Drache/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
DracheBücherAutomatische ListeChronik 
Zeitleisten - Völker und Staaten Aventuriens

Achaz - Drachen - Elfen - Fjarninger - Goblins - Grolme - Nivesen - Norbarden - Orks - Trolle - Utulus - Waldmenschen - Zwerge


Al'Anfa - Andergast - Aranien - Bornland - Brabak - Fürstkomturei - Gjalskerland - Horasreich - Kalifat - Khunchom - Maraskan - Mengbilla - Mittelreich - Nördliche Siedlerstädte - Nostria - Paavi - Shîkanydad - Südliche Stadtstaaten - Svelltland - Thorwal - Trahelien - Transysilien - Tulamidenlande - Wahjad - Warunkei


Ehemalige Staaten: Bosparanisches Reich - Oron - Xeraanien

Zeittafel Drachen[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
3. Zeitalter
3. Zeitalter Drittes Zeitalter Zeitalter der Drachen, aber auch der Bashuriden.
Nach HA: Erschaffung des Alveraniars des Wissens und der Großen Drachen. Erste Auserwählte und als Spezialform die Tierkönige werden erwählt. Zeitalter der Drachen. Madas Frevel.
WdG S. 10-11,
HA S.32-37
bearbeiten
0000991059006501558941 v. BF 8941 v. BF
0000991059006501558941 v. BF 8941 v. BF Ancarion findet Brutstätte im Raschtulswall Auf Pyrdacors Befehl hin sucht sich Ancarion im Raschtulswall eine Brutstätte, wo bald sein erster Sohn Gorphanior schlüpft. HA S.80
bearbeiten
0000992778006501557222 v. BF 7222 v. BF
0000992778006501557222 v. BF 7222 v. BF Ordamon scheitert beim Einbruch in Pyrdacors Hort Der Zwerg Ordamon versucht in den Hort Pyrdacors einzubrechen, um dort eine Krone zu stehlen. Er wird jedoch entdeckt, gefoltert und als er den genauen Ort Xorloschs nicht herausgeben will, lässt Pyrdacor ihn frei, jedoch mit einem magischen Mal auf der Stirn. AK S.8,25,
GA S. 151,
HA S.85
bearbeiten
0000992781006501557219 v. BF 7219 v. BF
0000992781006501557219 v. BF 7219 v. BF Beginn der Drachenkriege Ordamon erreicht Xorlosch, führt dadurch jedoch Agenten Pyrdacors zu der Zwergenstadt. Er versucht noch seine Brüder zu warnen, geht jedoch durch einen Zauber in Flammen auf. Dieser Mord an einem Zwerg läutet die Drachenkriege ein. AK S. 8,
HA S.86
bearbeiten
0000992781006501557219 v. BF 7219-4221 v. BF
0000992781006501557219 v. BF 7219-4221 v. BF Drachenkriege Pyrdacors Drachen versuchen, die Zwerge zu vernichten. AK S. 8-10, 25,
HA S.85-93,
weitere
bearbeiten
0000992783006501557217 v. BF 7217 v. BF
0000992783006501557217 v. BF 7217 v. BF Schlacht des Himmelsfeuers Ausgelöst durch den Fund Xorloschs durch Pyrdacor ziehen die Drachen gegen die Zwerge. Die Schlacht des Himmelsfeuers folgt, bei der die Zwergenstädte Angolosch und Axolox zerstört werden, nur Xorlosch hält Stand. AK S. 8,
HA S.86,
weitere
bearbeiten
0000992787006501557213 v. BF 7213 v. BF
0000992787006501557213 v. BF 7213 v. BF Ancarion der Rote stirbt In den Drachenkriegen gelingt es Organa als letzte Überlebende von Ordamons Stamm den Echsen einen schweren Schlag zuzufügen, indem sie Ancarion den Roten tötet. AK S.8,
HA S.86,
RA S.16
bearbeiten
0000992977006501557023 v. BF 7023 v. BF
0000992977006501557023 v. BF 7023 v. BF Corfanaës Verschwörung Corfanaë, ein mächtiger Purpurwurm und Heerführerin Pyrdacors plant den Sturz Pyrdacors und sammelt Anhänger um sich. HA S.87,
