Herzogtum Weiden/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitleisten - Provinzen und Städte des Mittelreichs

Albernia - Almada - Beilunk - Garetien - Greifenfurt - Hôt-Alem - Kosch - Maraskan - Nordmarken - Perricum - Rommilyser Mark - Tobrien - Warunk - Weiden - Windhag


Abilacht - Albenhus - Angbar - Baliho - Beilunk - Elenvina - Eslamsgrund - Ferdok - Gareth - Greifenfurt - Harben - Havena - Honingen - Hôt-Alem - Ilsur - Omlad - Perainefurten - Perricum - Punin - Rommilys - Taladur - Trallop - Warunk - Wehrheim - Winhall - Xorlosch

Zeittafel Weiden[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000099947400650155526 v. BF 526 v. BF
000099947400650155526 v. BF 526 v. BF Beginn der Besiedelung Weidens Der junge Isegrein von Bosparan bricht von Alzoll auf, um das heutige Weiden zu besiedeln. Seine erste Gründung wird die Siedlung Norvicus (Altnorden). HA S.161,
IBD S.30
bearbeiten
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF Baubeginn der Burg Räuharsch Auf Befehl Isegrein von Bosparans wird in Weiden bei Baliho die Burg Räuharsch errichtet. HA S.161
bearbeiten
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF Isegrein der Wanderer wird König von Baliho Nach dem Tod seines Vaters erbt Isegrein der Wanderer den Thron über das neuentstandene Königreich Baliho HW S.13,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF Isegrein der Wanderer Isegrein der Wanderer nimmt in Weiden regelmäßigen Kontakt zu Elfen auf. ALuT S.23,28,
HA S.168,
IBD S.31
bearbeiten
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF Eudo von Bethana wird Herzog von Baliho Eudo von Bethana wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.14,
HA S.168,328,
weitere
bearbeiten
000099956300650155437 v. BF 437 v. BF
000099956300650155437 v. BF 437 v. BF Ardin der Minnigliche wird Herzog von Baliho Ardin der Minnigliche wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.14,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099957200650155428 v. BF 428 v. BF
000099957200650155428 v. BF 428 v. BF Undra die Kluge wird Herzogin von Baliho Undra die Kluge wird neue Herrscherin über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099960800650155392 v. BF 392 v. BF
000099960800650155392 v. BF 392 v. BF Waldrada die Schöne wird Herzogin von Baliho Waldrada die Schöne wird neue Herrscherin über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099966000650155340 v. BF 340 v. BF
000099966000650155340 v. BF 340 v. BF Tralupum wird gegründet Der Fischer Beowein gründet mit anderen Firun-Gläubigen die Stadt Tralupum am Südufer des Neunaugensee HA S.170,
weitere
bearbeiten
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF Waldrada die Junge wird Herzogin von Baliho Waldrada die Junge wird neue Herrscherin über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099971200650155288 v. BF 288 v. BF
000099971200650155288 v. BF 288 v. BF Falgund der Verfluchte wird Herzog von Baliho Falgund der Verfluchte wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099973900650155261 v. BF 261 v. BF
000099973900650155261 v. BF 261 v. BF Miron der Jüngling wird Herzog von Baliho Miron der Jüngling wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15-16,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF Orks fallen ins Alte Reich ein Unter der Führung Nargazz Blutfausts fallen Orks in den nördlichen Teil des Alten Reichs ein und erobern Baliho. Das Königreich des Nordens entsteht. A117 S.71,
AK S.19,25,
ALuT S.24,
GA S.33,158,
HA S.174,
RdRM S. 11
Erster Orkensturm bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Elfische Zeit am Weidener Hof Der Weidener Herzog Galdur der Weise heiratet die Auelfe Filyina Haselglanz und holt weitere Elfen an den Hof. ALuT S.23,
HA S.184
bearbeiten
0001000001006501551 BF 1 BF - 160 BF
0001000001006501551 BF 1 BF - 160 BF Isdira wird in Trallop Hofsprache Der Herzog erklärt Isdira zur Hofsprache in Trallop. ALuT S.23,
SdR S.59
bearbeiten
0001000002006501552 BF 2 BF
0001000002006501552 BF 2 BF Thordenin I. und Thordenan I. werden erste Herzöge vom Pandlaril Die Zwillingsbrüder Thordenin I. und Thordenan I. werden Herrscher über das Herzogtum Baliho, das von nun an Herzogtum zum Pandlaril genannt wird. HA S.190,328,
HW S.18,
weitere
bearbeiten
00010000240065015524 BF 24 BF
00010000240065015524 BF 24 BF Der Handelsposten Biberstein wird zur Pfalz ernannt Kaiser Raul ernennt Handelsposten Biberstein zur Pfalz. DRK S.61,
weitere
bearbeiten
00010000430065015543 BF 43 BF
00010000430065015543 BF 43 BF Thordenan II. und Thordenin II. werden Herzoge vom Pandlaril Thordenan II. der Jüngling und Thordenin II. der Schlaue werden Herzoge vom Pandlaril; während ihrer Regierungszeit wird der Olat der Bogner erster Graf von Bärwalde. HA S.328,
HW S.18,
weitere
bearbeiten
00010000500065015550 BF 50 BF
00010000500065015550 BF 50 BF Einrichtung der Grafschaft Bärwalde Unter den Herzögen Thordenin II. und Thordenan II. werden die Grafschaft Bärwalde und der Ort Olat gegründet. HA S.200,
SdR S.59
weitere
bearbeiten
00010000500065015550 BF 50 BF
00010000500065015550 BF 50 BF Entstehung der Pfalzgrafschaft Bibergau Der Bärnwald um die Pfalz Biberstein wird zur Pfalzgrafschaft Bibergau ernannt. DRK S.61,
weitere
bearbeiten
00010000620065015562 BF 62 BF
00010000620065015562 BF 62 BF Herzog Thordenin III. lässt die beiden Bärenkronen anfertigen Der Herzog von Weiden, Thordenin III., lässt für sich und seinen Bruder, Thordenan III., zwei goldene Kronen schmieden. HA S.194,
HW S.18,
weitere
bearbeiten
00010000620065015562 BF 62 BF
00010000620065015562 BF 62 BF Thordenin III. und Thordenan III. werden Herzoge vom Pandlaril Thordenin III. der Waidmann und Thordenan III. der Gute werden Herzoge vom Pandlaril; in ihrer Regierungszeit werden die goldenen Bärenkronen von Weiden geschmiedet DSdH S.20,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000100009600100155PRA 96 BF 96 BF
000100009600100155PRA 96 BF 96 BF Stiftung des Ordenshaus der Therbûniten in Trallop Thordenin III. vom Pandlaril stirbt im Kampf mit einem Waldlöwen; sein Bruder Thordenan III. stiftet daraufhin das Ordenshaus der Therbûniten in Trallop und tritt dem Orden bei DSdH S. 20,
HW S.18
bearbeiten
000100009600200155RON 96 BF 96 BF
000100009600200155RON 96 BF 96 BF Thordenan IV. und Thordenin IV. werden Herzoge vom Pandlaril Thordenan IV. der Seefahrer und Thordenin IV. der Grüne werden Herzoge vom Pandlaril DSdH S. 20-21,
HA S.328,
weitere
Laut HA bereits 95 BF bearbeiten
000100013100650155131 BF 131 BF
000100013100650155131 BF 131 BF Thordenin V. und Luitperga werden Herzoge vom Pandlaril Thordenin V. der Verwegene und seine Base Luitperga von Gareth werden Herzoge vom Pandlaril DSdH S. 21,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000100013100650155131 BF 131 BF
000100013100650155131 BF 131 BF Eine der beiden Weidener Bärenkronen wird gestohlen Eine der beiden Bärenkronen von Weiden wird, sehr wahrscheinlich von Phex-Geweihten, gestohlen. Trotz scharfer Durchsuchungen des Tempels und hochnotpeinlichen Verhören gelingt es dem Herzogenhaus nicht, die Krone zu finden. DSdH S. 21,
HA S.197,
HW S.19,
SdR S.59,
AvAlm S.7
bearbeiten
000100013300650155133 BF 133 BF - 134 BF
000100013300650155133 BF 133 BF - 134 BF Goblinkriege im Bornland und Weiden Goblins greifen Siedlungen im Herzogtum Baliho, der Sichelwacht und im Uhdenberger Land an. Herzog Thordenin V. besiegt sie jedoch schließlich und vertreibt sie zuück ins Gebirge. HA S.197,
SdR S.59,
LdsB S.14
bearbeiten
000100013400650155134 BF 134 BF
000100013400650155134 BF 134 BF Luitperga die Schöne wird Herzogin vom Pandlaril Luitperga die Schöne wird Herzogin vom Pandlaril. Sie wird, wie alle Herzoge nach ihr, alleine gekrönt, da nur noch eine der beiden Bärenkronen existiert DSdH S.21,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000100013400650155134 BF 134 BF
000100013400650155134 BF 134 BF Die Schlacht vor Trallop gegen die Goblins Herzog Thordenin V. schlägt die Goblins vor Trallop endgültig zurück, stirbt jedoch kurz darauf an seinen Verletzungen. HA S.197,
HW S.19,
LdsB S.14
bearbeiten
000100016200650155162 BF 162 BF
000100016200650155162 BF 162 BF Thordenin VI. der Greise wird Herzog vom Pandlaril Thordenin VI. der Greise wird Herzog vom Pandlaril DSdH S.21,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000100016800650155168 BF 168 BF
000100016800650155168 BF 168 BF Giselwulf von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril Giselwulf von Weiden, der Ehemann von Herzogin Luitperga, wird, da ihr Bruder Thordenin VI. kinderlos starb, Seneschalk vom Pandlaril DSdH S. 21,
SdR S.59,
weitere
bearbeiten
000100018500650155185 BF 185 BF
000100018500650155185 BF 185 BF Ingramm von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril Ingramm von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril DSdH S. 22,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100020100650155201 BF 201 BF
000100020100650155201 BF 201 BF Grimold von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril Grimold von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril DSdH S. 22,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100023700650155237 BF 237 BF
000100023700650155237 BF 237 BF Wunnemar von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril Wunnemar von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril; unter ihm wird ein Schutz- und Handelsbund mit dem Theaterorden im Bornland sowie der Komturei Festum geschlossen DSdH S.22,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100023700650155237 BF ab 237 BF
000100023700650155237 BF ab 237 BF Theaterorden schließt Schutz- und Handelsbund mit Weiden Die Theaterritter schließen einen Schutz- und Handelbund mit dem Weidener Seneschalk Wunnemar von Weiden HA S.201,
LdsB S.16,
DSdH S.22
bearbeiten
000100029200650155292 BF 292 BF
000100029200650155292 BF 292 BF Henna von Weiden wird Seneschallin vom Pandlaril Henna von Weiden wird Seneschallin vom Pandlaril DSdH S. 22,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100031900650155319 BF 319 BF
000100031900650155319 BF 319 BF Grifo der Junge von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril Grifo der Junge von Weiden wird Seneschalk vom Pandlaril; er wird bereits mit vier Jahren gekrönt DSdH S. 22,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
00010003370020023023 . RON 337 BF 337 BF RON 23
00010003370020023023 . RON 337 BF 337 BF RON 23 Schlacht im Drachenspalt In Ostweiden (im Drachenspalt) wird das Heer des Theaterordens unter Marschall Anshag von Glodenhof, geschwächt durch Scharmützel mit den Goblins der Roten Sichel, von den Soldaten des Priesterkaisers Aldec, Sonnenlegionären und Bannstrahlern unter Praioslob von Selem vernichtend geschlagen, die Überlebenden werden auf dem Rückweg von Goblins niedergemetzelt. LdsB S. 18, 25, 29, M171,
HW S.49,
weitere
Widersprüchliches bearbeiten
000100034700650155347 BF 347 BF
000100034700650155347 BF 347 BF Eudo II. von Salthel wird Herzogen-Wahrer vom Pandlaril Eudo II. von Salthel wird Herzogen-Wahrer vom Pandlaril DSdH S. 22,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100034700650155347 BF 347 BF
000100034700650155347 BF 347 BF Priesterkaiser machen Jagd auf Rondra-Geweihte in Weiden Die Truppen der Priesterkaiser verfolgen Rondra-Geweihte in Weiden SdR S.59
bearbeiten
000100037500650155375 BF 375 BF
