Wiki Aventurica:Einwohnerzahl von Siedlungen

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Einwohnerzahl)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl gibt die Anzahl der Bewohner in der beschriebenen Siedlung oder Region an.

Bei Eintragungen sollte die Jahreszahl (in BF) dazugeschrieben werden.

Quellen sind hierzu alle Publikationen, die sich mit der Derographie Aventuriens beschäftigen.

Mangels einer genaueren Definition gilt für dieses Wiki bis auf das Auffinden einer anderslautenden Quelle folgende Richtlinie für Ortschaften:

  • ab 20 000 Einwohnern spricht man von einer Metropole
  • ab 5000 Einwohnern spricht man von einer Großstadt
  • ab 1000 Einwohnern spricht man von einer Stadt
  • ab 500 Einwohnern spricht man von einer Kleinstadt
  • unter 500 Einwohnern spricht man von einem Dorf
  • bei unbekannter Größe wird die Bezeichnung Siedlung verwendet.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Irdisches[Bearbeiten]

Bei der Kategorisierung einer Ortschaft wird irdisch nicht unbedingt die Einwohnerzahl herangezogen. Statistisch gesehen spricht man heute bei einer Siedlung von mindestens 2000 Einwohnern von einer Landstadt, ab 5000 Einwohnern von einer Kleinstadt, ab 20 000 Einwohnern von einer Mittelstadt und ab 100 000 Einwohnern von einer Großstadt. Geographisch sind solche Zahlendefinitionen größtenteils unbrauchbar.
Entscheidender war historisch oft, ob dem Ort Stadt-, Münz-, Stapel oder Marktrechte verliehen wurden und ob er eine Mauer besaß. Heute sind nach wie vor funktionale, sozialgeographische und physiognomische Anzeichen wie auch die administrative Bedeutung wichtig. Auch muss man eine Abgrenzung zum Land vornehmen können.
So kommt es, dass sich Gemeinden auch dann als Stadt bezeichnen, wenn sie es historisch herleiten können und die Einwohnerzahl nicht der eigentlich erforderlichen Zahl entspricht. Die Stadt Hardegg hat etwa nur 78 Einwohner, wenn man die eingemeindeten Orte nicht hinzuzählt. Andererseits gibt es heute Dörfer, die früher mit niedrigerer Einwohnerzahl Städte waren: Gau-Odernheim.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

  • Heineberg, Heinz: Stadtgeographie. 2. Auflage 2001. Schöningh. Seiten 23-27.
  • Leser, Hartmut: Wörterbuch Allgemeine Geographie. 12. Auflage 2001. DTV. Seite 809.
  • Stadt