RA S.16-17
bearbeiten
0000993008006501556992 v. BF 6992 v. BF
0000993008006501556992 v. BF 6992 v. BF Erfindung der Armbrust Im Kampf gegen die Drachen erfinden die Zwerge die Armbrust. Die 6992 v. BF erfundenen Exemplare sind noch stationär, 6978 v. BF werden auch tragbare Versionen entwickelt. AK S.9, 25,
HA S.87
bearbeiten
0000993125006501556875 v. BF 6875 v. BF
0000993125006501556875 v. BF 6875 v. BF Ende von Corfanaës Verschwörung Pyrdacors entdeckt die verräterischen Pläne von Corfanaë und tötet sie und alle ihre Anhänger. HA S.87,
RA S.17
bearbeiten
0000993779006501556221 v. BF 6221 v. BF
0000993779006501556221 v. BF 6221 v. BF Luftschiff aus Uthuria stürzt ab Die Drachen greifen die Luftschiffe der Katzenmenschen an und bringen das Schiff Arimalia zum Absturz über Südaventurien. HA S.87
bearbeiten
0000993995006501556005 v. BF 6005 v. BF
0000993995006501556005 v. BF 6005 v. BF Ancchir wird aufgegeben Nach der Verwüstung von Ancchir durch die Drachen geben die Katzenmenschen die Stadt auf. HA S.87
bearbeiten
0000995168006501554832 v. BF 4832 v. BF
0000995168006501554832 v. BF 4832 v. BF Großer Angriff der Drachen Pyrdacor sendet eine große Streitmacht gegen die Zwerge, diese bemerken diese jedoch frühzeitig und schaffen es die Drachen in der Klamm Borgasim mit einem Überraschungsangriff zu schlagen. HA S.90
bearbeiten
0000995171006501554829 v. BF 4829 v. BF
0000995171006501554829 v. BF 4829 v. BF Gründung Tosch Murs Athax Stahlauge aus dem Amboss bezwingt ein ganzes Drachenheer. Das Zwergen-Königreich Tosch Mur (später: Waldwacht) im Amboss wird gegründet. AK S.9,25,
GA S. 151,
HA S.90,
HdR S.120,210,
ZA S.8
bearbeiten
0000995488006501554512 v. BF 4512 v. BF
0000995488006501554512 v. BF 4512 v. BF Windhag-Zwerge werden von Westwinddrachen angegriffen Pyrdacor vertreibt mit einigen Westwinddrachen die Zwerge aus den Windhagbergen. HA S.92
bearbeiten
0000995488006501554512 v. BF 4512-4221 v. BF
0000995488006501554512 v. BF 4512-4221 v. BF Elementarkrieg Pyrdacor bekämpft die Zwerge mit Elementarwesen. Die Geoden entstehen. Brandan Sohn des Brodosch stiehlt den Elementaren Schlüssel des Erzes aus Tie'Shianna. Der Krieg endet mit einem Friedensvertrag, ausgehandelt von Brandan Sohn des Brodosch. AK S. 10,
GA S. 151,
HA S.92-93,
weitere
bearbeiten
0000995779006501554221 v. BF 4221 v. BF
0000995779006501554221 v. BF 4221 v. BF Brandans List, Ende der Drachenkriege Vertreter von Zwergen und Pyrdacor treffen sich mit Brandan auf einer Yaquirinsel, um Friedensverhandlungen zu führen. Brandan verlässt kurz die Höhle und verlangt von allen ein Versprechen, dass sie den Frieden bis zu seiner Rückkehr wahren. Er lässt sich jedoch zu der Zitadelle des Erzes bringen und schafft somit einen dauerhaften Frieden. HA S.93,
AK S.10-11,
weitere
Drachenkriege bearbeiten
0000995956006501554044 v. BF 4044 v. BF
0000995956006501554044 v. BF 4044 v. BF Bekragor im Tal der Elemente Der Kaiserdrache Bekragor findet das Versteck der Geoden, das Tal der Elemente, wird allerdings beim Eindringen durch einen Zauber der Geoden versteinert. HA S.93