000100037500650155375 BF 375 BF Gundowald von Salthel wird Herzogen-Wahrer vom Pandlaril Gundowald von Salthel wird Herzogen-Wahrer vom Pandlaril; er erlangt zusätzlich das Amt des Erz-Inquisitors und verfolgt die Weidener Rondra-Geweihten erbarmungslos. DSdH S. 23,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100038200650155382 BF 382 BF
000100038200650155382 BF 382 BF Aufgabe der Pfalz Biberstein Die Pfalz Biberstein wird verlassen DrK S.61
bearbeiten
000100041100650155411 BF 411 BF
000100041100650155411 BF 411 BF Perchtruda wird Herzogen-Wahrerin vom Pandlaril Perchtruda von Salthel wird Herzogen-Wahrerin vom Pandlaril DSdH S. 23,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100041500650155415 BF 415 BF
000100041500650155415 BF 415 BF Norhold vom Rotwasser erschlägt Lindwurm Um etwa 415 BF soll Norhold vom Rotwasser bei Rudein einen Lindwurm erschlagen haben. SG1 S. 103
bearbeiten
000100046200650155462 BF 462 BF
000100046200650155462 BF 462 BF Gundobald von Salthel wird Herzogen-Wahrer vom Pandlaril Gundobald von Salthel wird Herzogen-Wahrer vom Pandlaril DSdH S. 23,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100046500650155465 BF 465 BF
000100046500650155465 BF 465 BF Gundobald von Salthel wird getötet Gundobald von Salthel, der letzte Herzogen-Wahrer vom Pandlaril wird von der Tralloper Bevölkerung in den Vulkan auf der Insel Ceälan im Neunaugensee geworfen DSdH S. 23,
SdR S.59,
weitere
bearbeiten
000100046600650155466 BF 466 BF
000100046600650155466 BF 466 BF Ergal bleibt Verweser von Stadt und Land Baliho Ergal, der Graf-Geweihte von Baliho, wird trotz Ermahnungen aus Gareth als Verweser von Stadt und Land Baliho geduldet DSdH S. 23-24,
HW S.20
bearbeiten
000100046900650155469 BF 469 BF
000100046900650155469 BF 469 BF Weidener Erlass Selinde von Weidenau, eine junge Baronin aus Albernia, wird überraschend von Rohal im Weidener Erlass als Herzogin von Weiden (das ehemalige Land am Pandlaril) eingesetzt; da sie jedoch mit Wallfried von Weiden ein Mitglied der alten Herzogenfamilie heiratet, bleibt diese in der Nähe der Macht. DSdH S. 24,
SdR S. 59,
HA S.221,329,
Lexikon S.34,276
Widersprüchliches bearbeiten
000100047200650155472 BF 472 BF
000100047200650155472 BF 472 BF Rohal bestätigt Ergal als Verweser von Land und Stadt Baliho Rohal bestätigt Ergal, den Graf-Geweihten von Baliho offiziell in seinem Amt als Verweser von Land und Stadt Baliho DSdH S. 23-24,
HW S.20
bearbeiten
000100049400650155494 BF 494 BF
000100049400650155494 BF 494 BF Walla von Weidenau wird Herzogin von Weiden Walla von Weidenau wird Herzogin von Weiden DSdH S. 24,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100051100650155511 BF 511 BF
000100051100650155511 BF 511 BF Herdan von Weidenau wird Herzog von Weiden Herdan von Weidenau wird Herzog von Weiden; er ist ein wirrer Geist und unter ihm verarmt Weiden zusehends DSdH S. 24,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100051800650155518 BF 518 BF
000100051800650155518 BF 518 BF Herdan von Weidenau gibt den Herzogenbau in Auftrag Herdan von Weidenau gibt den Herzogenbau in Trallop in Auftrag AB149 S.7,
HW S.22
bearbeiten
000100053100650155531 BF 531 BF
000100053100650155531 BF 531 BF Umzug der Herzöge von Trallop in den Herzogsbau Die Herzogsfamilie von Trallop zieht aus der Löwenburg in den Herzogsbau. HW S.57
bearbeiten
000100056200650155562 BF 562 BF
000100056200650155562 BF 562 BF Emmeran von Weiden wird Herzog von Weiden Emmeran von Weiden wird Herzog von Weiden; mit ihm hat sich die alte Herzogsfamilie am Tralloper Hof wieder durchgesetzt, da Herzog Herdans Sohn bereits in jungen Jahren gestorben war DSdH S. 24,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
00010005720080011011. TSA 572 BF 572 BF TSA 11
00010005720080011011. TSA 572 BF 572 BF TSA 11 Die Schlacht von Schatten und Eis am Rathil In der Schlacht von Schatten und Eis am Rathil müssen die Menschen gegen Schattenwölfe kämpfen. A167 S.30,36-37
bearbeiten
000100059200650155592 BF 592 BF
000100059200650155592 BF 592 BF Magierschlacht nahe Baliho Bei Baliho findet eine Magierschlacht statt. In Zuge dessen vermehren sich die Neunaugen im Pandlaril ungewöhnlich stark. SphK S. 12,
Lexikon S.276,
RdF S.240
Magierkriege bearbeiten
000100059200650155592 BF 592 BF
000100059200650155592 BF 592 BF Die Nebelschlacht von Auen Die Nebelschlacht von Auen findet statt, Emmeran von Weiden wird verwundet. A167 S.8
Magierkriege bearbeiten
000100059600650155596 BF 596 BF
000100059600650155596 BF 596 BF Odila wird Herzogin von Weiden Odila von Weiden wird Herzogin von Weiden; sie erhält von den Angbarer Zwergen das legendäre Horn Fantholi geschenkt AK S.21,
DSdH S. 24-25,
weitere
bearbeiten
000100059600650155596 BF 596 BF
000100059600650155596 BF 596 BF Angbarer Zwerge schmieden das Horn Fantholi Die Zwerge von Angbar schmieden der Herzogin Odila von Weiden das Horn Fantholi. HW S.22,
SdR S.59
bearbeiten
000100059900650155599 BF 599 BF
000100059900650155599 BF 599 BF Weiden erwehrt sich dem Zweiten Orkkrieg Der Zweiten Orkkrieg erreicht das Herzogtum Weiden SdR S.59,
Lexikon S.276
bearbeiten
000100060100650155601 BF 601 BF
000100060100650155601 BF 601 BF Orks belagern Trallop Orks der Tordochai unter Häuptling Uschuzzak belagern Trallop und können einen Teil der Stadt einnehmen. Herzogin Odila von Weiden kann sie schließlich vertreiben. RdRM S. 12-13,
HA S.233,
HW S.22,
SdR S.59
Zweiter Orkensturm bearbeiten
000100060100650155601 BF 601 BF
000100060100650155601 BF 601 BF Bernhelm wird Herzog von Weiden Bernhelm von Weiden wird Herzog von Weiden; er ist ein unglücklicher Herrscher, der zwei seiner Frauen hinrichten läßt, die dritte eigenhändig ermordet und nach der Hinrichtung des Efferd-Geweihten Wilperich von Hohenweiden von den Göttern verflucht dahinsiecht (er stirbt schließlich 650 BF) DSdH S. 25,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100062300650155623 BF 623 - 628 BF
000100062300650155623 BF 623 - 628 BF Bau des Nachtschattensturm Nachdem der Magier Nachtschatten der Dritte den Riesenlindwurm Bringen aus dem Amboss vertrieben hatte, ließ der Bergkönig Agam ihm zum Dank den Nachtschattensturm in der Baronie Moosgrund bauen. Lex S.174,
A57 S.50,
weitere
bearbeiten
000100065000650155650 BF 650 BF
000100065000650155650 BF 650 BF Odilo wird Herzog von Weiden Odilo von Weiden wird Herzog von Weiden DSdH S. 25-26,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100069100650155691 BF 691 BF
000100069100650155691 BF 691 BF Tsadan wird Herzog von Weiden Tsadan wird nach zwei Jahren Interregnum Herzog von Weiden DSdH S. 26,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100069600650155696 BF 696 BF
000100069600650155696 BF 696 BF Ein Lindwurm terrorisiert die Weidener Mark Sichelwacht Ein Lindwurm aus den Drachensteinen terrorisiert die Mark Sichelwacht in Weiden; das Untier wird schließlich vom Blitz erschlagen DSdH S. 26,
HW S.23
bearbeiten
000100071100650155711 BF 711 BF
000100071100650155711 BF 711 BF Jarlan wird Herzog von Weiden Jarlan wird Herzog von Weiden DSdH S. 26,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100073200650155732 BF 732 BF
000100073200650155732 BF 732 BF Selinde II. von Löwenhaupt wird Herzogin von Weiden Selinde II. von Löwenhaupt wird Herzogin von Weiden; sie besteigt im hohen Alter von 78 Jahren den Bärenthron, nachdem ihr Großneffe Jarlan von Weiden kinderlos gestorben war DSdH S. 26,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100074000650155740 BF 740 BF
000100074000650155740 BF 740 BF Emmeran II. wird Herzog von Weiden Emmeran II., ein Großneffe Herzogin Selindes II., wird Herzog von Weiden DSdH S. 26-27,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100074600650155746 BF 746 BF
000100074600650155746 BF 746 BF Thorulf wird Herzog von Weiden Thorulf wird Herzog von Weiden DSdH S. 32,
HA S.329,
weitere
Laut HA erst 764 BF bearbeiten
000100075500650155755 BF 755 BF
000100075500650155755 BF 755 BF Weiden bleibt dem Neuen Reich treu Herzog Thorulf von Weiden lehnt es ab, zusammen mit dem Bornland und Uhdenberg die Unabhängigkeit zu erklären SdR S. 59
bearbeiten
000100079800650155798 BF 798 BF
000100079800650155798 BF 798 BF Leuemann wird Herzog von Weiden Leuemann wird Herzog von Weiden DSdH S. 27,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100081500650155815 BF 815 BF
000100081500650155815 BF 815 BF Wallfried II. wird Herzog von Weiden Wallfried II. wird Herzog von Weiden indem er seinem Bruder die Macht entreißt; sein Versuch, Helmgard, die Tochter seines Bruders Leuemann hinrichten zu lassen, scheitert an der Blauen Keuche, an der er 818 BF stirbt. DSdH S. 27,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100081500650155815 BF 815 BF - 818 BF
000100081500650155815 BF 815 BF - 818 BF Die Blaue Keuche wütet in Weiden In Weiden wütet die Blaue Keuche, an der Herzog Wallfried II. und gut die Hälfte seiner Untertanen sterben DSdH S. 27
bearbeiten
000100081800650155818 BF 818 BF
000100081800650155818 BF 818 BF Helmgard wird Herzogin von Weiden Helmgard, eine Tochter Herzog Leuemanns, wird Herzogin von Weiden DSdH S. 27,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100083300650155833 BF 833 BF
000100083300650155833 BF 833 BF Grimmwulf wird Herzog von Weiden Grimmwulf wird Herzog von Weiden DSdH S. 27,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100086700650155867 BF 867 BF
000100086700650155867 BF 867 BF Selinde III. von Löwenhaupt wird Herzogin von Weiden Selinde III. von Löwenhaupt wird Herzogin von Weiden; da Herzog Grimmwulf kinderlos gestorben war und die Kinder Herzog Wallfrieds in die Verbannung geschickt wurden, konnte die Nachfahrin Herzogin Selindes II. den Rat der Geweihten überzeugen, ihr die Bärenkrone aufzusetzen DSdH S. 27,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
0001000909002000707. RON 909 BF 909 BF RON 7
0001000909002000707. RON 909 BF 909 BF RON 7 Graf Salman von Baliho lässt sich zum Kaiser von Baliho-Gareth krönen Graf Salman von Baliho lässt sich am 7. Rondra zum Kaiser von Baliho-Gareth krönen, wird aber von Herzogin Selinde III. von Weiden bereits einen Tag später bezwungen und abgesetzt; am 15. Rondra wird er während seiner Überführung nach Trallop von Orks und Räubern getötet DSdH S. 27-28,
HW S.24
Kaiserlose Zeit bearbeiten
000100091000650155910 BF 910 BF
000100091000650155910 BF 910 BF Wallfried III. von Löwenhaupt wird Herzog von Weiden Wallfried III. von Löwenhaupt wird Herzog von Weiden DSdH S. 28,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100092100650155921 BF 921 BF
000100092100650155921 BF 921 BF Wallfried IV. von Löwenhaupt wird Herzog von Weiden Wallfried IV. von Löwenhaupt wird Herzog von Weiden DSdH S. 28,
HA S.329,
weitere
bearbeiten
000100096300650155963 BF 963-969 BF
000100096300650155963 BF 963-969 BF Erste Weidener Unruhen Holzfäller und Bauern fallen in Weiden über Elfenwälder her und töten zahlreiche Elfen. ALuT S.26,28,
SdR S. 53, 59,
GdE S.20,
HA S.280,
HW S.25,
Lexikon S.276
bearbeiten
000100096900650155969 BF 969 BF
000100096900650155969 BF 969 BF Landrechtsbund in Weiden Der unter Herzog Wallfried IV. verarmte und durch Räuber ausgeplünderte Weidener Landadel erzwingt den Landrechtsbund, in dem ihm eine Mitsprache am Herzogenhof gesichert wird. DSdH S. 28-29,
RK S.64
bearbeiten
000100098100650155981 BF 981 BF
000100098100650155981 BF 981 BF Waldemar von Löwenhaupt wird Herzog von Weiden Waldemar, genannt "der Bär", ein Sohn Adilgunde von Löwenhaupts, die auf den Thron verzichtet, wird Herzog von Weiden HW S. 25,
SdR S.59,
weitere
Widersprüchliches bearbeiten
000100098101100155ING 981 BF 981 BF ING
000100098101100155ING 981 BF 981 BF ING Kaiserlich/Weidener Straffeldzug gegen Orkeinfälle in Westweiden Macht S. 114
