Himmelsturm (Stadt)

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Himmelsturm (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: von Ometheon gegründete und von Hochelfen errichtete Turmstadt im Ewigen Eis, nach ihrem Gründer auch "Ometheon" genannt.
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Derographie des Hohen Nordens

Gebirge:
Firnklippen - Firunsfinger - Grimmfrostöde
Nebelzinnen - Iyis Wall


Berge:  Arjolfsspitze - Asainyf


Täler:
Eisklingenschlucht - Gespensterkessel - Goldtal - Schlierental
Spinnenschlucht - Tal der Donnerwanderer - Tal der Herrin


Flüsse:  Nuran Fien - Nuran Leskari - Nuran Rudoc


Meeresteile:  Bernsteinbucht - Brecheisbucht - Flutenkehle
Firunsstraße - Gletschermeer - Meerlunge - Schwadenküste


Inseln: Alptainsel - Nikku (Halbinsel) - Yeti-Land
BäreninselnNualauki - Nuiuleiken - Taanakauki - Taarjukar


Eiswüsten: Ewiges Eis - Klirrfrostwüste - Schwarzfrostwüste


Wunderstätten:  Dunkle Halle - Eispyramide der Zerzal
Finyasala - Himmelsturm - Kreis von Thorumbash
Nebelschloss - Shirach'ras - Tiefe Städte
Tränensucherpalast - Tsa-Oasen - Yksinäi


Das Volk der Hochelfen

Hochelfische Religion:
Nurti - Zerzal - Pyr - Orima
Bhardona - Dagal - Madaya - Simia-der-aus-dem-Licht-trat


Elementare Städte:
Isiriel - Mandalya - Ometheon
Simyala - Tie'Shianna - Vayavinda


Aventurische Städte:
Adha'bangravar - Adha'Rhianvar - Carhaneola - Da'lirielâ
Daleones Flammenhorst - Darialya - Liretena - Shian'wa
Vhalabiunvay-über-den-Auen


Städte auf den Inseln im Nebel:
Bardibrig - Caldach - Djanilla - Gwandual - Gwelch
Lyrammon - Lyrlagol - Madalla - Pwyll - Ta'Lisseni


Völker und Clans:
Volk des Meeres: Blutrochen - Zackenmakrelen
Volk der Alten: Kora'nee - Pferde - Tlaskelem - Vislani
Volk der Wilden

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Himmelsturm
Ruine
Einwohnerzahl 0
Gründungsdatum 4043 v. BF
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Klirrfrostwüste
politisch Nachtalben / Reich der Hochelfen (ehemals)
Verkehrswege keine
Nachbarorte
Klirrfrostwüste
Pfeil-Nord-Grün.png
Himmelsturm Pfeil-Ost-Grün.png Ehernes Schwert
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Süd-Grün.png Pfeil-Südost-Grün.png
Da'lirielâ Grimmfrostöde
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Himmelsturm, ursprünglich nach dessen Gründer Ometheon oder Vayafendur genannt, ist die dem Eis zugeordnete elementare Stadt der Hochelfen, die in einer gigantischen Felsnadel erbaut wurde und in der Klirrfrostwüste einige hundert Meilen nördlich der Grimmfrostöde auf einem Nexus liegt, in dem sich u. a. die Basiliuslinie und die Schlüssellinie des Eises schneiden.
Vor langer Zeit wurde Ometheon von den Hochelfen verlassen und von den Menschen erst durch die Phileasson-Expedition entdeckt.

Im Himmelsturm befindet sich ein Zugang zu den untermeerischen nachtalbischen Städten Ryl'Arc und Tieaha Mhagra sowie eine Pforte des Grauens in einen unbekannten Teil der Niederhöllen.

Tempel
Kult des leuchtenden Geistes
Militäreinheiten
13 Gletscherwürmer

Geschichte[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]