Ingame

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Ingame (auch in game oder in character/IC) bedeutet, dass eine Aktion innerhalb der Spielwelt stattfindet. Wenn etwas gesagt wird, kann dies also von allen NSC ebenfalls gehört oder Handlungen gesehen oder bemerkt werden.

Das Gegenteil ist out (of) Character (OC bzw. OOC) oder auch out (of) game und meint, dass man sich außerhalb der Spielwelt unterhält bzw. diskutiert, z. B. um Pläne zu schmieden.

Verwendung im Rollenspiel[Bearbeiten]

Was gutes Rollenspiel ist, darüber kann man wahrlich streiten. In vielen Gruppen hat es sich jedenfalls eingebürgert, stark zwischen Spielfigur und Rollenspieler zu trennen. Dazu gehört, dass man versucht, möglichst in direkter Rede zu sprechen statt in der dritten Person ("mein Held bestellt ein Bier"). Bei einem "außermittelreichischen" Helden kann man mit einem angedeuteten Akzent versuchen, für mehr Atmosphäre zu sorgen.

Weil aber oft auch Details geklärt werden müssen, bietet es sich an, an passender Stelle in den OC-Stil zu wechseln und dies auch nur dann zu tun, wenn es nicht anders geht (oder man schon genug ausgespielt hat).

Beispiele[Bearbeiten]

Der Meister beschreibt das äußere Erscheinungsbild eines angeblichen Geweihten.
Alrik OC: Was, der hat Lumpen an? Ist das auch wirklich ein Geweihter?
Alrik IC: Seid gegrüßt, Euer Gnaden!
Alrik IC: Verzeiht, wenn es anmaßend klingen sollte, Euer Gnaden! Aber mir deucht, Eure Gewandung entspricht nicht dem mir gewohnten Erscheinungsbild. Was ist Euch widerfahren, dass Ihr in solchen Lu... äh, Stofffetzen gekleidet seid?
Alrik OC: Ich mach mal 'ne Menschenkenntnisprobe, wäre schön wenn sie mir um die misslungene "Verkleiden-Probe" dieses Hochstaplers erleichtert wäre.
Meister grinst nur.

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]