bearbeiten
000100098200650155982 BF 982 BF
000100098200650155982 BF 982 BF Reichsgrundreform des Kaisers Reto von Gareth Die garetische Landgrafschaft Greifenfurt, die tobrische Grafschaft Warunk und die tobrische Seegrafschaft Beilunk werden zu Markgrafschaften. HdR S.18,31,212
Lexikon S. 210,
SdR S. 33,
GA S.92,96,144
bearbeiten
000100100700200155RON 1007 BF 1007 BF RON
000100100700200155RON 1007 BF 1007 BF RON Orden der Wahrung lässt sich auf dem Rhodenstein nieder Der Orden zur Wahrung läßt sich auf der Feste Rhodenstein in der weidener Grafschaft Bärwalde nieder. Archiv I S. 14
bearbeiten
0001001008011000303. ING 1008 BF 1008 BF ING 3
0001001008011000303. ING 1008 BF 1008 BF ING 3 Die Schlacht von Torfendorf Schlacht von Torfendorf: Herzog Waldemar führt höchstpersönlich 40 seiner Grenzkämpfer gegen etwa 100 Orks, die das östliche Weiden terrorisierten. Archiv I S. 27
bearbeiten
000100100900100155PRA 1009 BF 1009 BF PRA
000100100900100155PRA 1009 BF 1009 BF PRA Steuerzählung in Weiden Herzog Waldemar von Weiden befiehlt eine Volks- und Steuerzählung, den sogenannten Census Waldemariensis. DSdH S. 27 (ohne Nennung der Jahreszahl)
bearbeiten
00010010100040024024. TRA 1010 BF 1010 BF TRA 24
00010010100040024024. TRA 1010 BF 1010 BF TRA 24 Attentat auf Herzog Waldemar Der Ork Sadrak Whassoi tötet in Baliho Gardeoberst Heldar von Arpitz, wollte aber eigentlich Herzog Waldemar töten. AB35 S. 1, RdF S. 111, A57 S. 13
bearbeiten
0001001010006501551010 BF 1010 BF
0001001010006501551010 BF 1010 BF Reichsstraße 2 zwischen Trallop und Baliho wird fertig gestellt Die Reichsstraße 2 zwischen Trallop und Baliho wird fertig gestellt. RdF S. 111, A57 S. 13
bearbeiten
000100101100600155HES 1011 BF 1011 BF HES
000100101100600155HES 1011 BF 1011 BF HES Herzog Waldemar stellt sich gegen Answin Auf dem Weidener Landtag stellt sich Herzog Waldemar von Weiden gegen Kaiser Answin. HA S. 292 (nur Jahr)
Answinkrise bearbeiten
0001001011006501551011 BF 1011 BF
0001001011006501551011 BF 1011 BF Beginn des Mauerbaus in Altnorden Mit Beginn des Übergriffes der Orks auf das Mittelreich beginnt man in Altnorden mit dem Bau einer Stadtmauer. RdF S. 105, 118
Dritter Orkensturm bearbeiten
00010010110090012012. PHE 1011 BF 1011 BF PHE 12
00010010110090012012. PHE 1011 BF 1011 BF PHE 12 Selindian Hal wird geboren Emer ni Bennain bringt in Braunenklamm im östlichen Weiden den kaiserlichen Thronfolger Selindian Hal zur Welt. A45 S. 30,
SG1.1 S. 105,
weitere
bearbeiten
000100101101000155PER 1011 BF 1011 BF PER
000100101101000155PER 1011 BF 1011 BF PER Orks erobern Nordhag Die Orks überschreiten den Finsterkamm und erobern Nordhag SdR S. 59
Dritter Orkensturm bearbeiten
0001001011011000101. ING 1011 BF 1011 BF ING 1
0001001011011000101. ING 1011 BF 1011 BF ING 1 Flammende Eiche vom Rhodenstein Die Flammende Eiche vom Rhodenstein wird von einem Blitz Rondras getroffen. Dieses Wunder entscheidet die Schlacht zwischen Orks und Menschen am Rhodenstein. SdR Seite 59
bearbeiten
0001001012002000202. RON 1012 BF 1012 BF RON 2
0001001012002000202. RON 1012 BF 1012 BF RON 2 Orks erobern Ulmenau Ulmenau im Westen von Weiden fällt an die Orks unter Sharraz Garthai. AB42 S. 2
Dritter Orkensturm bearbeiten
0001001013006501551013 BF 1013 BF
0001001013006501551013 BF 1013 BF Weidener Zwölfgöttlicher Konvent in Baliho In Baliho findet ein Zwölfgöttlicher Konvent statt. Neben Laniare Armand nimmt auch auch Mutter Linai teil. A45 S.22
bearbeiten
0001001013006501551013 BF 1013 BF
0001001013006501551013 BF 1013 BF Sichelweg wird gegründet Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Herzogsstraße wird das Dorf Sichelweg gegründet. SG1.1 S.56, 105
bearbeiten
00010010140060018018. HES 1014 BF 1014 BF HES 18
00010010140060018018. HES 1014 BF 1014 BF HES 18 Walpurga von Weiden erhält Grafschaft Heldentrutz In Weiden entsteht die Markgrafschaft Heldentrutz, die Walpurga von Löwenhaupt übertragen wird. AvArII S.96,
AvArIII S.32,
HA S.295,
HW S.26,
Lexikon S.121
Reichstag in Gareth bearbeiten
00010010140080027027. TSA 1014 BF 1014 BF TSA 27
00010010140080027027. TSA 1014 BF 1014 BF TSA 27 Prinzessin Irmenella von Wertlingen wird entführt Orks unter der Führung des magiekundigen Halborks Rrul'ghargop entführen die Prinzessin Irmenella von Wertlingen in Weiden. AB48 S. 1-4
bearbeiten
00010010150110020020 . ING 1015 BF 1015 BF ING 20 - RAH 2
00010010150110020020 . ING 1015 BF 1015 BF ING 20 - RAH 2 Liscom von Fasar beginnt Zeitmanipulation in Weiden Liscom von Fasar beginnt am 20. Ingerimm im Turm Drachentodt bei Dragenfeld eine große Zeitmanipulation, um Borbarad nach Aventurien zurückkehren zu lassen. Diese dauert insgesamt bis zum 2. Rahja an. SG1.1 S. 90
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150110021021. ING 1015 BF 1015 BF ING 21
00010010150110021021. ING 1015 BF 1015 BF ING 21 Delian von Wiedbrück heuert zur Jagd auf Korobar an. Der KGIA-Agent Delian von Wiedbrück heuert in Baliho zur Jagd auf den Schwarzmagier Korobar an. SG1.1 S. 32-34
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150110025025. ING 1015 BF 1015 BF ING 25
00010010150110025025. ING 1015 BF 1015 BF ING 25 Korobar nimmt Delian von Wiedbrück gefangen. Der KGIA-Agent Delian von Wiedbrück wird vom Schwarzmagier Korobar in der Nähe von Braunenklamm gefangen genommen. Die Söldnertruppe Die formidablen Sechs unterwirft sich dabei Korobar. SG1.1 S. 90
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150110028028. ING 1015 BF 1015 BF ING 28
00010010150110028028. ING 1015 BF 1015 BF ING 28 Bürger fliehen aus Dragenfeld Aufgrund der Zeitmanipulation des fanatischen Borbaradianers Liscom von Fasar und deren Auswirkungen fliehen die verbliebenen ca. 100 Einwohner aus Dragenfeld. SG1.1 S.65
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150110029029. ING 1015 BF 1015 BF ING 29
00010010150110029029. ING 1015 BF 1015 BF ING 29 Delian von Wiedbrück gelingt die Flucht. Der schwer verletzte KGIA-Agent Delian von Wiedbrück kann sich zwischen Runhag und Dragenfeld aus den Fängen des Schwarzmagiers Korobar befreien. Mit Hilfe der Gezeichneten gelingt ihm die Flucht. SG1.1 S. 59-60
Borbaradkrise bearbeiten
0001001015012000303. RAH 1015 BF 1015 BF RAH 3
0001001015012000303. RAH 1015 BF 1015 BF RAH 3 Delian von Wiedbrück erreicht Dragenfeld Der schwer angeschlagene KGIA-Agent Delian von Wiedbrück erreicht das zerstörte Dragenfeld und findet die späteren Gezeichneten im Turm Drachentodt und leistet Erste Hilfe. SG1.1 S. 80
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150120010010. RAH 1015 BF 1015 BF RAH 10
00010010150120010010. RAH 1015 BF 1015 BF RAH 10 Die später als Gezeichneten bekannten Helden erstatten Bericht. Der KGIA-Agent Delian von Wiedbrück erreicht zusammen mit den späteren Gezeichneten Salthel. Die Gezeichneten erstatten bei Amando Laconda da Vanya Bericht über die Vorgänge in Dragenfeld. Delian von Wiedbrück bestätigt diesen. Anschließend verlässt Delian von Wiedbrück die Stadt. SG1.1 S. 81
Borbaradkrise bearbeiten
000100101501200155RAH 1015 BF 1015 BF Ende RAH
000100101501200155RAH 1015 BF 1015 BF Ende RAH Pardona begründet Vampirplage in Weiden Pardona begründet eine Vampirplage in Weiden, in dem sie in den kommenden zwei Monaten den Erzvampir Walmir von Riebeshoff dazu zwingt, gut ein dutzend verschleppte Weidener zu Vampiren zu machen. RdF S. 108, 242
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150120027027. RAH 1015 BF 1015 BF RAH 27
00010010150120027027. RAH 1015 BF 1015 BF RAH 27 Gwynna die Hex' warnt Herzog Waldemar Die Hexe Luzelin vom Blauen Wald schickt Gwynna die Hex' zu Herzog Waldemar von Löwenhaupt. Sie prophezeit, daß die Finsternis an seinem Land nagen wird. SG1 S. 93, 152, 156
Borbaradkrise bearbeiten
0001001016001000202. PRA 1016 BF 1016 BF PRA 2
0001001016001000202. PRA 1016 BF 1016 BF PRA 2 Neumondtreffen am Nachtschattensturm Pardona lässt die bisher geschaffenen Vampir am Nachtschattensturm zusammenkommen und raubt ihnen den Großteil des von ihnen gesammelten Sikaryans. RdF S. 108, 242
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
000100101600100155PRA 1016 BF 1016 BF PRA 10
000100101600100155PRA 1016 BF 1016 BF PRA 10 Wüstenei von Dragenfeld wird abgeriegelt Die durch die Zeitmanipulation des fanatischen Borbaradianers Liscom von Fasar entstandene Wüstenei von Dragenfeld wird durch Bannstrahler um Ucurian Jago in der 2. Praioswoche abgeriegelt. An der Abriegelung beteiligen sich danach auch Draconiter und Weidener Rundhelme. Herzog Waldemar untersagt das Reisen durch die Wüstenei, so dass alle Reisenden über Tobrien und den Sichelstieg reisen müssen. SG1.1 S.91, 93, 242
Borbaradkrise bearbeiten
000100101600100155PRA 1016 BF 1016 BF PRA
000100101600100155PRA 1016 BF 1016 BF PRA Borbarads ruheloser Geist bereist Weiden Borbarads Geist bereist Weiden zwischen der roten und Schwarze Sichel und dem Finsterkamm. Dabei schaut er auch in der Ruine des Klosters Arras de Mott vorbei. SG1 S. 91
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160010030030. PRA 1016 BF 1016 BF PRA 30
00010010160010030030. PRA 1016 BF 1016 BF PRA 30 Neumondtreffen am Nachtschattensturm Pardona lässt die bisher geschaffenen Vampir am Nachtschattensturm zusammenkommen und raubt ihnen den Großteil des von ihnen gesammelten Sikaryans. RdF S. 108, 242
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
0001001016002000505. RON 1016 BF 1016 BF RON 5
0001001016002000505. RON 1016 BF 1016 BF RON 5 Heerschau in Baliho Reichsbehüter Brin von Gareth und Dragosch von Sichelhofen organisieren die Sammlung des Reichsheeres in Baliho, um die Mark Heldentrutz von den Orks zu befreien. RdF S. 243, A57 S.31
bearbeiten
00010010160020028028. RON 1016 BF 1016 BF RON 28
00010010160020028028. RON 1016 BF 1016 BF RON 28 Neumondtreffen am Nachtschattensturm Pardona lässt die bisher geschaffenen Vampir am Nachtschattensturm zusammenkommen und raubt ihnen den Großteil des von ihnen gesammelten Sikaryans. RdF S. 108, 242
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
00010010160030026026. EFF 1016 BF 1016 BF EFF 26
00010010160030026026. EFF 1016 BF 1016 BF EFF 26 Neumondtreffen am Nachtschattensturm Pardona lässt die bisher geschaffenen Vampir am Nachtschattensturm zusammenkommen und raubt ihnen den Großteil des von ihnen gesammelten Sikaryans. RdF S. 108, 242
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
00010010160030026026. EFF 1016 BF 1016 BF EFF 26
00010010160030026026. EFF 1016 BF 1016 BF EFF 26 Mordserie in Baliho beginnt Der später als Metzenschnitter bekannt gewordene Pelzhändler und Vampir Elbaran bringt sein erstes Opfer zur Strecke. RdF S. 143
Borbaradkrise bearbeiten
0001001016004000303. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 3
0001001016004000303. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 3 Mordserie in Baliho fordert 2.Opfer Der später als Metzenschnitter bekannt gewordene Pelzhändler und Vampir Elbaran bringt sein zweites Opfer zur Strecke. RdF S. 142
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160040010010. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 10
00010010160040010010. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 10 Mordserie in Baliho fordert 3.Opfer Der später als Metzenschnitter bekannt gewordene Pelzhändler und Vampir Elbaran bringt sein drittes Opfer zur Strecke. RdF S. 142
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160040015015. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 15
