Horasiat Gyldraland

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Gyldraland)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horasiat GyldralandChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Zweites Imperium

Horasiate:
Cantera - Centralis - Corabenius - Cranarenius - Era'Sumu
Gyldraland - Hældingard - Harpalis - Mayenios - Narinion
Ochobenius - Tharpura - Tholdaron - Valantia - Xarxaron


Optimatenhäuser:
Alantinos - Aldangara - Aphirdanos - Ennandu
Eupherban - Icemna - Illacrion - Kouramnion - Onachos
Partholon - Phraisopos - Quoran - Rhidaman - Tharamnos
entmachtet:
Caelius - Charybalis - Chrysotheos - Melarythor - Nesséria


Politik und Gesellschaft:
Thearch - Dorokrat - Horas - Trodinar - Optimat - Honorat
Cammer - Cirkel - Collegium
Imperialer Senat:
Supremats-Konklave - Hohe Kommandantur
Hohe Kanzlei - Hohes Konzil - Hoher Konvent


Militär:
Myriokrat - Myriade - Myrmidone - Legion


Religion und Kultur:
Horasiade - Staatskirche


Währung:
Aureal - Argental - Pekunos - Obolus

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Horasiat Gyldraland

Blasonierung: Eine goldene Taube begleitet von drei goldenen Augen (1:2) auf Blau (Quellen)
Horasiat
Hauptstadt Trivina
Oberhaupt Horas Speranthia te Alantinos, Heermeister Athalaricus
Sprache Hiero-Imperial, Gemein-Imperial
Handelswaren Erz, Pferde, Meersalz, Himmelszedern
Daten
Einwohnerzahl etwa drei Millionen (4782 IZ)
Gründungsdatum 4766 IZ
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Mittleres Myranor
politisch Zweites Imperium
Verkehrswege Bucht von Trivina, Thalassion, Via Serpentinia, Hochstraße nach Sidor Corabis
Nachbarreiche
Horasiat Cranarenius Serovia
Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Horasiat Centralis Pfeil-West-Grün.png Horasiat Gyldraland
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Süd-Grün.png Pfeil-Südost-Grün.png
Horasiat Corabenius Horasiat Mayenios Horasiat Era'Sumu
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Horasiat Gyldraland ist ein fruchtbares Land im Osten des Imperiums, das schwer vom Hundertjährigen Seekrieg gezeichnet ist. Wichtigste Stadt und Metropole ist die Hafenstadt Trivina, die von aventurischen Güldenlandfahrern angesteuert wird.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Horasiat Centralis, Horasiat Cranarenius, Serovia, Horasiat Era'Sumu, Horasiat Mayenios, Horasiat Corabenius
Provinzen
u.a. Akareem, Chrabena, Myrunhall, Trivina, Sirtholis, Teveris
Städte
Trivina, Telanaia, Iolona, Ucurrus, Dasaria, Serapolis, Chrabena, Alogoia, Valdur Neratis, Asibias, Pelyrus, Rhodatis, Sradapolis, Chrabena, Sidor Katomar, Ibius, Madina, Akalona
Flüsse
Triveratus, Telor, Turan, Fuliria, Miron
Seen
Trivera-See
Gebirge
Cedaria-Berge, Berge von Denera
Wälder
Moreana-Wald
Meere
Bucht von Trivina, Thalassion
Landschaften
Trivinia, Iolon, Telanius

Geschichte[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]