Ehrenhändel

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

A147 Ehrenhändel

1 Firun wählt - 2 Eine almadanische Tragödie - 3 Wohin der Schatten fällt - 4 El Vanidad - 5 Zwischen den Fronten


Meisterinformationen:
1 Firun wählt - 2 Eine almadanische Tragödie - 3 Wohin der Schatten fällt - 4 El Vanidad - 5 Zwischen den Fronten

[?] A147 Ehrenhändel
Ehrenhändel
Anthologie (Hardcover)
Anthologie zu Herz des Reiches
Regelsystem DSA4
Seitenzahl 86
Unterseiten
Inhaltsverzeichnis Offizielles Inhaltsverzeichnis
Index Automatischer Index
Errata Inoffizielle Errata
Mitwirkende
Autoren Daniel Jödemann (Redakteur), Matthias Freund, Michael Masberg, Kathrin Lieb, Uli Lindner, Stephanie von Ribbeck
Cover Slawomir Maniak
Illustrationen Eva Dünzinger, Alexander Jung, Mia Steingräber, Florian Stitz
Pläne Daniel Jödemann, Ina Kramer
Auflagen
Erscheinungs­datum 2006/12/21 " 21. Dezember 2006
PDF: 05. Mai 2015
Preis (siehe auch DSA-Preise bei Auktionen) 18 €
12,99 € (PDF)
Erschienen bei FanPro
ISBN ISBN 3-89064-223-3
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen
media-mania.de von Stefan Knopp
drosi.de von Thomas König
reich-der-spiele.de von Johannes Zeilmann
dragonworld.de
ciao.de
Ringbote.de von Reinhard Kotz
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Intrigen an garetischen Adelshöfen, Fehden zwischen stolzen almadanischen Sippen, ein Besuch in der größten Stadt Aventuriens und fröhliches Beisammensein an den nächtlichen Feuern der Zahori – all das können Sie in Ehrenhändel erleben. Genauso warten aber auch die Dämonenbrache, die finstersten Stadtviertel Gareths und die düsteren Hinterlassenschaften vieler Jahrhunderte Reichsgeschichte auf Sie.

Im Abenteuer Firun wählt von Michael Masberg begleiten die Helden eine landlose Ritterin auf eine Jagd, durch die eine Herzensangelegenheit als Firunsurteil entscheiden werden soll. Mit reichlich schwarzem Humor geht es in Matthias Freunds Abenteuer Eine almadanische Tragödie zu, in dem sich die Helden mit umtriebigen Winzern und einem toten Novadi herumschlagen müssen. Licht und Schatten der größten Stadt Aventuriens präsentiert Kathrin Lieb im Abenteuer Wohin der Schatten fällt, das vordergründig von der Suche nach dem Verwandten eines Waisenmädchens handelt. In Stephanie von Ribbecks Abenteuer El Vanidad bekommen die Helden die Gelegenheit, für einige Zeit als Zahori zu leben und ganz und gar in der Lebensweise der Landfahrenden aufzugehen. In Zwischen den Fronten von Uli Lindner muss ein garetischer Junker vor seinem eigenen Ungeschick beschützt werden – und das in der spannungsgeladenen Situation des Turniers zu Eslamsgrund, in dem die Ritter Garetiens und Almadas aufeinander treffen.

Klappentext von Ehrenhändel; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Inhalt[Bearbeiten]

Diese Anthologie enthält folgende Abenteuer:

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Anthologie: Ehrenhändel (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Imoseu
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 2
Median 2
Stimmen 1

Kommentare[Bearbeiten]

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:
Rezension von Marc Völker, 2007

Mit Ehrenhändel ist die Abenteueranthologie zu Herz des Reiches erschienen. In fünf Abenteuern lernen die Helden Garetien, Gareth und Almada von vielen verschiedenen Seiten kennen:

In Firun wählt von Michael Masberg stehen die Helden der landlosen Ritterin Kedia zur Seite. Deren Geliebter kann sich nicht zwischen zwei Frauen entscheiden und legt die Entscheidung daher in die Hand Firuns: "So lieb seid ihr beide mir, dass die Götter die Wahl treffen sollen, wo ich es aus Angst nicht vermag, eine von euch zu kränken und zu verlieren". Derjenigen, die in einer firungefälligen Jagd das prächtigste Tier erlegt, will er sein Herz schenken. Leider spielt Kedias Nebenbuhlerin falsch, und es wird an den Helden sein, das Blatt zu Kedias Gunsten zu wenden.

