Fürst

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt den Adelstitel Fürst. Zur Person siehe Fürstin der Unterstadt.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Mittelreichisch geprägte Feudalstruktur

Herrschaftsgebiet:   Adelstitel  (Stellvertreter)


Kaiserreich:   Kaiser
(Reichsbehüter - Reichsregent - Reichsverweser)


Königreich:   König
Herzogtum:   Herzog
Fürstentum:   Fürst
Markgrafschaft:   Markgraf
(alle: Kronverweser)


Reichsmark:   König / Herzog / Fürst  (Markverweser)
Grafschaft:   Graf  (Burggraf - Markvogt)


Pfalzgrafschaft:   Pfalzgraf  (Reichsvogt)
Baronie:   Baron  (Vogt - Landvogt - Cronvogt - Reichsvogt)


Junkergut:   Junker


Edlengut:   Edler
Rittergut:   Ritter

Horasisch geprägte Adelsstruktur

Herrschaftsgebiet: Adelstitel


Kaiserreich: Horaskaiser


Comitat (Comti)
Königreich: König
Fürstentum: Fürst
Herzogtum: Herzog
Archontat: Archon
Erzherrschaft: Erzherrscher
Markgrafschaft: Marchese
Grafschaft: Graf


Nobilitat (Nobili und Signori)
Rittergut, Domäne, Länderei: Esquirio, Domicello, Cavalliere

Patriziat
Signoria: Baron, Baronet, Cavalliere

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Fürst ist ein ranghoher mittelländischer Adelstitel. Er steht einem Fürstentum vor und findet sich vor allem im Mittelreich und auch im Bornland. Die Herrscher Nostrias und Andergasts wurden ebenfalls lange Zeit als Fürsten bezeichnet. Großfürst ist der Titel für Fürsten aus der königlichen oder kaiserlichen Familie, sowie für die Herrscher Khunchoms. Die korrekte Anrede für einen Fürsten ist Durchlaucht. Das tulamidische Pendant lautet Sultan.

Varianten

Irdisches[Bearbeiten]

Irdisch war Fürst eigentlich ein Adelstitel der zwischen den Reichsfürsten und den Grafen stand. Er wurde aber auch als Synonym für die Reichsfürsten verwendet.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]