Illuminium

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Metalle

Metalle:
Antimon - Blei - Eisen - Illuminium - Katzengold - Kobalt
Kupfer - Neckkupfer - Nickel - Orichalcum - Wismut - Zink - Zinn


Edelmetalle:
Silber - Quecksilber - Gold - Mondsilber
Meteoreisen - Zwergensilber - Zwergengold


Legierungen und Stähle:
Amulettmetall - Bronze - Cupritan - Elektrum - Letternmetall
Maraskanstahl - Messing - Toschkril-Stahl - Zwergenstahl
Zyklopenstahl


Magische Metalle:
Mindorium - Arkanium - Endurium - Titanium - Eternium


Dreizehn Unmetalle:
Die Unmetalle kursiver Domänen sind unbekannt.
Blakharaz - Belhalhar - Krakensilber - Lolgramoth
Knochenblei - Narrenglas - Belshirash - Amalgam der Leiber
Tasfarelel - Belzhorash - Hölleneisen - Belkelel - ...


Unmetalllegierungen und -Stähle:
Arcanoferrit - Geisterblech - Wolfsstahl

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Illuminium
Metall
Vorkommen Güldenland (Tharpura), Svellttal seit dem Sternenregen, Memonhab in Tharun
Verwendung Waffen, Zierde, Münzen
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Illuminium ist ein in Myranor bekanntes Metall, das von innen heraus leuchtet. Nach dem Sternenregen kann es auch im Svelltland gefunden werden. Mit Stahl legiert, ergibt es silbrig leuchtenden Leuchtstahl, mit Edelbronze goldleuchtende Leuchtbronze. In Tharun ist es als Sindayrum bekannt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]