Eine almadanische Trägödie spielt sich in Matthias Freunds Abenteuer in dem Ort Brindâl ab. Mit einem vermeintlichen Mord versucht die einflussreiche Familie Braast-Brindâl die unliebsame Konkurrenz Rüdewein loszuwerden. Leider ist jedoch die Leiche des "Ermordeten" unauffindbar. Es kommt zu immer neuen "Morden" und Anschuldigungen, während der Geist des "Ermordeten" ganz andere Sorgen hat und sich das Drama immer mehr zu einer grotesken Komödie entwickelt.

Wohin der Schatten fällt von Kathrin Lieb spielt in der Kaiserstadt Gareth. Die Helden wollen eigentlich nur das Waisenkind Selinde zu dessen Onkel bringen. Leider hat sich dieser mit den falschen Leuten eingelassen und ist verschwunden. Auf ihrer Suche lernen die Helden die Schattenseiten von Gareth kennen, bis sie schließlich den entscheidenden Hinweis erhalten.

In El Vanidad von Stephanie von Ribbeck begeben sich die Helden auf die Suche nach der verschollenen Erbin eines Adelsgeschlechtes. Ihre Suche führt die Helden zu den Zahori, wo sie auf einer Odyssee kreuz und quer durch Almada das Leben aus der Perspektive des fahrenden Volkes kennen lernen.

Zwischen den Fronten finden sich die Helden im gleichnamigen Abenteuer von Uli Lindner wieder. Die Helden werden angeworben, um den Ritter Oldebor von Zweifelfels zum Turnier von Eslamsgrund zu begleiten. Bereits auf dem Weg bringt sich Oldebor mehrmals in Schwierigkeiten. Auf dem Turnier kommt es vermehrt zu Konfrontationen zwischen Garethern und Almadanern, hinter denen mehr als der schwelende Konflikt zwischen Kaiserin Rohaja und Kaiser Selindian Hal steckt.

Ehrenhändel zeigt sehr schön, was die Region alles zu bieten hat. Da, wo die Spielhilfe Herz des Reiches im Verhältnis zu anderen Spielhilfen eher trocken und unspektakulär war, haucht Ehrenhändel dem Land Leben ein und zeigt, dass es im Herz des Reiches extrem viel Abwechslung zu bieten hat. Naturgemäß sind die Abenteuer in der Region eher bodenständig und weniger mystisch als zum Beispiel in Auf Elfenpfaden. Das tut der Spannung jedoch keinen Abbruch. Der Band deckt ein großes Spektrum an Abenteuern von Action, über Drama bis hin zur Komödie ab. Auf Szenariovorschläge wurde in Ehrenhändel erfreulicherweise komplett verzichtet. Der ganze verfügbare Platz wurde den ausgearbeiteten Abenteuern zur Verfügung gestellt.

Für Abenteuer, die im Herz des Reiches spielen, gibt es recht wenige "ungeeignete" Heldentypen. Lediglich von den extremen Exoten (Orks, Achaz, Barbaren, etc.) sollte möglichst abgesehen werden. Ebenfalls ein Problem dürften Praios-Geweihte oder andere Charakter sein, die es mit der Wahrheit allzu genau nehmen. Grundsätzlich besteht bei Ehrenhändel die optionale Möglichkeit, mehrere oder alle Abenteuer in Form einer Kampagne zu spielen. Im der Anthologie werden zu einer möglichen Rahmenhandlung mehrere Vorschläge gemacht. Durch die Kampagneoption wird der Spielspaß nochmals gesteigert.

Layout:
Alle Abenteuer werden mit ein Übersicht über die wissenswerten Kerndaten des Abenteuers (Stichworte, ungeeignete Charaktere, Erfahrung der Helden, usw.) eingeleiten. Danach folgt vor dem eigentlichen Einstieg noch ein Handlungsüberblick. Das Layout ist sehr übersichtlich gestaltet. Die Illustrationen wirken sehr hochwertig und professionell; allerdings nicht unbedingt homogen.

Fazit:
Als Ergänzung zu Herz des Reiches kann Ehrenhändel vollumfänglich überzeugen. Auf Grund der Vielzahl von Verweisen zur Spielhilfe rate ich jedoch dringend davon ab, die Anthologie ohne die Spielhilfe zu spielen. Die Abenteuerideen sind großteils innovativ und allesamt spannend und interessant zu spielen. Von mir erhält Ehrenhändel daher 9 von 10 Punkten.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen