Erben des Zorns

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt das Abenteuer Erben des Zorns. Die gleichnamigen Artefakte finden sich unter Erben des Zorns (Artefakte).
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

[?] A115 Erben des Zorns
AB A115.jpg
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA4
Derisches Datum Frühjahr 1025 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 72 (Erstauflage)
Mitwirkende
Autoren Niklas Reinke
Cover Tom Thiel
Illustrationen Caryad
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort Almada, Punin, Emirat Amhallassih
Hauptpersonen
(Liste)
Spiel-Informationen
Komplexität Meister hoch
Komplexität Spieler mittel
Erfahrung Helden Einsteiger bis erfahren
Anforderungen Helden Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Interaktion, Kampffertigkeiten
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro
Erscheinungs­datum 2003/02/05 " 05. Februar 2003
PDF: 04. Dezember 2014
Preis 13,50 € (Erstauflage)
4,99 € (Download)
Preis pro Seite 18,75 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 17,81 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-374-4
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen x-zine.de von Greywolf
fantasyguide.de von PH

reich-der-spiele.de von Cornelia Simon
Anduin 83
Metstübchen.de von Domenic Wäsch
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Punin – allein der Name verleiht glänzende Augen: Dem Forscher, Gelehrten und Magus ob all der wissenschaftlichen Horte, dem Händler ob des Commerzios, der Streunerin und dem Bettler just aus dem gleichen Grunde, dem Söldner und Krieger ob der mannigfachen und schutzbedürftigen Karawanenrouten in den Süden, die hier ihren Anfang nehmen, den Schelmen wegen all der gewichtigen Persönlichkeiten, die sich hier aufgeblasen tummeln ...

Grund genug, zum allgemeinen Geburtstagsfeste des Prinzen Selindian-Hal v. Gareth, Graf des fruchtbaren Yaquirtals, der lebensfrohen Königsstadt einen Besuch abzustatten. Es wird nicht allzu lange dauern, bis auch Ihre Helden vom süßen Rebenblute, den feurigen Almadanis und der Reconquista des von den ketzerischen Novadis besetzten Landes südlich des Yaquirs träumen werden. Doch der altehrwürdige Strom hat schon so viele, unserer Tage meist längst ins Mystische entrückte Kulturen kommen und gehen sehen ...

Klappentext von Erben des Zorns; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Detaillierte Kritik zum Inhalt, sowie Hinweise auf Forendiskussionen bitte auf der Meisterseite abgeben.)

Bewertung[Bearbeiten]

Gruppenabenteuer: Erben des Zorns (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Sunkist, Epenschmiede, Irion Schattenjäger, Xenofero
gut  (2) Feydiundra, Salamander, Khadji, Waldemar, Sahib ibn Nazir
zufriedenstellend  (3) Dajin, Kuanor
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.8
Median 2
Stimmen 11

Kommentare[Bearbeiten]

Dajin:

Alles in allem ein sehr durchwachsenes Produkt. Meiner Meinung nach etwas missglückt, da der epische Zusammenhang und die Darstellung des grandiosen Finales in keinster Art und Weise mit der unsäglichen Lobhudelei auf, das ach so tolle, Almada korreliert. Die Gewichtung dieser beiden Punkte ist völlig unverhältnismäßig und überzogen. Wenn ich noch einmal das Almadalied höre, muss ich Amok laufen!

Feydiundra:

Mal tiefgreifend, mal zu langatmig
Die Tiefe und die Tragweite des Abenteuers sind beachtlich. Ich habe es genossen meinen Spielern so viele Einblicke in die frühe Geschichte Aventuriens gewähren zu können und den Fokus auf ein neues großes Thema lenken zu können. Doch leider hat sich das Abenteuer sehr gezogen und auch radikale Kürzungen und Einbringungen eigener Spannungsbögen haben dem Problem nicht abhelfen können. Dies könnte an meiner noch jungen Erfahrung als Meister liegen, ober aber an einem teilweise etwas zu schleppenden Abenteuer.
Almada ist dank dieser Publikation mein liebster Landstrich in Aventurien geworden!

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:
Rezension von Marc Völker

Nach viel zu langer Zeit führt Erben des Zorns wieder einmal Helden in die südlichste Provinz des Neuen Reiches, in das heiße Almada. Auf der Reise nach Punin geraten die Helden mitten in einen Überfall der Novadis auf eine kaiserliche Zollfeste. Ihnen fällt ein uraltes Dokument in die Hände, das bei der Aufklärung der Hintergründe der novadischen Überfälle helfen könnte, wenn es sich nur entziffern ließe. Der einzige, der ihnen hierbei helfen könnte, ist ein Puniner Magus, der aber dummerweise selbst in ziemlichen Schwierigkeiten steckt ... Die Suche nach der Wahrheit führt die Helden bis ins novadisch besetzte Amhallah, wo sich herausstellt, dass der wahre Feind jemand ganz anderes ist.

Erben des Zorns hat mir persönlich sehr gut gefallen. Dem Autor gelingt es ganz ausgezeichnet, den ganz speziellen "Flair" von Almada zu vermitteln. Ganz entscheidend hierfür ist der Schreibstil und die Tatsache, dass sich im Text immer wieder regionale "Fachbegriffe" zu finden sind. Zu denen enthält das Abenteuer natürlich ein Glossar. Zudem gibt der Autor noch zahlreiche Tipps, wie man z.B. mit Licht oder Musik Atmosphäre erzeugt.

Grundsätzlich sind alle Helden für dieses Abenteuer geeignet: Manche mehr und manche weniger. Spaß beiseite. Aufgrund der Tatsache, dass Almada zu den zivilisiertesten Teilen Aventuriens zählt, sollte der Spielleiter eine allzu "barbarische" Heldengruppe möglichst vermeiden. Auch solche Charaktere, die nach almadische Maßstäben zu den Randgruppen zählen, könnten unter Umständen Probleme bereiten.

Die Illustrationen in diesem Abenteuer sind gewohnt gut. Das Abenteuer an sich ist logisch aufgebaut. In ein paar Jahren, könnte Erben des Zorns ein Klassiker werden. Auf der Skala von 1-10 erhält dieses wirklich gute Abenteuer von mir 9 Punkte.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen