Gareth

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andere Sprachversionen: Flag English language.svg Flag French language.svg Regionalwikilinks:   

Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Stadt Gareth. Zur Settingbox siehe Gareth - Kaiserstadt des Mittelreichs.
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Jahr des Feuers Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Gareth

Alt-Gareth: Arenaviertel - Heldenberg
Nardesheim - Schlossviertel - Tempelhöhe


Meilersgrund: Bardewick


Neu-Gareth: Aschengrund - Sankt Parinor - Villenviertel
Weststadt


Rosskuppel: Wallgraben


Südquartier: Eschenrod - Sonnengrund

Ga|reth, ['ga:'ʀɛt], #: (I), Gen. Sg.: -s
Stadt, Herkunftsbez.: Garether

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Gareth
Gareth Stadt Wappen klein.gif
Eckhard
Free Art License
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Wachsender roter Fuchs auf goldenem Grund. (Quellen)
Metropole
Einwohnerzahl 140 000 Menschen (Südquartier: 50 000, Alt-Gareth: 35 000, Meilersgrund: 25 000, Neu-Gareth: 15 000, Rosskuppel: 15 000, 5 % fremde Menschenvölker: Tulamiden, Thorwaler, Waldmenschen, 1000 Zwerge, 500 Elfen, einige Goblins, Grolme, Tiefzwerge, 1034, 1032, 1030 BF),

200 000 (1026 BF),
189 000 (1022 BF),
186 000 (1021 BF),
152 000 (991 BF),
100 000 bis 160 000 (933-1010 BF),
70 000 bis 230 000 (zur Zeit der Eslamiden),
50 000 bis 70 000 (zur Rohalszeit),
40 000 bis 50 000 (zur Zeit der Priesterkaiser),
8000 bis 40 000 (zur Zeit der Klugen Kaiser),
1000 bis 8000 (Dunkle Zeiten),
200 000 (619/618 v. BF),
500 (Gründungszeit)

Gründungsdatum 876 v. BF von Belen-Horas;
Neugründung um 850 v. BF
(Datierungshinweise)
zerstört 871 v. BF (komplett entvölkert)
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Kaiserin Rohaja von Gareth, Ratsmeister Thorn Eisinger
Zugehörigkeit
derographisch Herz des Kontinents
politisch Reichsstadt
Handelszone GAR
Verkehrswege Reichsstraßen 2 und 3, Gardel
Nachbarorte
Wagenhalt Natzungen Rohalsweiler
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nord-Grau.png Pfeil-Nordost-Grau.png
Weyring Pfeil-West-Grau.png Gareth Pfeil-Ost-Grau.png Nattersquell
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Süd-Grau.png Pfeil-Südost-Grau.png
Dämonenbrache Silkwiesen Vierok
Positionskarte
Punkt rot.svg
Gareth
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag
Die Alte Residenz in Gareth
Die Verschwörung von Gareth Seite 37 von Joachim Fortmann
© Alle Rechte vorbehalten.
Gasse in Gareth
valgard
© Alle Rechte vorbehalten.
Gassen in Gareth
Bild von ecki-cg
CC 3.0 by-sa
Gesamtansicht von Gareth
Bild von ecki-cg
CC 3.0 by-sa

Gareth ist mit Abstand die größte Stadt Aventuriens und Hauptstadt des Mittelreichs. Sie ist seit ihrer Gründung mehr und mehr zum Zentrum Aventuriens (nicht nur derographisch) geworden. Die Stadt wurde 1027 BF in der Schlacht in den Wolken stark angeschlagen, was die Stimmung in der Stadt allerdings nur leicht dämpfte. Die Bevölkerung arbeitet geschäftig am Wiederaufbau. 1040 BF wurde die Stadt von Helme Haffax angegegriffen.

