Hexenband

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Kraftlinie Hexenband. Die gleichnamige Publikation findet sich unter Hexenband (Arbeitstitel).
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Borbarad-Kampagne Projekt Meisterinformationen.svg
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
[?] Hexenband
Hexenband.png
Kraftlinie
Stärke 34 " überregional
Affinität Telekinese und Verständigungsmagie
Länge ca. 2000 Meilen
Durchzogene
Regionen
Ehernes Schwert, Walberge, Bornland, Weißtobrien, Wüstenei, Weiden, Finsterkamm, Andergast, Nostria
Verlauf und Nodices
Nodix.png Dämonenzitadelle mit Götterharfe
Astral Fluss.png Nagrachgrotte  
Nodix.png Hursachquelle
Nodix 2.png Xindras Eiland (auf einer Schlaufe)
Nodix 2.png Dragenfeld mit Satinavs Ketten
Astral Fluss.pngAstral Fluss.png Druidenkreis bei Braunenklamm  
Astral Fluss.pngAstral Fluss.png 1000-jährige Eiche in Baliho  
Astral Fluss.png Riesenhügel  
Nodix.png Nachtschattensturm mit Basiliuslinie
Nodix 2.png Luzelins Grotte im Blautann
Astral Fluss.png Eulangelturm  
Nodix 2.png westlich des Eulangelturms mit Elementarlinie
Nodix.png Arras de Mott
Astral Fluss.pngAstral Fluss.png Tausendjährige Fürsteneiche in Eichelkamp  
Astral Fluss.pngAstral Fluss.png Salza  
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Das Hexenband, dessen östlichstes Teilstück auch Überwalslinie genannt wird, ist eine Kraftlinie der Zwölfsaitigen Götterharfe. In ihrem Verlauf nach Westen kreuzt sie bedeutende Nodices wie die Hursachquelle, Dragenfeld und das Kloster Arras de Mott.
Dem Hexenband wird eine Affinität zur Telekinese und zur Verständigungsmagie nachgesagt. Außerdem fliegen Hexen auf dem Weg zu Hexentreffen im Bornland an der Linie entlang.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Im Aventurischen Boten Nr. 109 Seite 17, Schild des Reiches Seite 174 und Der Mondenkaiser Seite 107 ist angegeben, dass das Hexenband durch den Riesenhügel unter Burg Moosgrund geht. Schild des Reiches Seite 174 besagt sogar explizit, dass das Hexenband hier aus dem Pandlaril tritt und weiter nach Westen zum Nachtschattensturm verläuft. Diese Angabe verträgt sich aber nur schlecht mit dem sonstigen Verlauf dieser Kraftlinie, die dadurch einen scharfen Zacken erhält. Außerdem liegt der Nachtschattensturm südwestlich von Moosgrund.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]