Frieden von Weidleth

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Der Frieden von Weidleth oder Weidlether Vertrag, seltener Oberfelser Vertrag, bezeichnete den am 17. Travia 1020 BF in Oberfels ausgehandelten und am 8. Ingerimm 1020 BF geschlossenen Frieden zwischen dem Horasreich und dem Mittelreich, der für exakt zwölf Götterläufe währte und mitunter Geldzahlungen des Horasreichs an das Mittelreich beinhaltete. Einer Klage des Horasreichs zufolge soll der Vertrag 1029 BF mit dem Eingriff Selindian Hals in den horasischen Thronfolgekrieg in der Schlacht von Morte Folnor gebrochen worden sein. Über die Vertragsbrüche sind alle Seiten verschiedener Auffassung.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]