Die Stadt nennt man neben anderen Beinamen „Stadt der hundert Tempel“, was sich darauf bezieht, dass es Tempel von nahezu jeder Gottheit und Halbgottheit gibt. Die Stadtteile sind von teilweise ganz unterschiedlichem Charakter und bilden rechtlich gesehen keine Einheit. Seit dem Jahr des Feuers spricht aber der vom Rat der Helden gewählte Ratsmeister für die gesamte Stadt.

Stadtteile
Alt-Gareth, Meilersgrund, Neu-Gareth, Rosskuppel, Südquartier
Befestigungen
Alte Residenz, Neue Residenz
Tempel
Stadt des Lichts, Priesterkaiser-Noralec-Sakrale (beide Praios), alle weiteren Zwölfgötter, viele Halbgötter, auch Simia, Ucuri, Aves und Hal
Frühere Tempel
(zur Zeit der Eslamiden): Praios (Haupttempel), alle weiteren Zwölfgötter (viele mehrfach), viele Halbgötter
(zur Rohalszeit): Praios (Haupttempel), Hesinde, alle weiteren Zwölfgötter (viele mehrfach), viele Halbgötter, Betstätten für Swafnir, Rur und Gror, Himmelswölfe und andere Fremdreligionen
(zur Zeit der Priesterkaiser): Praios (mehrfach), Efferd, Travia, Boron, Firun, Peraine, Ingerimm (jeweils unter Aufsicht der Praios-Kirche), Phex (geheim), Rondra (verlassen), Tsa, Hesinde (geschleift), diverse geduldete Halbgötter
(zur Zeit der Klugen Kaiser): Praios (Haupttempel ab 1 BF), Rondra, alle weiteren Zwölfgötter (manche davon mehrfach), wenige Halbgöttertempel, z.B. Simia
(Dunkle Zeiten): Brazoragh und Tairach (während der Orkherrschaft errichtet, danach geschleift), Brajan, die Dreizehn (bis 166 v. BF), Rondra, Kor, Boron, Travia, Simius, Feqz, Calynaria und zahlreiche andere Götter (davon werden viele im Verlauf der Dunklen Zeiten zerstört und wieder neu errichtet)
(Gründerzeit (876-568 v. BF)): Hexatéer, die Dreizehn (ab 876 v. BF); Rahandra (619-595 v. BF), Simius (ab ca. 700 v. BF), Brajan, Boron (ab ca. 630 v. BF)
Ordenshäuser
Noioniten-Kloster, Madaburg
Lehreinrichtungen
Akademie der Magischen Rüstung, Akademie Schwert und Stab, Ring der Meister vom Elbenlied und vom magischen Tanze (ehemalig), Institut der Hohen Schule der Reiterei, Kaiser-Raul-Akademie (bis 1009 BF), Kaiserliche Kavalleristenschule, Waffen- und Lebensschule zum Goldenen Schwert
Gasthäuser
Hotel Seelander, Hotel Ulmenstab, Herberge Schwert und Panzer, Herberge Heldenrast
Besondere Orte
Wachender Greif, Nirgendgassen, Gesplitterter Berg
Militäreinheiten
400 Spießbürger (insgesamt 4000 im Wechsel), 250 Stadtgardisten, 50 kaiserliche Wachen in Alter und Neuer Residenz, 50 Meilersgrunder Stadtbüttel, 250 Söldner der Waisenmacher, verschiedene Söldnerhaufen und Tempelwachen
Persönlichkeiten
Kaiserfamilie Haus Gareth, Stover Regolan Stoerrebrandt (ab Travia 1027 BF), weitere Einwohner

Unterwelt
Almadaner, Alte Gilde, Tobrier, Kreis der Maske, Meilersgrunder Eulen

Geschichte[Bearbeiten]

Irdisches[Bearbeiten]