bearbeiten
0000996029006501553971 v. BF 3971 v. BF
0000996029006501553971 v. BF 3971 v. BF Der Drachenorden gewinnt an Bedeutung Der Drachenorden wird zur offiziellen Tempelgarde des Pyrdacor-Tempels ernannt. HA S.96
bearbeiten
0000997000006501553000 v. BF 3000 v. BF
0000997000006501553000 v. BF 3000 v. BF Trolle kämpfen gegen Drachen In den Trollzacken kommt es immer wieder zu Kämpfen zwischen Drachen und den dort lebenden Trollen. AK S. 15
bearbeiten
0000997700006501552300 v. BF 2300 v. BF
0000997700006501552300 v. BF 2300 v. BF Vorkriege des Zweiten Darchekrieges Die Vorkriege zum zweiten Drachenkrieg beginnen. AK S.15-16,25,
ALuT S.19,
LdeS S.15
bearbeiten
0000997739006501552261 v. BF 2261 v. BF
0000997739006501552261 v. BF 2261 v. BF Zweiter Drachenkrieg Nachdem Famerlor von einigen Alveraniaren befreit wurde, beginnt der zweite Drachenkrieg zwischen Pyrdacors und Famerlors Armeen. AK S.16,
HA S.104,
weitere
bearbeiten
0000997739006501552261 v. BF 2261-2099 v. BF
0000997739006501552261 v. BF 2261-2099 v. BF Zweiter Drachenkrieg Nachdem Pyrdacor Chalwens Thron versenkt hat, entbrennt ein Krieg zwischen ihm, Famerlor und ihren Dienervölkern. Pyrdacor ruft den Namenlosen und seine Diener zu Hilfe, wird aber von diesem sowohl unterstützt als auch sabotiert. Der Krieg endet mit der Entrückung Zze Thas und der Vernichtung Pyrdacors. AK S. 15-16,
Phil S. 233,
HA S.103-108
bearbeiten
0000997783006501552217 v. BF 2217 v. BF
0000997783006501552217 v. BF 2217 v. BF Angriffe auf Vayavinda Die elfische Stadt Vayavinda wird von Drachen und Flugechsenreitern angegriffen. HA S.105
bearbeiten
0000997796006501552204 v. BF 2204 v. BF
0000997796006501552204 v. BF 2204 v. BF Drachen greifen Traschmalgor an Drachen unter der Führung des Kaiserdrachen Feracinor greifen die Trollfestung Traschmalgor an. Sie ziehen jedoch nach einem erbitterten Kampf wieder ab, nachdem Feracinors Sohn Brakanor von den Trollen getötet wurde. HA S.107
bearbeiten
0000997854006501552146 v. BF 2146 v. BF
0000997854006501552146 v. BF 2146 v. BF Feracinors Tod Der Kaiserdrache Feracinor wird von zwergischen Drachtötern unter Argloscha Tochter der Angrescha in eine Falle gelockt und umgebracht. HA S.107
bearbeiten
0000997867006501552133 v. BF 2133 v. BF
0000997867006501552133 v. BF 2133 v. BF Zerstörung des Herzen des Sturms Drachen greifen das Reich von A'Tall an und zerstören seinen Schutz, das Herz des Sturms. HA S.107,
WdZ S.252,
EW S.49,
RA S.18
bearbeiten
0000997901006501552099 v. BF 2099 v. BF
0000997901006501552099 v. BF 2099 v. BF Ende des Zweiten Drachenkrieges Pyrdacor wird vernichtet und das Echsenreich Zze Tha in eine Globule entrückt. AK S. 17,
HA S.108,
weitere
bearbeiten
0000997977006501552023 v. BF 2023 v. BF
0000997977006501552023 v. BF 2023 v. BF Abbadihrs Königreich Der Heerführer Pyrdacors Abbadihr gründet am Einsamen See ein eigenes Königreich und errichtet die Zauberburg Abbadom in der Mitte des Sees. HA S.110
bearbeiten
0000998488006501551512 v. BF 1512 v. BF
0000998488006501551512 v. BF 1512 v. BF Glowasil im Regengebirge Der Purpurwurm Glowasil versucht die Purpurwürmin Xotoloti zu umwerben und sucht sie dazu im Regengebirge auf. Diese weist ihn jedoch ab. HA S.125
