Garether Pamphlet

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Garether Pamphlet
Profanes Buch
Themengebiet Rechtskunde
Gattung Gesetzeswerk
Verbreitung
Entstehung
Autor(en)
Zeitraum 596 BF (Datierungshinweise)
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Garether Pamphlet ist ein mittelreichisches Gesetzeswerk, das 596 BF als Reaktion auf die Magierkriege verfasst wurde. Es befasst sich unter anderem mit der Rechtsprechung für Magier und der Trennung weltlicher und geistlicher Macht. Beherrschungsmagie wurde verboten, viele Magierakademien geschlossen und Zauberkundige von der Regierungsgewalt ausgeschlossen.

Wesentliche Inhalte
  • Gildenmagier sind dazu verpflichtet, auf den ersten Blick als Magiekundige erkennbar zu sein.
  • Krieger erhalten einen Kriegerbrief und das Privileg, bestimmte Waffen zu tragen.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Im Band Rückkehr der Finsternis Seite 240 wird das Dokument auf 595 BF datiert. Laut den Bänden Sphärenkräfte Seite 12, Hallen arkaner Macht Seite 109, Wege der Zauberei Seite 255, Herz des Reiches Seite 16, Historia Aventurica Seite 232, Im Herzen der Metropole Seite 32, Land der stolzen Schlösser Seite 14 und Mysteria Arkana Seite 13 wird das Dokument jedoch auf das Jahr 596 BF datiert.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]