00010010160040015015. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 15 Waldemar von Weiden geht gegen Vampirplage vor Die von Pardona initiierte Vampirplage in Weiden und die schiere Anzahl an Todes- und Vermisstenfällen veranlasst Herzog Waldemar von Löwenhaupt zu Nachforschung. Er engagiert eine Gruppe Helden, die später als die sieben Gezeichneten berühmt werden sollten. RdF S. 113-115
Borbaradkrise bearbeiten
000100101600400155TRA 1016 BF 1016 BF TRA
000100101600400155TRA 1016 BF 1016 BF TRA Inquisition hat Dragenfeld verlassen. Die zunächst unter der Leitung der Inquisition abgeriegelte Wüstenei von Dragenfeld wird nun durch Mönche vom Orden des Heiligen Hüters und die schon anwesenden Draconiter gesichert. Magier aus Gareth und Perricum nehmen dort Untersuchungen vor. Während des Winters quartieren sie im Ort Dragenfeld selbst. SG1.2 S.117
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160040017017. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 17
00010010160040017017. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 17 Mordserie in Baliho fordert 4.Opfer Der später als Metzenschnitter bekannt gewordene Pelzhändler und Vampir Elbaran bringt sein viertes Opfer zur Strecke. RdF S. 142
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160040024024. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 24
00010010160040024024. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 24 Neumondtreffen am Nachtschattensturm Pardona lässt die bisher geschaffenen Vampir am Nachtschattensturm zusammenkommen und raubt ihnen den Großteil des von ihnen gesammelten Sikaryans. RdF S. 108, 242
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
00010010160040025025. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 25
00010010160040025025. TRA 1016 BF 1016 BF TRA 25 Mordserie in Baliho fordert 5.Opfer Der später als Metzenschnitter bekannt gewordene Pelzhändler und Vampir Elbaran bringt sein fünftes Opfer zur Strecke. RdF S. 142
Borbaradkrise bearbeiten
0001001016005000303. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 3
0001001016005000303. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 3 Mordserie in Baliho fordert 6.Opfer Der später als Metzenschnitter bekannt gewordene Pelzhändler und Vampir Elbaran bringt sein sechstes Opfer zur Strecke. RdF S. 143
Borbaradkrise bearbeiten
0001001016005000404. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 4
0001001016005000404. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 4 Mordserie in Baliho wird aufgeklärt Die von Waldemar von Weiden beauftragten Helden, die später als die sieben Gezeichneten berühmt werden sollten, bringen den als Metzenschnitter bekannt gewordenen Pelzhändler und Vampir Elbaran zur Strecke und beenden die Mordserie. RdF S. 143
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160050010010. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 10
00010010160050010010. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 10 Baron von Menzheim wird getötet Die von Waldemar von Weiden beauftragten Helden, die später als die sieben Gezeichneten berühmt werden sollten, töten den Baron von Menzheim Jarl Staubhold von Mersingen-Eberstamm und dessen Tochter Ullgrein. Sie waren Teil der von Pardona ausgelösten Vampirplage in Weiden. RdF S. 148-149
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160050022022. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 22
00010010160050022022. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 22 Borbarad erhält fleischliche Hülle von Pardona Pardona erschafft aus dem geraubten Sikaryan von mehr als hundert Menschen mittels Borbarads Kessel einen Körper für Borbarad. Dieser nimmt den Körper an, lehnt ein Bündnis mit dem Namenlosen jedoch ab. Die reine Anwesenheit der Gezeichneten stört das Ritual. RdF S. 108, 158, A57 S. 49,
ALuT S.26,28,
GA S.93
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
00010010160050025025. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 25
00010010160050025025. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 25 Ende der Vampirplage in Weiden Die von Pardona initiierte Vampirplage in Weiden wurde von einer Gruppe Helden, die später als die sieben Gezeichneten berühmt werden sollten und im Auftrag von Waldemar von Löwenhaupt agierten, beendet. RdF S. 166-167
Borbaradkrise bearbeiten
0001001016006501551016 BF 1016 BF
0001001016006501551016 BF 1016 BF Arlan von Löwenhaupt wird geboren Walpurga von Löwenhaupt bringt ihren Sohn Arlan zur Welt. DSdH S. 30,
HdR S.35,
weitere
bearbeiten
0001001017001000101. PRA 1017 BF 1017 BF PRA 1
0001001017001000101. PRA 1017 BF 1017 BF PRA 1 Der Bote des Lichts eröffnet das neue Jahr in Trallop Der Bote des Lichts, Jariel Praiotin XII., eröffnet das neue Jahr in Trallop, wo er von Herzog Waldemar von Weiden Gastung erhält. Sein Sonnenzug hat bereits ca. 1000 Anhänger. MdD S. 15
Zweite Kirchenspaltung bearbeiten
000100101700100155PRA 1017 BF 1017 BF PRA-RON
000100101700100155PRA 1017 BF 1017 BF PRA-RON Der Bote des Lichts zieht nach Greifenfurt Der Bote des Lichts, Jariel Praiotin XII. zieht weiter von Trallop über Baliho nach Greifenfurt und trifft dort Ende Rondra auf die später als Gezeichneten bekannt werdenden. MdD S. 15
Zweite Kirchenspaltung bearbeiten
000100101701200155RAH 1017 BF 1017 BF Ende
000100101701200155RAH 1017 BF 1017 BF Ende Wüstenei von Dragenfeld wieder begehbar Die durch die Zeitmanipulation des fanatischen Borbaradianers Liscom von Fasar entstandene Wüstenei von Dragenfeld wurde nach Untersuchungen der Bannstrahler, Draconiter und ausgewählten Magiern durch Herzog Waldemar wieder für begehbar erklärt. MdD S.26
Borbaradkrise bearbeiten
00010010180070030030. FIR 1018 BF 1018 BF FIR 30
00010010180070030030. FIR 1018 BF 1018 BF FIR 30 Walbirg von Löwenhaupt wird geboren Walpurga von Löwenhaupt bringt ihre Tochter Walbirg, eine Albino, zur Welt. AB61 S. 17
bearbeiten
00010010200020016016. RON 1020 BF 1020 BF RON 16
00010010200020016016. RON 1020 BF 1020 BF RON 16 Rohaja und Yppolita in Knappschaft Die kaiserlichen Zwillinge, Rohaja und Yppolita begeben sich am Weidener Herzogshaus in Knappschaft. Archiv VI S. 87
bearbeiten
00010010200020030030. RON 1020 BF 1020 BF RON 30
00010010200020030030. RON 1020 BF 1020 BF RON 30 Die Schlacht von Eslamsbrück Die Kaiserlichen unter Gräfin Walpurga von Weiden, Prinz Dietrad von Ehrenstein und Convocatus Primus Saldor Foslarin unterliegen nahe Eslamsbrück den Schwarzen Horden unter Lutisana von Perricum und Gero von Hartheide. Zu Boron gehen neben fast 500 Streitern des Reiches, die Hälfte edlen Geblüts, auch Dietrad von Ehrenstein, der tobrische Kanzler Bosper von Bergenhus, Graf Arve vom Arvepass zu Altzoll und der Meister des Bundes Wallmir von Styringen; das heilige Banner der Senne Mittellande geht verloren. Das zerbrochene Rad,
AB65 S.19-21,
weitere
Borbaradkrise bearbeiten
0001001020004000505. TRA 1020 BF 1020 BF TRA 5
0001001020004000505. TRA 1020 BF 1020 BF TRA 5 Die Schlacht bei Viereichen In der unentschiedenen Schlacht bei Viereichen gegen Arngrimm von Ehrenstein entkommt Prinz Bernfried von Tobrien durch das wundersame Eingreifen seines Vorfahren, des Firunheiligen Jarlak, nur knapp einem Anschlag. UdD S. 31
bearbeiten
00010010210010024024. PRA 1021 BF 1021 BF PRA 24
00010010210010024024. PRA 1021 BF 1021 BF PRA 24 Schlacht auf den Vallusanischen Weiden Auf den Vallusanischen Weiden kommt es zu einer der größten Schlachten der jüngeren aventurischen Geschichte, die als der Wendepunkt der Borbaradkrise gilt. Die kaiserlichen und loyalistisch-bornländischen Heere halten den Vormarsch der borbaradianischen und notmärkischen Truppen erstmals entscheidend auf. Einen klaren Sieger gibt es nicht. AB71 S. 1-3,
Das zerbrochene Rad S. 817-895, 934, 945-953,
SG4 S. 9-30,
weitere
Borbaradkrise bearbeiten
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF Bestattung Waldemars von Löwenhaupt Waldemar von Löwenhaupt wird auf dem Neuen Anger in Altentrallop im Beisein seiner Familie, des Reichsbehüters und seiner jüngsten Knappinnen, Rohaja von Gareth und Yppolita von Gareth, bestattet. AB72 S. 3
bearbeiten
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF Krönung Walpurgas von Löwenhaupt Walpurga von Löwenhaupt leistet dem Reichsbehüter Brin von Gareth den Treueschwur und wird zur Herzogin von Weiden gekrönt. Sie gibt ihre Mitgliedschaft im Orden des Donners auf. AB72 S. 3,
HA S.329
bearbeiten
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF Geldor von Eberstamm-Mersingen wird Marschall von Weiden Geldor von Eberstamm-Mersingen wird Marschall von Weiden; er folgt damit der neuen Herzogin im Amt. AB73 S.6
bearbeiten
000100102100400155TRA 1021 BF 1021 BF TRA
000100102100400155TRA 1021 BF 1021 BF TRA Vermeintlicher Drachenangriff auf Sichelstieg Kriegsknechte aus den Reihen der Sichelwachter Wehr verbreiten die schreckliche Mär vom Angriff eines Kaiserdrachen auf Stellungen der Weidener entlang des Sichelstiegs. AB73 S.6
bearbeiten
000100102100500155BOR 1021 BF 1021 BF BOR
000100102100500155BOR 1021 BF 1021 BF BOR Weidener Heerbann Herzogin Walpurga von Löwenhaupt befiehlt einen Heerzug zur Unterstützung Tobriens. SdR S. 59
bearbeiten
00010010210090015015. PHE 1021 BF 1021 BF PHE 15
00010010210090015015. PHE 1021 BF 1021 BF PHE 15 Weidener Heer bricht Richtung Tobrien auf Von Trallop aus bricht der Weidener Heerzug wider die Finsternis in Richtung Tobrien auf. MdS S.285
bearbeiten
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF Mitte Phex
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF Mitte Phex Weidener Heer marschiert nach Tobrien Ein Weidener Heerbann aus etwa 500 adligen Reitern sowie stehenden Streitkräften und 1500 Landwehr unter Soldgraf Kerling von Guldenberg bricht nach Tobrien auf, um Ysilia (Yol-Ghurmak) zu befreien und den Tobriern Nachschub zu bringen. AB74 S. 5
Archiv VIII S. 95
bearbeiten
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF PHE Anfang
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF PHE Anfang Borbarad belehnt Provinzherren Borbarad ernennt Provinzherren: Arngrimm von Ehrenstein als Herzog von Tobrien, Rhazzazor als Erzherzog von Warunk und Beilunk, Rakolus von Schrotenstein als Fürst von Almada, Udalbert Ludolf von Wertlingen als Fürst von Greifenfurt, Baeromar von Geltring-Weiden als Herzog von Weiden und Svelltland, Cedor Celianada als König beider Chababien und der Zyklopeninseln, Dimiona von Zorgan als Königin von Aranien und Mhanadistan, Isora von Elenvina als Königin von Albernia, Nordmarken und Windhag und Wenzeslaus von Andergast als König von Andergast, Nostria, Winhall und Umrazim. AB74 S. 5
Archiv VIII S. 12, 95
Borbaradkrise bearbeiten
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF PHE Ende
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF PHE Ende Weidener Heer erreicht Salthel Der Weidener Heerbann erreicht Salthel. Man harrt der Berichte aus den Bergen und wartet auf die Ankunft von Herzogin Walpurga, die jedoch in Trallop erkrankt ist. AB74 S. 5-6
bearbeiten
00010010210100019019. PER 1021 BF 1021 BF PER 19
00010010210100019019. PER 1021 BF 1021 BF PER 19 Prinz Baeromar von Geltring-Weiden in Gewahrsam Schwergewappnete Rundhelme nehmen im Heerlager in Salthel trotz heftigen Widerstandes einiger Silberfalkenritter und Binsböckeler Kriegsknechte den Weidener Prinzen Baeromar von Geltring-Weiden und Baron Darwolf von Binsböckel-Glückshaus, das Oberhaupt des Hauses Binsböckel, fest. Es kommt zu teilweise erbitterten Gefechten, in deren Verlauf ein Rundhelm, drei Silberfalken und drei Getreue Darwolfs das Leben lassen. bisher keine Quelle.
