Havena

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Stadt Havena. Zur Spielhilfe siehe Havena (Spielhilfe).

Dieser Artikel wurde aus folgendem Grund zum Überarbeiten markiert: Angaben zur Geschichte bitte mit Datierung auf der Seite Datierungshinweise belegen
Vielleicht findet sich in der Kategorie:Formatvorlage eine Vorlage für diesen Artikel. Bitte beim Überarbeiten auch die Richtlinien beachten.

Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Das Fürstentum Albernia

Grafschaft Abagund:
Crumold - Draustein - Gräflich Abagund
Niriansee - Orbatal - Otterntal - Traviarim


Grafschaft Bredenhag:
Bockshag - Gemhar - Gemharsbusch - Glydwick
Gräflich Bredenhag - Jannendoch - Tommeldomm - Wallersrain


Grafschaft Großer Fluss:
Altenfaehr - Fuxwalden - Grenzmarken - Hohelucht - Ilvidoch
Nordhag - Weidenau - Westpforte - Windehag - Yantibair


Landgrafschaft Honingen:
Albentrutz - Gräflich Honingen - Hohenfels
Königlich Baumwassern - Mark Abilacht - Lyngwyn
Niederhoningen - Seshwick - Tannwald


Grafschaft Winhall:
Aiwiallsfest - Eichenwald - Fairnhain
Gräflich Neuwiallsburg - Niamor - Weyringen
Pfalzgrafschaft Tommelgau - Stadtmark Winhall


Stadtmark Havena:
Havena - Grafenmark Havena - Pfalzgrafschaft Berngau

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Havena
Havena Wappen.svg
by Eckhard, CC 3.0 by nc
Weitere Version des Wappens

Blasonierung: Silberne Krone über silberner Wellenlinie auf blauem Grund. (Quellen)
Metropole
Einwohnerzahl 35 000 (1035 BF),
30 000 (1034, 1032, 1029 BF),
26 000 (1026 BF),
25 700 (1022 BF),
22 000 (1017 BF),
21 500 (1006 BF),
18 252 (1000 BF),
6735 (872 BF),
über 50 000 (vor der Großen Flut),
51 567 (438 BF),
24 723 Männer und 26 844 Frauen (338 BF)
1525 "Männer" (731 v. BF)
Gründungsdatum 880 v. BF (benannt nach Arbolan Havena)
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Markvogt Ardach Herlogan, Ältestenrat, Rat der Kapitäne
Zugehörigkeit
derographisch Muhrsape
politisch Freie Stadt, Stadtmark Havena
Handelszone ALB
Verkehrswege Reichslandstraße nach Abilacht
Nachbarorte
Duhnhus Dela
Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grau.png
Meer der Sieben Winde Pfeil-West-Blau.png Havena Pfeil-Ost-Grau.png Muhrwick
Pfeil-Südwest-Blau.png Pfeil-Süd-Grün.png Pfeil-Südost-Blau.png
Schellwick Gwydin Altenfaehr
Positionskarte
Punkt rot.svg
Havena
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Havena ist die Haupt- und einzige Hafenstadt Albernias. Sie liegt an der Mündung des Großen Flusses in das Meer der Sieben Winde.

Im Jahr 702 BF wurde Havena von einem schweren Seebeben getroffen, die dadurch ausgelöste Große Flut vernichtete große Teile der Stadt. Der Schutzgott Efferd wird daher eher mit Demut verehrt.

Seit über 400 Jahren gilt ein Magieverbot, das erst 1005 BF soweit gelockert wurde, dass zumindest Heilungsmagie möglich ist.

Stadtteile
Altstadt (Boroninsel, Fischerort, Krakeninsel, Marschen, Nalleshof, Orkendorf, Südhafen)
Neustadt (Feldmark, Oberfluren, Unterfluren)
Unterstadt (Efferdheim, Firunsstadt, Fürstenstieg, Lhamin)
Tempel
Efferd, Praios, Rondra, Travia, Boron, Hesinde, Tsa, Phex, Peraine, Ingerimm, Rahja
Frühere Tempel
(Dunkle Zeiten): Efard, Brajan, Trabina, Raia, Gesichtsloser, Charypta (geheim), diverse Schreine
Lehreinrichtungen
Ruadas Ehr (Kriegerakademie), Seekadettenschule von Havena (Seefahrtsschule) , Thaumaturgische Akademie (Magierakademie, ehemalig)
Besondere Orte
Praios-Tempel, Haupthaus der Efferdbrüder, Filiale der Nordlandbank, Prinzessin-Emer-Brücke, Feenquell und Moorburg (in der Nähe der Stadt)
Persönlichkeiten
Königin Invher ni Bennain, Larona Seeträumer ni Brennadan, Isida Engstrand, Romin Galahan von Kuslik, Vilai ni Vecushmar, weitere Einwohner

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Im Lexikon Seite 199, in der Geographia Aventurica Seite 51 und in Am Großen Fluss Seite 73 heißt es, Havena sei im Jahre 876 v. BF gegründet worden. Laut Die Welt des Schwarzen Auges Seite 1 der Errata: "Fehlende Städte des Mittelreichs" wurde sie 1869 v. Hal, also 876 v. BF gegründet. In Havena (Spielhilfe) Seite G1 heißt es hingegen, Admiral Sanin habe 1869 v. Hal (876 v. BF) die Siedlung Havena besucht, die bereits vier Jahre vorher von Siedlern an dieser Stelle gegründet worden sei, um ihr im Namen von Kaiser Belen-Horas die Stadtwürde zu verleihen. In Das Fürstentum Albernia wiederum ist auf Seite 6 vom Gründungsdatum 1860 v. Hal, also 867 v. BF die Rede, die Siedler seien 1865 v. Hal, also 872 v. BF, abgesetzt worden.

In Am Großen Fluss Seite 73 heißt es, Havena sei im Jahre 706 v. BF vier Monate lang von Orks besetzt gewesen. In Havena (Spielhilfe) Seite G1 heißt es hingegen, dies sei 705 v. BF geschehen.

Geschichte[Bearbeiten]

Irdisches[Bearbeiten]

  • Der Ursprung der Benennung der Stadt Havena wird offiziell mit dem Namen des Kapitäns desjenigen Schiffes, mit dem die ersten Siedler vorort gebracht wurden, angegeben (Das Fürstentum Albernia Seite 33).
  • Auf Grund des seit der Gründerzeit starken Bezugs der Siedlung Havena zum Ackerbau (Das Fürstentum Albernia Seiten 6 und 33) kann aber irdisch durchaus eine Herkunft des Namens Havena vom lateinischen Avena, deutsch Hafer, in Betracht gezogen werden.
  • Auch denkbar ist die schlichte Ableitung des Namens der Hafenstadt Havena vom englischen haven, deutsch Hafen.
  • Zu Havanna, der Hauptstadt Kubas, gibt es wohl keine Bezüge (außer dass es sich bei beiden Städten um Hafenstädte handelt).

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]