgrafschaft Greifenfurt
Grafschaft Feydenwald - Greifung Wengenholm
Gebiete des späteren Fürstentums Darpatien

Derographie Garetiens

Wälder: Dornenwald - Feidewald - Reichsforst


Flüsse: Breite - Darpat - Dergel - Gardel - Natter - Olku
Pilperbach - Rakula - Raller - Wirselbach - Silk - Kaiser-Hal-Kanal


Seen: Dornensee


Wunderstätten: Dämonenbrache


Bauwerke: Tal der Kaiser

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Königreich Garetien
Wappen-Gareth.png
Blasonierung: ein schreitender roter Fuchs auf Gold
Fahne zur See: dito (Quellen)
Königreich
Status abhängige Provinz
Hauptstadt Gareth
Oberhaupt Königin Rohaja von Gareth zu Garetien
Herrschaftssitz Gareth
Sprache Garethi
Währung Dukaten, Silbertaler, Heller, Kreuzer
Handelswaren Getreide
Daten
Einwohnerzahl 540 000 (Stand 1027 BF)
Gründungsdatum 200 v. BF
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Herz des Kontinents
politisch Mittelreich
Handelszone GAR
Nachbarreiche
Markgrafschaft Greifenfurt Markgrafschaft Greifenfurt Markgrafschaft Rommilyser Mark
Pfeil-Nordwest-Grün.png Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Fürstentum Kosch Pfeil-West-Grün.png Königreich Garetien Pfeil-Ost-Grün.png Markgrafschaft Rommilyser Mark
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Süd-Grün.png Pfeil-Südost-Grün.png
Fürstentum Kosch Fürstentum Almada Markgrafschaft Perricum
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Königreich Garetien ist die zentrale Provinz des Mittelreichs mit der Hauptstadt Gareth. Traditionell liegt die Königswürde beim kaiserlichen Regenten oder dessen Thronfolger. Garetien besteht hauptsächlich aus Hügelland, Wäldern und fruchtbaren Ebenen und dient als Kornkammer des Reichs, wodurch es den Bewohnern gutgeht. Praios und Phex gelten als Schutzgötter des Königreichs und genießen entsprechend große Verehrung.

Derographie[Bearbeiten]

Provinzen
Grafschaft Eslamsgrund, Grafschaft Hartsteen, Grafschaft Reichsforst, Grafschaft Schlund, Grafschaft Waldstein, Kaisermark Gareth
ehemalige Provinzen
Greifung/Grafschaft/Edelgrafschaft Perricum, Landgrafschaft Greifenfurt, Gebiete des späteren Fürstentums Darpatien, Grafschaft Feydenwald, Greifung Wengenholm
Städte
Gareth, Vierok, Luring, Wandleth, Eslamsgrund, Hartsteen, Hirschfurt, Ackbar, Puleth, Wagenhalt
Liste aller Dörfer und Städte im Königreich Garetien
Flüsse
der Große Fluss, Darpat, Rakula, Raller, Kaiser-Hal-Kanal, Natter, Breite, Olku, Dergel, Gardel, Wirselbach, Pilperbach, Silk
Seen
Dornensee
Gebirge
Raschtulswall, Feidewald, Rakula-Hügel
Wälder
Reichsforst, Dornenwald
Besondere Orte
Simyala im Reichsforst, Dämonenbrache, Goldene Au, Heiligtum Schlund, Tal der Kaiser

Geschichte[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]



Provinzen des Mittelreichs Heiliges Neues Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth
Kartenpaket-Lizenz

Königreiche: Garetien
Herzogtümer: Nordmarken - Tobrien - Weiden
Fürstentümer: Albernia - Almada - Kosch
Markgrafschaften: Greifenfurt - Perricum - Rabenmark - Sonnenmark - Rommilyser Mark - Warunk - Windhag
Kolonien und Exklaven: Hôt-Alem - Jilaskan
Kaisermarken: Gareth
Reichsstädte: Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho - Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen
Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Perricum - Punin - Ragath


Anspruchsgebiete: Maraskan (seit 1020)
Historische Provinzen der neueren Geschichte: Königreich Albernia (bis 1027/1032 (separiert/aufgelöst)) - Altaïa (bis 1017) - Aranien (bis 995/1022 (anerkannt)) - Seekönigreich Beider Hylaïlos (bis 1010) - Beilunk (bis 1022/1026) - Darpatien (bis 1028) - Heldentrutz (bis 1022) - Südmeer (bis 997) - Trahelien (bis 1006) - Traviamark (bis 1036) - Wildermark (bis 1036) - Winhall (bis 1021)
Weitere historische Provinzen: Anchopal (bis 256) - Balash (bis 859) - Baliho (bis 472) - Bodironien (bis 431) - Marschallslande am Born (bis 755) - Brabakien (bis 602) - Drachenstein (bis 274) - Markgrafschaft Drôl (bis 858) - Protektorat Drôl (bis 56) - Grangor (bis 56) - Greifenmark (bis 466) - Erzherzogtum Kuslik (bis 349) - Herzogtum Kuslik (bis 752) - Protektorat Kuslik (bis 56) - Maraskan (bis 468/759) - Mengbilla (bis 858) - Gouvernement Meridiana (bis 489) - Vizekönigreich Meridiana (bis 333/848) - Mhanadistan (bis 843) - Neetha (bis 56) - Olport (bis 431) - Protektorat des Ostens (bis 327/690) - Phecadien (bis 56) - Süd-Askanien (bis 866) - Thalusien (bis 850) - Thorwal (bis 431) - Siedlerland Tobimorien (bis 522) - Herzogtum Tobimorien (bis 590) - Vorderes Almada (bis 56)
Historische Gebiete: Khôm (bis 763) - Port Corrad (bis 903) - Uhdenberg (bis 755)


Provinzen des Bosparanischen Reiches

Königreiche: Alhanien - Baliho - Garetien - Nordmarken - Rommilyser Mark - Ysilien - Seekönigreich Beider Hylaïlos
Herzogtümer: Baliho - Darpatien - Garetien - Mysobien/Brabakien - Nordmarken - Tobrien
Praefecturen: Ober-Yaquirien - Perricum - Trahelien
Weitere Provinzen: Fürstentum Albernia - Greifenmark - Kaiserliches Hausgut - Kronkolonie Brabak - Protektorat Almada


Weitere Gebiete: Kolonien im heutigen Nostria und Andergast - Praefecturen und Protectorate in den zentralen und südlichen Tulamidenlanden