bearbeiten
0001001021011000303. ING 1021 BF 1021 BF ING 3
0001001021011000303. ING 1021 BF 1021 BF ING 3 Walpurga von Weiden verabschiedet Weidener Heerbann Walpurga von Weiden erreicht Salthel. Allein der Wille des Reichsbehüters ruft sie zur Trollpforte. Sie sagt den tapferen Untertanen Lebwohl und bittet um den Segen der Zwölf. AB75 S.4
bearbeiten
0001001021012000404. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 4
0001001021012000404. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 4 Weiderner Streitmacht erreicht Kleinwardstein Eine Weidener Streitmacht unter Marschall Geldor von Eberstamm-Mersingen erreicht nach Überquerung des Sichelstieges die tobrische Festung Kleinwardstein, muss jedoch feststellen, dass sie bereits in der Hand des Feindes ist, und zieht weiter nach Yol-Ghurmak. AB77 S.21,
HA S.305
bearbeiten
00010010210120010010. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 10
00010010210120010010. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 10 Schlacht vor Ysilia Der Weidener Heerbann wird vor dem besetzten Ysilia (Yol-Ghurmak) unter anderem durch den Verrat der Silberfalken vernichtend geschlagen. AB77 S. 21, 23
SdR S. 59,
Scl S.13,
UDK S.37
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
00010010210120012012. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 12
00010010210120012012. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 12 Schlacht um den Kleinwardstein Tobrische Truppen erobern mit Unterstützung durch Apeps Drachen und versprengten Weidenern den Kleinwardstein zurück. AB78 S. 26-27
Borbaradkrieg bearbeiten
000100102101200155RAH 1021 BF 1021 BF RAH
000100102101200155RAH 1021 BF 1021 BF RAH Baeromar erobert Trallop Baeromar Falk von Geltring-Weiden erobert mit Silberfalken und Uhdenberger Söldnern Trallop und nimmt die Bärenkrone an sich. Dankwart von Weißenstein wird dabei getötet, Eberwulf von Weißenstein und Walbirg von Löwenhaupt können fliehen. Arlan von Löwenhaupt wird gefangen genommen. AB77 S. 20
SdR S. 59
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102101200155RAH 1021 BF 1021 BF RAH-1022 BF TSA 15
000100102101200155RAH 1021 BF 1021 BF RAH-1022 BF TSA 15 Zweite Weidener Unruhen Baeromar von Geltring-Weiden und die Silberfalken verraten Herzogin Walpurga von Löwenhaupt und wollen die Herrschaft über das Herzogtum Weiden erringen. SdR S. 59,
HA S.329
bearbeiten
0001001022001000101. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 1
0001001022001000101. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 1 Heldentrutz wird reguläre Grafschaft Durch die Emersche Reichsreform wird die Markgrafschaft Heldentrutz nach ihrem 8-jährigen Bestehen zur regulären Grafschaft und damit zurück in das Herzogtum Weiden integriert. AB78 S.7
bearbeiten
000100102200100155PRA 1022 BF 1022 BF PRA
000100102200100155PRA 1022 BF 1022 BF PRA Baeromar neuer Herzog von Weiden Baeromar von Geltring-Weiden lässt sich in Trallop zum Herzog von Weiden krönen. Archiv VIII S. 96,
HA S.329
bearbeiten
000100102200100155PRA 1022 BF 1022 BF PRA
000100102200100155PRA 1022 BF 1022 BF PRA Nordmärker unterstützen Walpurga Jast Gorsam vom Großen Fluss ruft seine Vasallen dazu auf, dem Banner des Hauses vom Großen Fluss nach Norden zu folgen, um Walpurga von Löwenhaupt beim Kampf gegen Baeromar von Geltring-Weiden zu unterstützen. AB79 S. 25
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200100155PRA 1022 BF 1022 BF PRA
000100102200100155PRA 1022 BF 1022 BF PRA Walpurga eilt nach Weiden Herzogin Walpurga von Löwenhaupt erfährt im Herzen des Reiches von den Geschehnissen in Trallop. Am nächsten Tag brechen sie und ihr Gefolge gen Norden auf. AB77 S. 20
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
00010010220010026026. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 26
00010010220010026026. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 26 Weidener erreichen Aarkopf Die Reste des Weidener Heers unter Marschall Geldor von Eberstamm-Mersingen erreichen Burg Aarkopf und erfahren von der Usurpation Baeromars. AB77 S. 23
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200200155RON 1022 BF 1022 BF RON
000100102200200155RON 1022 BF 1022 BF RON Silberfalken belagern Weidener Festungen Nach der Erorberung von Trallop und Umland belagern die Silberfalken die Festen von Mandelihr und Olats Wall, den Sitz der zu Walpurga von Löwenhaupt loyalen Gräfin Walderia von Löwenhaupt. AB79 S. 23
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA Walpurga bannt Silberfalken Walpurga von Löwenhaupt ächtet den Orden der Silberfalken. SdR S. 59
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA Rondralrik von der Tann besetzt Heldentrutz Baron Rondralrik von der Tann besetzt die Feste Reichsend sowie weitere Burgen und Orte und erklärt die Heldentrutz für neutral und unabhängig. AB79 S. 24-25
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA Yolina von Aralzin und Prinz Arlan werden befreit Abenteurer unter Führung von Eberwulf von Weißenstein befreien in Trallop die Herzoginnenmutter Yolina von Aralzin und Prinz Arlan aus den Händen des Usurpators Baeromar AB79 S.23-24
bearbeiten
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA
000100102200400155TRA 1022 BF 1022 BF TRA Nordmärker Truppen schwenken nach Weiden Von der Trollpforte zurückkehrende Truppen aus den Nordmarken folgen dem Ruf Herzog Jast Gorsams vom Großen Fluss und schwenken nach Weiden, um Herzogin Walpurga gegen den Usurpatoren Baeromar von Geltring-Weiden beizustehen AB79 S. 25
bearbeiten
0001001022005000101. BOR 1022 BF 1022 BF BOR 1
0001001022005000101. BOR 1022 BF 1022 BF BOR 1 Walpurga sendet Unterhändler Walpurga von Löwenhaupt sendet Aldewein von Weißenstein und Baronin Cassandra von Brachfelde mit einer Schwadron Reiter als Unterhändler in die Heldentrutz, um mit Rondralrik von der Tann zu verhandeln. AB79 S. 25
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
0001001022005000909. BOR 1022 BF 1022 BF BOR 9-11
0001001022005000909. BOR 1022 BF 1022 BF BOR 9-11 Schlacht um Auen Der Verräter Rondrian von Löwenhaupt kehrt mit Gefolgsleuten nach Weiden zurück und fällt den Truppen von Walpurga von Weiden in den Rücken. Die freie Reichsstadt Auen hält dem Angriff drei Tage stand. Rondrian von Löwenhaupt kommt unter ungeklärten Umständen ums Leben. AB80 S. 2
AB79 S. 23
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200500155BOR 1022 BF 1022 BF BOR-TSA
000100102200500155BOR 1022 BF 1022 BF BOR-TSA Rondralrik führt Überraschungsangriffe Die Verhandlungen zwischen dem selbsternannten Grafen von Heldentrutz Rondralrik von der Tann und Walpurgas Gesandten auf der Feste Rhodenstein scheitern. Rondralrik sabotiert daraufhin weidener und nordmärkische Truppen mit schnellen Überraschungsangriffen selbst östlich des Pandlaril. AB80 S. 7
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
0001001022006501551022 BF 1022 BF
0001001022006501551022 BF 1022 BF Einweihung Kurom Lorgolosch Zwerge aller Völker errichten unter Führung Hochkönig Albrax Sohn des Agam nahe der Pfalz Donnerschalck in der Schwarzen Sichel eine Bergfestung wider die Heptarchien. AB81 S. 24
bearbeiten
0001001022006501551022 BF 1022 BF
0001001022006501551022 BF 1022 BF Silberfalkenedikt Herzog Bernfried von Ehrenstein erlässt das Silberfalkenedikt, das jedem Silberfalken das Betreten tobrischen Bodens untersagt. AB78 S. 27
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
0001001022006501551022 BF 1022 BF
0001001022006501551022 BF 1022 BF Arlan von Löwenhaupt befreit Eberwulf von Weißenstein, Firutin von Hohenstein, Bunsenhold von Waldtreuffen, Halgan von Hirschenborn und Aldewein von Weißenstein befreien mit Unterstützung von Tannfried von Binsböckel Arlan von Löwenhaupt und Yolina von Aralzin in einer nächtlichen Kommandoaktion aus der Bärenburg. Halgan von Hirschenborn deckt die Flucht und verstirbt dabei. AB79 S. 23-24
AB80 S. 5
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200700155FIR 1022 BF 1022 BF FIR Ende
000100102200700155FIR 1022 BF 1022 BF FIR Ende Feuer im Nordmärkischen Heer Der Baron von Nordhag legt nach einem kühnen Vorstoß über den Pandlaril Feuer im Troß eines bei Anderath lagernden nordmärkischen Heeres AB80 S. 7
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
000100102200700155FIR 1022 BF 1022 BF FIR
000100102200700155FIR 1022 BF 1022 BF FIR Bürgerkrieg in Weiden In Weiden tobt weiterhin der Bürgerkrieg zwischen der Herzogin Walpurga von Löwenhaupt und dem Usurpator Baeromar Falk von Geltring-Weiden. Trallop und das Umland befinden sich in Hand der Silberfalken von Geltrings, während Walpurga Unterstützung von Heermeister Rondrasil Löwenbrand von Arivor erhält. Herzog Jast Gorsam von Nordmarken schickt Marschall Wunnemar von Hardenfels und 600 Ritter aus, um die geschwächten loyalen Weidener Truppen zu unterstützen. AB79 S.23-25
bearbeiten
00010010220080013013. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 13
00010010220080013013. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 13 Baeromars Hinterhalt Nachdem die Vorhut des vereinten nordmärkisch-weidener Heers die Jarielsburg erreicht hat, schneidet Baeromar von Geltring-Weiden aus dem Hinterhalt Walpurga von Löwenhaupt mit wenigen Getreuen vom Heer ab. Nachdem Tannfried von Binsböckel die Seiten wechselt, bietet Baeromar der Herzogin jedoch ein Rondraurteil an, das diese im Beisein von Geron Leomir von Blauenburg, Rondrasîl Löwenbrand und Ismena von Rabenmund annimmt. AB80 S. 5
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
00010010220080013013. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 13
00010010220080013013. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 13 Tannfried entwendet Bärenkrone Der Tralloper Stadtmeister Tannfried von Binsböckel, formal loyal zu Baeromar von Geltring-Weiden, verhilft der gefangenen darpatischen Vogtin Nadane von Waldmarkt mit der Bärenkrone zur Flucht. AB80 S. 5
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15 Walpurga weist Heiratsantrag erneut zurück Eberwulf von Weißenstein dankt den Nordmärkern für die Unterstützung im Kampf gegen den Usurpator, bittet sie aber, auf ihrem Weg nach Hause auch alle Nordmärker um sich zu scharen, die weidener Burgen besetzt halten. Marschall Wunnemar von Hardenfels verweigert den Abzug, und trägt stattdessen Walpurga von Löwenhaupt erneut den Heiratswunsch Frankwarts vor. Walpurga weist den Antrag zurück, verkündet allerdings, dass sie denjenigen zu heiraten gedenkt, der ihr die verschollene zweite Bärenkrone bringt. AB80 S. 4