bearbeiten
0000998543006501551457 v. BF 1457 v. BF
0000998543006501551457 v. BF 1457 v. BF Assarbad unterwirft Kurungur Assarbad von Fasar schafft es dem Kaiserdrachen Kurungur seinen Willen aufzuzwingen. HA S.124
bearbeiten
0000998662006501551338 v. BF 1338 v. BF
0000998662006501551338 v. BF 1338 v. BF Kurungurs Tod Der Krieger Sulman al-Nassoris Dschadir der Kühne besiegt den Drachen Kurungur mithilfe von magischen Artefakten, nachdem er ihn in eine Falle gelockt hat. HA S.129
bearbeiten
000099900100650155999 v. BF 999 v. BF
000099900100650155999 v. BF 999 v. BF Tod des Riesenlindwurms Abbadihr Geron der Einhändige tötet am Einsamen See den Riesenlindwurm Abbadihr in einer mehrere Tage andauerenden Schlacht, in der auch das Schloss Abbadom in eine Globule gerissen wird. HA S.135
bearbeiten
000099900500650155995 v. BF 995 v. BF
000099900500650155995 v. BF 995 v. BF Tod des Wasserdrachen von Chababien Geron der Einhändige schafft es mit letzter Kraft und sieben Schlägen von Siebenstreich den dämonischen Kaiserdrachen, der Chababien beansprucht, zu töten. Geron erliegt jedoch einige Tage später seinen Wunden. HA S.135
bearbeiten
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF Vitrador besiedelt den Raschtulsturm Der (bereits alte) Purpurwurm Vitrador besiedelt ein unzugängliches Tal im Raschtulsturm und beginnt mit alchimistischen Forschungen. HA S. 156
bearbeiten
000099945800650155542 v. BF 542 v. BF
000099945800650155542 v. BF 542 v. BF Vitrador nimmt menschliche Schüler auf Der Purpurwurm Vitrador lehrt menschliche Schüler die Kunst der Alchimie (beginnend mit drei Gelehrten aus Cuslicum) in seinem Hort im Raschtulsturm, worauf sie sich nach und nach im ganzen Reich verbreitet. HA S. 156
bearbeiten
000099947900650155521 v. BF 521 v. BF
000099947900650155521 v. BF 521 v. BF Tod des Flussdrachen Furdra Als der Flussdrache Furdra die neu gegründete Stadt Ballûng-în-hoîh angreift, wird er von Isegrein von Bosparan und seinen Kämpfern erschlagen. HA S.161
bearbeiten
000099968100650155319 v. BF 319 v. BF
000099968100650155319 v. BF 319 v. BF Erste Heimsuchung Grangors durch einen Wasserdrachen Grangor wird durch einen Wasserdrachen heimgesucht. Trotz Befestigung werden die Stadtteile Alt-Grangor und die Insel Kopp fast vollständig vernichtet. A102 S. 70, 99,
HA S.172
bearbeiten
000099989700650155103 v. BF 103 v. BF
000099989700650155103 v. BF 103 v. BF Agapyrs neuer Hort im Raschtulswall Der Kaiserdrache Agapyr lässt sich in seiner eigenen Brutstätte, dem Hort Ancarions im Raschtulswall nieder. HA S.180
bearbeiten
00009999090065015591 v. BF 91 v. BF
00009999090065015591 v. BF 91 v. BF Überfall von Himmelsflamme auf Gh'Orrgelmur Der Drache Himmelsflamme dringt in die Grolmenstadt Gh'Orrgelmur ein und besetzt die Schatzkammer. Er kann allerdings unter vielen Opfern von den Grolmen vertrieben werden. HA S.182
bearbeiten
0000999993006501557 v. BF 7 v. BF
0000999993006501557 v. BF 7 v. BF Wiederentdeckung der Drachenmagie Der Magier Pher Drodont erforscht die Drachenmagie und beginnt auch die Sprache der Drachen aufzuschreiben, wobei der das Drakned-Alphabet entwickelt. HA S.186,
