Eolan IV. Berlînghan

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Eolan. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Herzog von Methumis.
Eolan IV. BerlînghanChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Eolan IV. Berlînghan
NSC
Spezies Menschen
Tsatag 981 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag lebt (Alter: 59)autom. berechnet
Aussehen
Körpergröße 1,78 Schritt
Haarfarbe grau
Gesellschaftliche Stellung
Titel Herzog von Methumis, Comto Iustitiar
Position Herzog von Methumis
Familie
Familienstand verheiratet
Verheiratet/liiert mit Aifingla von Firdayon-Bethana
Kinder Thiolan Berlînghan
Stammbaum Haus Berlînghan
Eltern Thion Berlînghan
Stand der Eltern Hochadel
Geschwister Romin Berlînghan
Verwandte Hakaan von Firdayon-Bethana (Schwiegervater), Tanglan von Vinsalt (Schwager) , Hardo Berlînghan (Neffe), Thaliana Berlînghan (Schwägerin)
Sonstiges
Wohnort Methumis
Geburtsort Methumis
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der dem uralten Adelsgeschlecht derer von Berlînghan entstammende Herzog Eolan IV. Berlînghan von Methumis gilt als großer Förderer der Künste und der Bildung und ist als solcher Gründer der gleichnamigen Universität. Er ist beim Volk sehr beliebt und frei von Skandalen oder Affären; er hat noch nicht einmal eine Mätresse. Er gilt als herausragender Staatstheoretiker, der in praktischen Staatsdingen recht bewandert ist, übt als Comto Iustitiar das Amt des Obersten Richters am Staatsgericht aus und ist Mitglied im kaiserlichen Kronrat.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]