Nordmärker in Weiden bearbeiten
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15 Gottesurteil zur Herrschaft über Weiden Je fünf Getreue der Herzogin Walpurga und des Usurpators Baeromar treten in rituellen Zweikämpfen gegeneinander an, um ein Gottesurteil der Rondra über die zukünftige Herrschaft Weidens herbeizuführen. Walpurga von Löwenhaupt siegt und tötet Baeromar von Geltring-Weiden. Auch Baron Rondrian von Blauenburg und Obrist Asgard Tasman, Streiter für Walpurga, besiegen ihre Gegner. AB80 S. 1-3
SdR S. 59
Zweite Weidener Unruhen bearbeiten
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15 Ende des Bürgerkriegs in Weiden Vor den Toren Trallops tragen Walpurga von Weiden und Baeromar von Geltring-Weiden den Kampf um die Bärenkrone in einem rondragefälligem Duell aus. Walpurga gelingt es, den Usurpator zu töten, der Bürgerkrieg in Weiden ist beendet. Die nordmärker Truppen verbleiben weiterhin in Weiden. Walpurga verkündet, daß sie denjenigen ehelichen wird, der ihr die seit ewigen Zeiten verschollene zweite Bärenkrone bringe. AB80 S. 1-4
bearbeiten
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15
00010010220080015015. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 15 Verstimmung in Weidener Heer Da die nordmärkischen Truppen Weiden aufgrund des harten Winters noch nicht verlassen wollen, kommt es zu Verstimmungen zwischen ihrem Marschall Wunnemar von Hardenfels und Herzogin Walpurga AB80 S. 4
bearbeiten
000100102200800155TSA 1022 BF 1022 BF TSA Ende
000100102200800155TSA 1022 BF 1022 BF TSA Ende Wahrer der Ordnung reist in Weidener Wüstenei Pagol Greifax von Gratenfels, Wahrer der Ordnung Mittellande, reist mit großem Gefolge in die Weidener Wüstenei, um den Weg für Reisende sicher nutzbar zu machen. Mit Bannstelen werden in regelmäßigen Abständen Sanktuarien geschaffen, an denen Reisende sicher verweilen können. AB80 S. 6
bearbeiten
0001001022010000404. PER 1022 BF 1022 BF PER 4
0001001022010000404. PER 1022 BF 1022 BF PER 4 Unheiliger Sturm über Trallop Bei der Hochzeit der Hohepriesterin des Rondratempels zu Trallop, Selinde von Löwenhaupt mit Geron von Blauenberg, dem Erzkanzler des Ordens zur Wahrung, bricht ein widernatürlicher Eissturm über die Festung herein. AB81 S. 6
bearbeiten
0001001023001000101. PRA 1023 BF 1023 BF PRA 1
0001001023001000101. PRA 1023 BF 1023 BF PRA 1 Walpurga Gräfin von Baliho Burggraf Avon Nordfalk von Moosgrund krönt Walpurga von Löwenhaupt in Baliho mit den Pandlarilstränen zur Gräfin von Baliho. AB83 S. 7
bearbeiten
0001001023001000505. PRA 1023 BF 1023 BF PRA 5
0001001023001000505. PRA 1023 BF 1023 BF PRA 5 Bärengarde einsatzbereit Nach fast zweijähriger Rekrutierung wird das IV. Kaiserliche Elitegarderegiment Bärengarde in Anwesenheit des Reichsmarschalls Leomar vom Berg, des kaiserlichen Marschalls Boronian von Rommilys sowie der Herzogin Walpurga von Löwenhaupt nahe Menzheim offiziell indienstgestellt. Feldzeichen und Regimentsfahne nehmen die Barone Rondrian von Blauenburg und Rissan von Menzheim entgegen. AB83 S. 7
bearbeiten
000100102300100155PRA 1023 BF 1023 BF PRA Mitte
000100102300100155PRA 1023 BF 1023 BF PRA Mitte Marschall von Hardenfels ermordet Der Marschall der nordmärker Truppen in Weiden, Wunnemar von Hardenfels, wird mitsamt seiner Wachen auf dem Weg zu einem Treffen mit Geldor von Eberstamm-Mersingen in Rhodenstein von Baron Fenn Weitenberg von Drôlenhorst und Anderen überfallen und getötet. Der Leichnam wird jedoch erst später aus dem Finsterbach geborgen. AB83 S. 8
AB85 S. 1
Nordmärker in Weiden bearbeiten
00010010230020013013. RON 1023 BF 1023 BF RON 13
00010010230020013013. RON 1023 BF 1023 BF RON 13 Weiden erstreitet Waffenstillstand Auf dem Herzogenturney zu Trallop 1023 BF erstreitet Rondralrik von der Tann gegen einen Halborksohn Azzeks einen dreijährigen Waffenstillstand mit den Orks. Am Ende des Kampfs erliegt Rondralrik seinen Wunden. AB84 S. 6
AB104 S. 11
bearbeiten
00010010230020013013. RON 1023 BF 1023 BF RON 13 - 15
00010010230020013013. RON 1023 BF 1023 BF RON 13 - 15 Große Herzogsturney in Weiden In Weiden findet das große Herzogsturney statt, an dem auch der Orkkrieger Azzek als Gesandter des Aikar Brazoragh teilnimmt. AB82 S.5,
AB84 S.5-9,
HA S.306
bearbeiten
0001001023006501551023 BF 1023 BF Anfang
0001001023006501551023 BF 1023 BF Anfang Spannungen zwischen Nordmärkern und Weidenern verschärfen sich Die Spannungen zwischen den immer noch in Weiden weilenden Nordmärker Truppen und den Weidenern verschärfen sich. Einerseits wächst der Unmut der Weidener Bevölkerung über die Nordmärker, die Lebensmittel requirieren, andererseits kontrollieren die Nordmärker weiterhin weidensches Land. Insbesondere übergeben die Nordmärker die von ihnen befreite Baronie Bollinger Heide sowie Burg Heidenstein nicht an den rechtmäßigen Baron Knorrhold von Harffenberg-Binsböckel. AB82 S. 6
Nordmärker in Weiden bearbeiten
0001001023009000101. PHE 1023 BF 1023 BF PHE 1
0001001023009000101. PHE 1023 BF 1023 BF PHE 1 Goldo Paligan wird von Walpurga von Weiden zurückgewiesen Goldo Paligan findet die zweite Bärenkrone im Hort eines Höhlendrachen und verlangt die Ehelichung Walpurgas von Weiden. Diese sucht Hilfe bei der Fee vom Pandlaril, die sie unterstützt, so dass Goldo am Hochzeitstag zur Erleichterung aller verkündet, auf das Recht auf Eheschließung zu verzichten. AB87 S. 1, 3-4
bearbeiten
00010010230110028028. ING 1023 BF 1023 BF ING 28
00010010230110028028. ING 1023 BF 1023 BF ING 28 Schlacht in der Bärenschlucht Der Weidener Heerbann, der aufgebrochen ist, um den Sichelstieg frei zu kämpfen, siegt in der Bärenschlucht, obwohl die Angreifer aus dem Hinterhalt heraus angreifen. Nachdem es gelingt, einen Perldrachen aus dem Gefolge Lessankans zur Strecke zu bringen, fliehen die Goblins und Lessankan zieht sich zurück. AB90 S. 23-25
bearbeiten
0001001023012000101. RAH 1023 BF 1023 BF RAH 2
0001001023012000101. RAH 1023 BF 1023 BF RAH 2 Befreiung des Sichelstiegs Weidener Freiwillige, drei Dutzend Rondraritter sowie Kämpfer des tobrisch-weidener Regiments Prinz Arlan befreien in den Wochen nach der Schlacht um Meilersruh den Sichelstieg in seiner kompletten Länge gänzlich vom Feind. AB91 S.7-8 1023,
Scl S.13 1024 BF,
A116 S.87 1024 BF
Widersprüchliches bearbeiten
0001001023012000202. RAH 1023 BF 1023 BF RAH 2
0001001023012000202. RAH 1023 BF 1023 BF RAH 2 Schlacht um Meilersruh Weidener Freiwillige, drei Dutzend Yppolitaner und Kämpfer des Ordens der Schwerter zu Gareth und das tobrisch-weidener Regiment Prinz Arlan erobern unter dem Kommando von Rondrasil Löwenbrand, Pagol von Löwenhaupt, Avon Nordfalk und Oberst Thalamar von Wildenfeste den Thurm Eisenrath nahe Meilersruh und sichern somit den Sichelstieg. Ein Verband Xarfais Blutsäufer wird dabei vernichtet. AB91 S. 7
A116 S. 87,
AB92 S.16,
SdR S.59
Widersprüchliches bearbeiten
000100102400300155EFF 1024 BF 1024 BF
000100102400300155EFF 1024 BF 1024 BF Mordfall Hardenfels abgeschlossen Der Mordfall Hardenfels gilt nach dem Abschlussbericht des Soldgrafen Wallbrord von Löwenhaupt-Berg, der seinen Stellvertreter Fenn Weitenberg von Drôlenhorst mit einer Lanze Rundhelme den weiten Umkreis des Tatorts absuchen ließ, als abgeschlossen. Ein Mörder konnte nicht ausfindig gemacht werden. AB86 S. 2
AB89 S. 7
Nordmärker in Weiden bearbeiten
000100102400300155EFF 1024 BF 1024 BF EFF
000100102400300155EFF 1024 BF 1024 BF EFF Goblinüberfälle auf Weiden Unter Häuptling Gragh Krigscha häufen sich Goblinüberfälle auf Weiden, wie sie seit der Zeit der Theaterritter nicht mehr bekannt gewesen sind. LdsB S. 23
bearbeiten
000100102400500155BOR 1024 BF 1024 BF BOR
000100102400500155BOR 1024 BF 1024 BF BOR Soldgraf Weidens legt Amt nieder Der Soldgraf Wallbrord von Löwenhaupt-Berg‎ legt nach einer gescheiterten Belagerung der Burg des Barons der Baronie Bollinger Heide, Knorrhold von Harffenberg-Binsböckel, sein Amt nieder. Als neuer Soldgraf wird Linnart von Ruckenau ernannt. AB91 S. 2-3
bearbeiten
000100102400500155BOR 1024 BF 1024 BF BOR
000100102400500155BOR 1024 BF 1024 BF BOR Belagerung der Burg Baron Knorrholds Der Herzoglich-Weidener Marschall Wallbrord von Löwenhaupt-Berg j.H. läßt die Burg des Barons Knorrhold von Harffenberg-Binsböckel zur Bollinger Heide belagern, weil dieser angeblich gegen die jüngste Heeresreform verstößt. Wallbrords Stellvertreter Fenn Weitenberg von Drôlenhorst läuft währenddessen zu Baron Knorrhold über. Die Krise kann jedoch beigelegt werden, Soldgraf Wallbrord tritt daraufhin von seinem Amt zurück. Sein Nachfolger wird der bisherige herzogliche Fechtmeister Linnart von Ruckenau. AB91 S. 2-3
bearbeiten
000100102400600155HES 1024 BF 1024 BF HES
000100102400600155HES 1024 BF 1024 BF HES Verhandlungen zwischen Weiden und Nordmarken beginnen In Rommilys beginnen unter Leitung von Fürstin Irmegunde von Rabenmund die Verhandlungen zwischen Weiden und Nordmarken, die die Beziehungen der beiden Provinzen zueinander neu regeln sollen. AB91 S.3,
AB92 S.9
bearbeiten
000100102400600155HES 1024 BF 1024 BF HES Mitte
000100102400600155HES 1024 BF 1024 BF HES Mitte Nordmarken und Weiden verhandeln In Rommilys beginnen im Fürstenpalast die Verhandlungen zwischen einer nordmärker Delegation unter Iseweine von Weiseprein und Traviadan von Schwertleihe sowie der weidener Delegation unter Eberwulf von Weißenstein und Fenn Weitenberg von Drôlenhorst. AB91 S. 3
Nordmärker in Weiden bearbeiten
0001001024006501551024 BF 1024 BF Frühling
0001001024006501551024 BF 1024 BF Frühling Garderegiment Pandlaril gegründet In Weiden wird das Garderegiment Pandlaril als Nachfolger der Nordweidener Bären gegründet. Leomar vom Berg bestimmt Wallbrord von Löwenhaupt-Berg als Oberst des Regiments. AB92 S. 9
bearbeiten
0001001024008000707. TSA 1024 BF 1024 BF TSA 7-10
0001001024008000707. TSA 1024 BF 1024 BF TSA 7-10 Neuer Bannerherr der Weidener Leibgarde Baron Fenn Weitenberg von Drôlenhorst-Rabenmund m.H. tritt von seinem Amt als stellvertretender Soldgraf Weidens zurück. Herzogin Walpurga ernennt ihn darauf überraschend zum neuen Bannerherr der Grünröcke, der herzoglichen Leibgarde. bisher keine Quelle.