WdZ S.254
bearbeiten
000100010700650155107 BF 107 BF
000100010700650155107 BF 107 BF Kaiserdrache Agapyr überfällt die Region Perricum Der Kaiserdrache Agapyr verwüstet Dörfer in der Umgebung von Perricum HA S.196
bearbeiten
000100018000650155180 BF 180 BF
000100018000650155180 BF 180 BF Ein Drache brennt Tuzacken nieder Ein riesiger Drache zerstört die Stadt Tuzacken vollständig. HA S.199,
BuM S.82
weitere
bearbeiten
000100018200650155182 BF 182 BF
000100018200650155182 BF 182 BF Tuzakwurm greift Tuzacken erneut an Tuzacken fällt dem Tuzakwurm ein zweites Mal zum Opfer. HA S.199,
BuM S.82
weitere
bearbeiten
000100018300650155183 BF 183 BF
000100018300650155183 BF 183 BF Tuzakwurm sucht Tuzacken zum dritten Mal heim Erneut fällt der Tuzakwurm über Tuzacken her. HA S.199,
BuM S.82
weitere
bearbeiten
000100019000650155190 BF um 190 BF
000100019000650155190 BF um 190 BF Theaterritter töten den Drachen Angragor A177 S.87
bearbeiten
000100019200650155192 BF 192 BF - 195 BF
000100019200650155192 BF 192 BF - 195 BF Kaiserliche Truppen jagen und töten den Wurm von Unau Kaiserliche Truppen werden ausgeschickt, um Jagd auf einen Riesenlindwurm zu machen, von dem am Südrand der Khôm berichtet wurde. Sie gründen in dem Dorf Unau eine Garnision. Im Jahr 195 BF gelingt es ihnen schließlich den Drachen Malgorrzdra zu töten. HA S.202,
LdsS S.79,
RA S.21
bearbeiten
000100019600650155196 BF 196 BF
000100019600650155196 BF 196 BF Kaiserdrache Agapyr entführt regelmäßig Menschenfrauen Junge, magiebegabte Frauen werden von dem Kaiserdrachen Agapyr in sein Tal im Raschtulswall verschleppt. HA S.202,
LdeS S.176
bearbeiten
000100020000650155200 BF ab 200 BF
000100020000650155200 BF ab 200 BF Drachenjungfern beziehen Tarf El'Hazaqur Mor Die von Agapyr entführten Drachenjungfern gründen das Feuerkloster Tarf El'Hazaqur Mor A177 S.51
bearbeiten
000100021000650155210 BF 210 BF Sommer
000100021000650155210 BF 210 BF Sommer Riesenlindwurm verwüstet Ort Tallon Riesenlindwurm verwüstet Ort Tallon und nistet sich dort bis 311 BF ein. In diesem Zeitraum greift er auch weitere Dörfer in der Umgebung an. HA S.203,
AGF S.15,
VdF S.15
bearbeiten
000100024700650155247 BF 247 BF
000100024700650155247 BF 247 BF Kaiserdrache Agapyr fliegt raubend über Garether Land Der Kaiserdrache Agapyr fliegt raubend über das Garether Land und stiehlt auch Schätze aus Garether Tempeln und der Alten Residenz IHM S.27
bearbeiten
000100034800650155348 BF 348 BF - 377 BF
000100034800650155348 BF 348 BF - 377 BF Greife beschützen Ortschaften vor Agapyr Priesterkaiser Noralec bittet Greife um Unterstützung gegen den Kaiserdrachen Agapyr, der viele Dörfer terrorisiert. Nach mehreren blutigen Kämpfen willigt Agapyr ein, nur noch Frauen für sein Feuerkloster zu entführen. HA S.214,
HdR S.72,
A177 S.51
bearbeiten
000100037500650155375 BF 375 BF
000100037500650155375 BF 375 BF Zweite Heimsuchung Grangors durch einen Wasserdrachen Erneut sucht ein Wasserdrache Grangor heim. Die Stadtteile Alt-Grangor und die Insel Kopp werden fast vollständig zerstört. A102 S.70, 99,
