Elf

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  Wikipedia: Elfen

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Elf (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Derische Spezies.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Spezies

Drachen - Echsenrassen - Elfen - Felide - Goblins
Maritime Rassen - Menschen - Orks - Trolle - Vielbeiner - Zwerge

Elfen

Auelf - Firnelf - Halbelf - Himmelself - Hochelf
Karfunkelelf - Lichtelf - Steppenelf - Waldelf - Wüstenelf

Elfensippen

Auelfen:
Alwaleêza'a - Bhawaiama'a - Blütentänzer - Einhornrufer
Goldregenglanz - Hüter der Sterneninsel - Lilienbringer
Mond-über-den-Seen - Morgentauglanz - Nebeltänzer
Rabenkinder - Regenfänger - Reifbringer - Reihertanz
Riedsänger - Schwanenhüter - Sonnengrüßer
Sturmtanz - Taublick - Tierrufer - Tiljaniél
Vertriebene-im-Krötenzeichen - Wellensang - Wipfelstürmer


Firnelfen:
Firdhala - Flockenläufer - Gletscherherz - Himmelslichter
Kristallglanz - Kristalltau - Lichthüter - Mammutfirn
Regenbogenrufer - Reifträumer - Tränensucher
Windlacher - Wogentanz


Karfunkelelfen:
Amarunië - Lindaliroë - Musariel - Nahelienna - Olvarion


Steppenelfen:
Erdsänger - Silberhuf - Weidensänger


Waldelfen:
Ahornlied - Dorntanz - Drachenflüsterer - Krähenruf
Krinak - Nebellicht - Rodek - Schwarzmoos - Silberlöwen
Tannenschatten - Tauregen - Tränenherz - Tränentanz
Ulmenzauber


Kursiv geschriebene Elfensippen existieren nicht mehr.

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Elf
RS ALuT.jpg
Bild: Elf
Elfische Rasse
Verbreitung Salamandersteine, Mittelreich, Hoher Norden
Verwandte Völker Halbelf, Hochelf, Lichtelf, Wüstenelf, Steppenelf
Merkmale
Lebenserwartung nach Variante
Größe nach Variante
Charakter
Kultur
Religion Nurti und Zerzal als Prinzipien
Magie magische Rasse
Sprache Isdira
Regeltechnisches
Rassen (Generierung) Auelf, Firnelf, Waldelf
Kulturen (Generierung)
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag
Elf auf der Pirsch

Die Elfen (Isdira: Fey, Feya) sind eine der kulturschaffenden Rassen Aventuriens.

Geschichte[Bearbeiten]

Elfe mit ihrem iama

Phänotypisches[Bearbeiten]

Elfen sind für gewöhnlich eher schlank und relativ hoch gewachsen, haben spitze Ohren und oft androgyne Gesichtszüge mit großen, leicht schräg gestellten Augen, die die unterschiedlichsten Färbungen aufweisen.

Elfische Bogenschützen (Armalion-Figuren)

Kultur[Bearbeiten]

Typische Elfen leben als Jäger und Sammler in Sippenverbänden und kennen mit Ausnahme der Auelfen kein Geld und keine Scham. Jeder Elf besitzt ein iama und kennt ritualisierte Zauberlieder. Im Vergleich mit anderen Rassen sind sie sehr scharfsinnig und lassen sich häufig von ihren Gefühlen leiten. Sehr wichtig ist Elfen die Gemeinschaft, was sich im salasandra ausdrückt.

Während die Hochelfen an Götter glaubten, haben sich die heutigen Elfenvölker vom Glauben an Götter losgesagt, da daraus nichts Gutes erwachse. Nach Ansicht der Elfen wird das Geschehen der Welt von zwei mächtigen Prinzipien beherrscht: Das schaffende Prinzip (nurdra), und das zerstörerische Prinzip (zerza), demnach eine Naturkraft.

Kulturen
Auelfische Sippe, Elfische Siedlung, Steppenelfische Sippe, Waldelfische Sippe, Firnelfische Sippe
Bekannte Personen
Kategorie:Elf

Retcon[Bearbeiten]

Die Steppenelfen existierten in Dunkle Städte, Lichte Wälder nur als Variante der Auelfen.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Nach Aus Licht und Traum S. 35 besitzen Elfen keinen Bauchnabel, jedoch sind sie im Regelwerk auf S. 93 mit Bauchnabel dagestellt.

Irdisches[Bearbeiten]

  • Neben Zwergen und Orks sind Elfen eine der drei klassischen Fantasy-Rassen.
  • Die aventurischen Elfen sind den Elben aus Tolkiens Werken nachempfunden: Die DSA-Elfen erfüllen das archetypische Bild der Fantasy-Elfen mit spitzen Ohren und zierlichem Körperbau (wobei Tolkiens Elfen keine spitzen Ohren haben). Sie sind musisch begabt, können Magie wirken und werden von Menschen als äußerst attraktiv empfunden.
    Die Elfen der vormodernen Märchen- und Sagenwelt hingegen finden wir in Aventurien in den Feenwesen und Kobolden wieder.
    Als weitere Einflüsse sind die irdischen Indianer und Inuit zu nennen.

In der ersten Regelauflage gab es keine Unterscheidung nach Rasse, Kultur, Profession. Der Elf war ein Heldentyp neben anderen. Er war nur wählbar, wenn man bestimme Eigenschaftswerte erwürfelt hatte.

  • Die elfische Weltsicht, die auf den beiden Prinzipien nurdra und zerza basiert, zeigt starke Parallelen zum chinesischen Taoismus und seinem Dualismus von Yin und Yang. Der Ursprung der Elfen in Licht und Traum scheinen dagegen an der Traumzeit der australischen Aborigines angelehnt.

Regeltechnisches[Bearbeiten]

Elf ist eine spielbare Rasse. Eine der Varianten Auelf, Firnelf und Waldelf muss gewählt werden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]



Staaten Aventuriens Aventurien politisch
Kartenpaket-Lizenz

Kaiserreiche:
Horasreich - Mittelreich
Königreiche:
Al'Anfa - Andergast - Aranien - Brabak - Kalifat - Kemi - Miniwatu - Nostria
Amazonenköniginnenreiche - Bergkönigreiche
weitere Reiche und Herrschaftsgebiete:
Bornland - Donnerbach - Reich der Großen Schlange - Khunchom - Maraskan und Tobrien - Mengbilla - Orkreich - Paavi - Sinoda - Thalusa - Thorwal - Transysilien - Wahjad


Unabhängige Stadtstaaten:
Bjaldorn - Charypso - Chorhop - Engasal - Farlorn - Fasar - Kvirasim - Lowangen - Phexcaer - Riva - Tjolmar - Uhdenberg - Vallusa
Stammes-/Sippenterritorien:
Achaz - Brobim - Elfen - Ferkinas - Fjarninger - Gjalskerländer - Goblins - Nivesen - Trollzacker - Utulus - Waldmenschen