  • Beim Entwurf der Stadt und Region (1984 großräumige Lage, 1989 Stadtplan) stand der Wunsch nach Quellenmaterial für spannende Fantasy-Abenteuer im Vordergrund, während Weltsimulation eine geringere Rolle spielte. Es wurde nicht an die Wasserversorgung für eine Großstadt gedacht, die allein über die vorhandenen Bäche Gardel und Wirselbach nicht funktionieren kann. Daher wurden später unterirdische Zuleitungen und Reservoire in Die Kaiserstadt Gareth (1998) und Herz des Reiches (2006) geschaffen.
  • Dass die Einwohnerzahl von Gareth unerträglichermaßen überhöht sein könnte, ist unzutreffend. Gareth ließe sich mit dem hochmittelalterlichen Paris vergleichen.
  • Als namensgebendes Vorbild soll der Düsseldorfer Stadtteil Garath gedient haben. Es gibt auch einen Sir Gareth in der Artussage. Der (Vor-)Name Gareth entstammt der Walisischen Sprache. Auffallend ist auch eine anagrammähnliche Verbindung zum Ortsnamen Erkrath des Firmenhauptsitzes des ehemaligen DSA-Verlages Fantasy Productions.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

In Herz des Reiches wird ein Garether Viertel Wallgraben genannt, in der beigelegten s/w-Karte jedoch Wallgrund.

In Wege der Helden steht auf Seite 97, man könne in Gareth Fähnrich der Kavallerie werden, aber auf Seite 104 steht, dass das Institut der Hohen Schule der Reiterei zu Gareth keine Offiziere ausbildet. Eine mögliche Erklärung ist, dass aventurische Fähnriche entweder zu den Unteroffizieren gezählt werden oder wie in einigen irdischen Armeen eine eigene Laufbahngruppe zwischen Offizieren und Unteroffizieren bilden.

In Die Kaiserstadt Gareth Seite 6 und Herz des Reiches Seite 76 wird die Blason des Wappens als Wachsender roter Fuchs auf goldenem Grund beschrieben. Im Lexikon auf Seite 98 ist ein Wappen in schwarz-weiß abgebildet, dessen Blason Geviert, darauf eine Scheibe, darauf ein Fuchs lauten müsste.

In Im Herzen der Metropole Seite 22 wird der Wiederaufbau Gareths nach dem Ersten Zug der Oger auf 850 v. BF datiert, in der Historia Aventurica Seite 144 steht jedoch, dass sich nach der Zerstörung 871 v. BF für 100 Jahre kein Siedler nach Garetien wagt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

  • 16 Seite 3
  • 17 Seite 7
  • 18 Seite 7
  • 26 Seiten 8, 12
  • 27 Seiten 5, 11
  • 28 Seiten 11-12
  • 30 Seite 11 (Eröffnung „Zum Bornland“)
  • 31 Seite 11 (Herberge „Wildgans“)
  • 32 Seite 10 (Bunte Feier)
  • 35 Seite 2
  • 36 Seite 15
  • 42 Seiten 1, 3
  • 43 Seiten 1-3
  • 44 Seiten 1-3, 19
  • 49 Seiten 2-17
  • 61 Seiten 1-3, 14
  • 73 Seite 21
  • 74 Seiten 1-3, 11, 21, 29-31
  • 75 Seite 2, 7, 10
  • 80 Seiten 12-13
  • 83 Seiten 3-5
  • 91 Seite 9-10, 15-16, 18-20
  • 92 Seiten 1-3, 6-7, 13-15, 18-19
  • 95 Seiten 3, 5
  • 100 Seite 13 (Ksl. Garethische Botendruckerei)
  • 101 Seiten 22-23 (Pilgerfahrten)
  • 102 Seiten 23-24, 28
  • 106 Seiten 6, 23
  • 108 Seite 2-6
  • 109 Seiten 2-4, 27
  • 110 Seiten 2-8, 25
  • 111 Seiten 1-4, 8, 10-14, 16, 21-23, 28
  • 134 Seite 16
  • 151 Seiten 19-20 (Gargyle)
  • 174 Seite 2

Elektronische Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]