Heyne

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Unternehmen mit DSA-Lizenz-Produkten

Pen & Paper:
FanProSchmidt SpieleUhrwerkUlisses


Romane & Hörbücher:
Chaussee SoundVisionEUROPAHeyneHolysoft
HorchpostenPiper


Elektronische Spiele:
AtticChromatrix

Entwickler:
CraftyDaedalicNoumenaRadon
Silver Style EntertainmentSilver Style Studios

Publisher:
Deep SilverdtpElkwareJoWoodKalypsoTGCUIG


weitere Unternehmen:
Agentur KohlstedtAgentur SchlückDrachenland
Droemer KnaurErdensternFeder & Schwert
PrometheusSignificant FantasySpielxPressZauberfeder

Firmengeschichte[Bearbeiten]

Heyne war ehemals ein eigenständiger Buchverlag und ist mittlerweile ein Unterlabel des Random-House-Verlags. Heyne hielt von 1995 (Der Scharlatan) bis 2004 (König der Diebe) die Lizenz für die DSA-Romane. Zudem wurden die ersten beiden Teile der Rhiana-Romanreihe hier verlegt.

Der Verlag wurde 1934 in Dresden gegründet und saß seit 1948 in München. 2001 wurde er von der Axel Springer AG übernommen, zwei Jahre später vom amerikanischen Random House, welche selbst zur Bertelsmann AG gehörig sind.

Links[Bearbeiten]

Wikipedia: Heyne-Verlag