bearbeiten
000100102400900155PHE 1024 BF 1024 BF PHE Ende
000100102400900155PHE 1024 BF 1024 BF PHE Ende Nordmärkisch-Weidener Verhandlungen beendet Die Nordmärkisch-Weidener Verhandlungen in Rommilys werden erfolgreich abgeschlossen. Der aufgesetzte Vertrag soll auf dem Reichskongress zu Gareth unterzeichnet werden. AB92 S. 9
Nordmärker in Weiden bearbeiten
00010010240090027027. PHE 1024 BF 1024 BF PHE 27
00010010240090027027. PHE 1024 BF 1024 BF PHE 27 Ende der Verhandlungen zwischen Weiden und Nordmarken In Rommilys enden die Verhandlungen zwischen Weiden und Nordmarken, ohne das Näheres über den Vertrag bekannt wird, der auf dem diesjährigen Reichskongress zu Gareth unterzeichnet werden soll. AB92 S.9
bearbeiten
00010010240110015015. ING 1024 BF 1024 BF ING 15
00010010240110015015. ING 1024 BF 1024 BF ING 15 Wallbrord von Löwenhaupt-Berg j.H. wird Reichs-Oberst in Weiden Der ehemalige Soldgraf Weidens, Wallbrord von Löwenhaupt-Berg j.H., wird von Reichserzmarschall Leomar vom Berg zum Oberst des neuen Weidener Garderegiments Pandlaril ernannt. AB92 S. 9
bearbeiten
00010010240120010010. RAH 1024 BF 1024 BF RAH 10
00010010240120010010. RAH 1024 BF 1024 BF RAH 10 Reichskongress in Gareth In Gareth findet der Reichskongress statt. Zentrale Angelegenheit ist die Verhandlung Dexter Nemrods wegen Hochverrats. Im Laufe der Verhandlung wird jedoch seine Unschuld festgestellt. Als wahre Schuldige offenbart sich Prinzessin Yppolita von Gareth, die sich um ihr Erbe betrogen fühlt. Sie wird daraufhin ins Exil verbannt. Am Rande des Kongresses wird auch der Vertrag zwischen den Herzogtümern Weiden und Nordmarken unterzeichnet, der Nordmarken großzügige Handelsprivilegien zuspricht. Der Zwist scheint (vorerst) beendet. Mit seiner Forderung nach neuen Truppen löst der tobrische Marschall Frankwart Gerdenwald einen Streit mit Reichserzmarschall Leomar vom Berg aus. Reichsbehüterin Emer greift ein und entsendet 250 kaiserliche Soldaten aus den Reichsprovinzen nach Tobrien. AB94 S. 1-7,
GA S.48,
HA S.307
bearbeiten
000100102401200155RAH 1024 BF 1024 BF RAH
000100102401200155RAH 1024 BF 1024 BF RAH Nordmärkisch-Weidener Vertrag besiegelt Auf dem Reichskongress unterzeichnen und siegeln Fenn Weitenberg von Drôlenhorst für das Herzogtum Weiden, der Baron von Dohlenfelde für das Herzogtum Nordmarken und Emer von Gareth für das Mittelreich den Vertrag, der den Nordmarken im Gegenzug zum vollständigen Abzug aus Weiden Handelsvorteile einräumt. AB94 S. 23, 26
Nordmärker in Weiden bearbeiten
0001001025001000101. PRA 1025 BF 1025 BF PRA 1
0001001025001000101. PRA 1025 BF 1025 BF PRA 1 Yppolita von Gareth geht ins Exil Prinzessin Yppolita von Gareth verlässt die Reichshauptstadt Richtung Weiden, um ihr zwölfjähriges Exil in Festum zu beginnen. AB94 S. 7,
A129 S.49,
HdR S.20,212,
weitere
Laut HdR 1024 BF bearbeiten
00010010250040019019. TRA 1025 BF 1025 BF TRA 19-21
00010010250040019019. TRA 1025 BF 1025 BF TRA 19-21 Aldare VIII. Donnerhall wird Lehrerin des Tralloper Kronprinzen In Trallop findet ein Turnier statt, bei dem der Lehrmeister Prinz Arlans gekürt werden soll; am Ende ernennt sich die Fürsterzgeweihte Aldare VIII. Donnerhall selbst zu Lehrerin des Kronprinzes. Am Rande kann der Prinz von seiner Besessenheit durch den Geist des ehemaligen Herzogs Bernhelm erlöst werden. AB96 S. 8, 12, 23
bearbeiten
0001001025006501551025 BF 1025 BF
0001001025006501551025 BF 1025 BF Versuchung von Hilberian Praiogriff II. und Ayla von Schattengrund durch Erzdämonen Während einer Reise werden Ayla von Schattengrund und Hilberian Praiogriff II. nahe der Schwarzen Sichel jeweils vom Erzdämon Belhalhar und Blakharaz versucht. MZ S.201-206
bearbeiten
00010010250100015015. PER 1025 BF 1025 BF PER 15
00010010250100015015. PER 1025 BF 1025 BF PER 15 Nordwestgrenze Weidens wird verstärkt Marschall Geldor von Eberstamm-Mersingen läßt die Nordwestgrenze Weidens verstärken. AB99 S.6
bearbeiten
00010010250110015015. ING 1025 BF 1025 BF ING 15
00010010250110015015. ING 1025 BF 1025 BF ING 15 Praios-Kloster in Trallop gegründet Der Praiosorden der Gurvaniaten gründet ein Kloster in der Stadtmark Trallop. AvBo 98 S. 28
bearbeiten
000100102501100155ING 1025 BF 1025 BF ING
000100102501100155ING 1025 BF 1025 BF ING Prinz Arlan von Weiden tritt Knappschaft an Kronprinz Arlan von Weiden tritt seine Knappschaft bei der Fürsterzgeweihten Aldare VIII. in Donnerbach an. AB96 S.8,23,
SdR S.146
bearbeiten
000100102501200155RAH 1025 BF 1025 BF RAH
000100102501200155RAH 1025 BF 1025 BF RAH Neuer Kaiserlicher Marschall zu Weiden Geldor von Eberstamm-Mersingen, ksl. Marschall zu Weiden, wird von Reichsmarschall Leomar vom Berg zum Rücktritt gezwungen. Sein Nachfolger wird Oberst Wallbrord von Löwenhaupt-Berg j.H.. AB99 S. 6
bearbeiten
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15 Ende des Friedensvertrags der Orks mit dem Mittelreich, erste Angriffe auf Reichsend Pünktlich zum Ende des Friedensvertrages der Orks mit dem Mittelreich kommt es zu unkoordinierten orkischen Angriffen auf Feste Reichsend. AB104 S.12
bearbeiten
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON Räuberbaron Terkol ermordet Herold In der Baronie Östlingen wird ein Herold der Herzogtümer Weiden und Tobrien vom Raubritter Terkol überfallen und ermordet. AB100 S. 10, SG1.1. S. 85
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Sieben-Baronien-Weg fertiggestellt Das letzte Teilstück des Sieben-Baronien-Wegs von Weiden ins Bornland wird in der Baronie Uhdenwald fertiggestellt. AB100 S. 10
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Marschall Wallbrord bricht auf, um ein Winterlager der Orks auszulöschen Marschall Wallbrord bricht mit 300 Berittenen in den Finsterkamm auf, um die Winterlager der Orks auszulöschen. AB100 S. 8-10
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Drachenhatz gegen den Wurm von Windhag Pfalzgraf Efferdin ui Morrigandh von Harmhag zu Weißenstein organisiert eine Drachenhatz auf den Wurm von Windhag. Nur zwei Überlebende kehren zurück, der Pfalzgraf findet den Tod im Drachenfeuer. AB101 S.7,
AB102 S. 5, A126.7 S. 76
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Handelsabkommen zwischen Weiden und Darpatien Weiden und Darpatien schließen während der Handelsmesse in Rommilys einen Vertrag, der den Handel zwischen den beiden Provinzen erleichtert AB101 S.28
bearbeiten
00010010260050015015. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 15
00010010260050015015. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 15 Befreiung der Baronie Östlingen Die Baronie Östlingen, bisher unter der Tyrannei des Räuberbarons Terkol von Buchenbruch, kann befreit werden. Der Raubritter flieht in die ebenfalls von ihm tyrannisierte Baronie Schroffenfels. AB102 S.21,
AB104 S.21
bearbeiten
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23 Roter Stern von Weiden Über Weiden erscheint der Rote Stern von Weiden und läutet den bevorstehenden Angriff der Orks ein. RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF
0001001026006501551026 BF 1026 BF Vierter Orkensturm Orkische Truppen greifen auf Befehl des Aikar Brazoragh Albernia, Weiden und Donnerbach an, um einige Artefakte zu erobern. RdRM S. 19-20, 22
bearbeiten
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25 Orküberfall auf das Weidener Heer Das Weidener Heer unter Marschall Wallbrord wird Opfer eines Orküberfalls; die Reste des Heeres erreichen am 29. Firun die Feste Reichsend. AB102 S. 1-2,
AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25 Orkischer Sieg im Finsterkamm Das 300 Mann starke Reiterheer von Marschall Wallbrord von Löwenhaupt-Berg gerät im Finsterkamm in eine Falle der Girikh und der Gharrachai unter Häuptling Grakwach und dem Schamanen Ugrashak und wird aufgerieben. AB102 S. 1,
AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070026026. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 26
00010010260070026026. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 26 Marschall Wallbrord reitet in Furcht nach Wehrheim Marschall Wallbrord lässt seine Soldaten im Stich und reitet nach Wehrheim, um den Reichsmarschall davon zu überzeugen, dass Weiden bereits verloren ist. AB102 S. 2
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070029029. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 29
00010010260070029029. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 29 Reichsend fällt an die Orks Der Ort Reichsend wird von den Orks erobert. Wenige Tage später fällt auch die gleichnamige Feste. AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070030030. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 30
00010010260070030030. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 30 Olat und Olats Wall fallen an die Orks Der Ort Olat und Olats Wall werden von Orks erobert. Emmeran und Walderia von Löwenhaupt sind in Olats Feste eingeschlossen. Am nächsten Tag rollen zwei Dutzend Kriegswagen der Tscharshai über den Knüppeldamm und wenden sich auf dem Seeweg Richtung Trallop. AB102 S. 1,
AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000101. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 1
0001001026008000101. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 1 Weiteres Vorrücken der Orks in Weiden Riesige Tscharshai-Kriegswagen rollen aus dem Nebelmoor über den Knüppeldamm bei Olat auf die Uferstraße Richtung Trallop. Die Orks in Bärwalde und Heldentrutz rücken weiter vor. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000202. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 2
0001001026008000202. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 2 Reichsend wird von den Orks gestürmt Nach kurzer Belagerung wird die Feste Reichsend von den Orks erstürmt und niedergebrannt. Die meisten Verteidiger lassen bei dem Ansturm ihr Leben. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000404. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 4
0001001026008000404. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 4 Weiteres Vorrücken der Orks in Weiden Die Orks stehen in Bärwalde vor den Burgen Anbalsaith und Dragentodt, in Heldentrutz bei Scheutzen. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000808. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 8
0001001026008000808. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 8 Orks umgehen Trallop Die Kriegswagen der Orks umgehen das zur Belagerung vorbereitete Trallop und wenden sich am Westufer des Pandlaril südwärts – auf die steinerne Brücke von Braunsfurt zu. AB104 S.11,
HA S.308
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080010010. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 10
00010010260080010010. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 10 Der Belagerungsring um Trallop schließt sich Mokolash setzen über den Pandlaril und schließen den Belagerungsring um Trallop. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080011011. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 11
00010010260080011011. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 11 Die Orks nähern sich dem Rhodenstein Brin von Rhodenstein und Rondriana von Eisenstein erreichen die Feste Rhodenstein. Am Tag darauf treffen auch die Orks bei der Burg ein. Derweil entsendet Herzogin Walpurga ein Hilfegesuch an Herzog Bernfried von Ehrenstein. AB104 S.11,
AB102 S.3-4
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080014014. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 14
00010010260080014014. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 14 Vernichtung der Tralloper Hellebardiere In der Hollerheide werden die Tralloper Hellebardiere aufgerieben; Reichsoberst Ingmar von Zollhaus-Tannenheim findet den Tod. AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080015015. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 15
00010010260080015015. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 15 Emer von Gareth schickt Unterstützung nach Weiden Reichserzmarschall Leomar vom Berg will Weiden sich selbst überlassen, um die Verteidigung auf die inneren Provinzen zu konzentrieren. Reichsregentin Emer greift ein: Sie enthebt Wallbrord von Löwenhaupt-Berg seines Amtes und setzt seinen Vorgänger Geldor von Eberstamm-Mersingen wieder ein, zudem entsendet sie das Elitegarderegiment Bärengarde nach Norden. AB102 S. 4
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Orkische Belagerung von Weidener Ortschaften und Festen Die Orks belagern die Orte Scheutzen, Nordhag und Trallop sowie die Festen Anbalsaith, Distelstein, Dragentodt und Rhodenstein. AB102 S. 1-2,
AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Ende
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Ende Orks brandschatzen Orte am Pandlaril Das orkische Heer steckt auf seinem Zug das westliche Ufer des Pandlaril entlang nach Süden die Orte Wederath, Mittenberge und Leinhaus in Brand. AB102 S. 2,
AB103 S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080016016. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 16
00010010260080016016. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 16 Die Orks dringen weiter ins Weidensche ein Die Orks stehen vor den Mauern Nordhags und in Bärwalde vor dem Distelstein, in Mittenberge und Leinhaus. Die orkischen Kriegswagen erreichen Wederath gegenüber Braunsfurt. AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17 Die Orks werden vor Braunsfurt gestoppt Den Verteidigern von Wederath gelingt es, die Orks so lange aufzuhalten, bis die Brücke von Braunsfurt abgebrochen ist; damit ist den Orks der Übergang über den Pandlaril verwehrt und sie ziehen am westlichen Ufer Richtung Süden. AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17 Zerstörung der Brücke bei Wederath Den Verteidigern gelingt es, die Steinbrücke über den Pandlaril bei Wederath zu zerstören. Die orkischen Kriegswagen müssen nun einen Umweg zur Pandlarilquelle machen, um Baliho zu erreichen. AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080025025. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 25
00010010260080025025. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 25 Orks erreichen Moosgrund Die orkischen Kriegswagen erreichen Moosgrund. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026009000202. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 2
0001001026009000202. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 2 Kämpfe an der Pandlarilquelle Das orkische Heer passiert die Pandlarilquelle. Dabei scheitert der Versuch einiger Schamanen, die Quelle des Flusses und somit auch die Kraftquelle der Fee Pandlaril zu zerstören. AB104 S. 12-13
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026009000303. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 3
0001001026009000303. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 3 Walpurga von Weiden bricht aus Trallop aus Herzogin Walpurga bricht mit zwanzig Getreuen aus der von Orks belagerten Stadt Trallop aus und wendet sich gen Baliho, wo Marschall Geldor von Eberstamm-Mersingen die Verteidigung der Stadt vorbereitet. AB104 S.12,
AB103 S.19
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026009000909. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 9
0001001026009000909. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 9 Wagenschlacht von Baliho Auf den Feldern vor Baliho werden die Kriegswagen der Tscharshai in der Wagenschlacht von Baliho vernichtet. In der Folge geben die Orks die Belagerung der meisten Weidener Orte auf. AB103 S. 19-20,
AB104 S. 12,
RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260090017017. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 17
00010010260090017017. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 17 Verstärkung der Belagerung des Rhodensteins Die Orks geben die Belagerung Trallops und Dragentodts auf und verbünden sich mit den Belagerern Rhodensteins. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26 Orks verschanzen sich am Rathil Die Reste des orkischen Heeres in Weiden ziehen sich über den Rathil zurück und verschanzen sich außerhalb der Reichsgrenze. AB104 S. 12, 23
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26 Orkische Truppen überqueren den Rathil Die Reste des orkischen Heeres überqueren bei Rathila den Rathil und beziehen dort Stellung. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Mitte
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Mitte Schlacht an Peraines Nadel Ein Heer aus Greifenfurt und dem Kosch unter Edelbrecht vom Eberstamm besiegt im Finsterkamm in der Schlacht an Peraines Nadel ein orkisches Heer der Girikh und befreit anschließend Nordhag. AB103 S. 21,
AB104 S. 12,
SdR S. 33
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260100026026. PER 1026 BF 1026 BF PER 26-30
00010010260100026026. PER 1026 BF 1026 BF PER 26-30 Reichskongress in Trallop Auf der Bärenburg in Trallop findet der Reichskongress 1026 BF statt. Wichtige Themen sind der Vierte Orkensturm, der Konflikt mit dem Kalifat, und die Zukunft Weidens. AB104 S. 1-5
AB106 S. 3
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260110014014. ING 1026 BF 1026 BF ING 14
00010010260110014014. ING 1026 BF 1026 BF ING 14 Weidener Flotte überquert Neunaugensee Um dem von Orks eroberten Donnerbach zu helfen, wagt sich zum ersten Mal nach 300 Jahren eine "Flotte" aus Tralloper Fischerbooten auf den Neunaugensee. Mit dem Segen der Fee Pandlaril gelingt die Überfahrt. AB104 S. 12-15, 25,
RdRM S. 20
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601100155ING 1026 BF 1026 BF ING Mitte
000100102601100155ING 1026 BF 1026 BF ING Mitte Befreiung des Rhodenstein Das Heer aus Greifenfurt und dem Kosch unter Edelbrecht vom Eberstamm besiegt die orkischen Truppen unter Ugrashak und Grakwach. Damit wird der Rhodenstein nach viermonatiger Belagerung befreit. AB105 S. 6-7,
RdRM S. 20
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260110016016. ING 1026 BF 1026 BF ING 16
00010010260110016016. ING 1026 BF 1026 BF ING 16 Schlacht um Donnerbach In der Schlacht um Donnerbach besiegt ein Heer aus Trallop die Orks des Ashim Riak Assai und befreit Donnerbach. Dem Aikar Brazoragh, Ashim Riak Assai, gelingt es aber durch ein Tairach-Ritual, in die Rondraheiligen Kavernen unter der Stadt einzudringen und Xarvlesh zu erbeuten. AB104 S. 15, 25,
RdRM S. 20
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001027009000101. PHE 1027 BF 1027 BF PHE 1
0001001027009000101. PHE 1027 BF 1027 BF PHE 1 Vermählung Herzog Bernfried von Ehrenstein und Herzogin Walpurga von Weiden In der Rondra-Kapelle auf dem Sichelstieg vermählt Ayla von Schattengrund Herzog Bernfried von Ehrenstein und Herzogin Walpurga von Löwenhaupt. Der Bund zwischen den Herzogshäusern Tobriens und Weidens soll durchaus auch als militärische Stärkung der beiden Reiche verstanden werden. Unberührt von den familiären Banden bleiben beide Herzogtümer eigenständig und werden auch weiterhin getrennt verwaltet. AB109 S. 1-2
bearbeiten
000100102701000155PER 1027 BF 1027 BF PER
000100102701000155PER 1027 BF 1027 BF PER Verbannung von Alrik vom Blautann und vom Berg in den Finsterkamm Nachdem er in einem verbotenen Duell aus Versehen den Schwertmeister Jost Adersin tötet, wird Oberst Alrik vom Blautann und vom Berg aus Gareth an die weidener Grenze zum Finsterkamm verbannt. AB109 S. 3
bearbeiten
00010010280010016016. PRA 1028 BF 1028 BF PRA 16
00010010280010016016. PRA 1028 BF 1028 BF PRA 16 Orküberfall auf Finstertann Orks überfallen den Ort Finstertann. AB114 S. 10
Jahr des Feuers bearbeiten
000100102800200155RON 1028 BF 1028 BF RON
000100102800200155RON 1028 BF 1028 BF RON Wieder direkte Lehnsfolge in Weiden Wiedereinführung der direkten Lehnsfolge im Herzogtum Weiden. AB115 S. 10
bearbeiten
0001001028005000303. BOR 1028 BF 1028 BF BOR 3
0001001028005000303. BOR 1028 BF 1028 BF BOR 3 Heftige Schneefälle in Weiden Heftige Schneefälle in Weiden läuten einen der kältesten Winter der letzten Jahrzehnte ein. AB116 S. 10
bearbeiten
000100102800800155TSA 1028 BF 1028 BF TSA Anfang
000100102800800155TSA 1028 BF 1028 BF TSA Anfang Pandlaril taut auf Der zugefrorene Fluss Pandlaril bricht wieder auf. AB115 S. 10
bearbeiten
00010010290040023023. TRA 1029 BF 1029 BF TRA 23
00010010290040023023. TRA 1029 BF 1029 BF TRA 23 Ralmir von Zornbrecht-Hauberach wird gemeuchelt Der Markverweser der ehemaligen Mark Sichelwacht, Ralmir von Zornbrecht-Hauberach, wird in der Nacht vor seiner Krönung zum Grafen der jüngst wieder etablierten Weidener Grafschaft Sichelwacht in seinen Gemächern auf Burg Aarkopf in Salthel gemeuchelt. AB120 S. 10
bearbeiten
00010010300020027027. RON 1030 BF 1030 BF RON 27
00010010300020027027. RON 1030 BF 1030 BF RON 27 Heerschau der Sichelwacht zu Salthel Graf Bunsenhold von Wolkenstein und Wettershag ruft seine Vasallen in Salthel zur Heerschau, um sich gegen die Goblins zu verteidigen AB124 S. 5,10
bearbeiten
000100103000900155PHE 1030 BF 1030 BF PHE
000100103000900155PHE 1030 BF 1030 BF PHE Walbirg von Weiden kündet von Visionen Die Ifirnsmaid Walbirg von Löwenhaupt kündet am Schwanenreigen im Ifirnstann von Visionen bezüglich des Eisreiches Glorania. AB130 S. 14
bearbeiten
000100103100300155EFF 1031 BF 1031 BF EFF
000100103100300155EFF 1031 BF 1031 BF EFF Kaiserin Rohaja restituiert Ritterin in der Heldentrutz Kaiserin Rohaja von Gareth restituiert eine Ritterin in der Heldentrutz, aber das Reichsgericht ziert sich lange, diese Entscheidung zu bestätigen. AB130 S. 14
bearbeiten
000100103400600155HES 1034 BF 1034 BF HES
000100103400600155HES 1034 BF 1034 BF HES Goblinüberfälle um Uhdenberg Goblinsippen der Roten Sichel werden von Gurluug Rottmann mit Waffen beliefert, im Winter kommt es zu wiederholten Überfällen in der Uhdenberger Region. AB152 S. A5-6, 30
bearbeiten
0001001034006501551034 BF 1034 BF Sommer
0001001034006501551034 BF 1034 BF Sommer Eroberung der Burg Aarenstein Ritter und Söldlinge des "dunklen Herzogs" Arngrimm von Ehrenstein nehmen die Burg Aarenstein an den westlichen Hängen der schwarzen Sichel in der Weidener Grafschaft Baliho ein. AB 146 S. A4, 20, 31
bearbeiten


Kriege und Konflikte[Bearbeiten]

000100102101200155RAH 1021 BF 1021 BF RAH-1022 BF TSA 15 Zweite Weidener Unruhen Baeromar von Geltring-Weiden und die Silberfalken verraten Herzogin Walpurga von Löwenhaupt und wollen die Herrschaft über das Herzogtum Weiden erringen. SdR S. 59,
HA S.329
bearbeiten