HA S.215,
DRdH S.86,
RdH S.105,
FHI S.66
bearbeiten
000100037700650155377 BF 377 BF
000100037700650155377 BF 377 BF Agapyr beschränkt sich nur noch auf Frauenentführungen für sein Kloster Nach blutigen Kämpfen mit Greifen schließt Agapyr mit diesen eine Vereinbarung, dass er sich nur noch auf Frauenentführungen für sein Kloster beschränkt und keine Dörfer terrorisiert. HA S.214
bearbeiten
000100038400650155384 BF 384 BF
000100038400650155384 BF 384 BF Kaiserdrache Smardur bezieht eine Höhle in den Beilunker Bergen Kaiserdrache Smardur bezieht eine Höhle in den Beilunker Bergen HA S.215,
Scl S.8,
IdV S.75,80
bearbeiten
000100043000650155430 BF um 430 BF
000100043000650155430 BF um 430 BF Irjan von Irberod erschlägt einen Drachen Graf Irjan von Irberod erschlägt angeblich eigenhändig einen Höhlendrachen LdsB S.52
bearbeiten
000100043000650155430 BF um 430 BF
000100043000650155430 BF um 430 BF Fendral von Ferdok erschlägt einen Drachen Fendral von Ferdok besiegt mit einer Schar von Begleitern nahe Ferdok einen Drachen. A172 S.56,
HdR S.192
bearbeiten
000100043100650155431 BF 431 BF
000100043100650155431 BF 431 BF Kaiserdrache Smardur fordert von Kurkum ein Opfer Der Kaiserdrache Smardur taucht in Kurkum auf und fordert ein Opfer, welchem die Amazonen auch nachkommen. HA S.217,
Scl S.8,
A64 S.49,
IdV S.80
bearbeiten
000100045000650155450 BF um 450 BF
000100045000650155450 BF um 450 BF Es entstehen kleine Drachenkulte im Kosch Im Kosch und vor allem in Ferdok werden viele Kulte gegründet, die Drachen verehren. Viele davon werden von Malgorra gegründet, die in Menschengestalt dort erschienen ist. VdF S.196
bearbeiten
000100069600650155696 BF 696 BF
000100069600650155696 BF 696 BF Ein Lindwurm terrorisiert die Weidener Mark Sichelwacht Ein Lindwurm aus den Drachensteinen terrorisiert die Mark Sichelwacht in Weiden; das Untier wird schließlich vom Blitz erschlagen DSdH S. 26,
HW S.23
bearbeiten
000100077900650155779 BF 779 BF
000100077900650155779 BF 779 BF Dritte Heimsuchung Grangors durch einen Wasserdrachen Zum dritten Mal sucht ein Wasserdrache Grangor heim. Diesmal können die Bürger den Angriff zurückschlagen. A102 S.70, 99,
AB119 S.8,
HA S.257,
DRdH S.86,
RdH S.105
bearbeiten
000100096900650155969 BF 969 - 975 BF
000100096900650155969 BF 969 - 975 BF Der Drache Sedragonil raubt schwarze Gegenstände Der Frostwurm Sedragonil wird immer wieder in Garetien gesichtet, wie er schwarze Gegenstände raubt. HA S.281,
IHM S.34,
HdR S.192,212,
IBdN S.150
bearbeiten
000100100900100155PRA 1009 BF 1009 BF PRA
000100100900100155PRA 1009 BF 1009 BF PRA Gletscherwurm in Ostsewerien In Ostsewerien treibt ein Gletscherwurm sein Unwesen. AB 32 S.11
bearbeiten
00010010100050016016. BOR 1010 BF 1010 BF BOR 16
00010010100050016016. BOR 1010 BF 1010 BF BOR 16 Der Gletscherwurm in Ostsewerien wird vertrieben Graf Wahnfried von Ask kann mit einigen Getreuen den Gletscherwurm in Ostsewerien stellen und vertreiben. LdsB S. 21
bearbeiten
00010010200020017017. RON 1020 BF 1020 BF RON 17
00010010200020017017. RON 1020 BF 1020 BF RON 17 Der Aarenstein wird zu Shafir gebracht Hochrangige Horasier beschließen, daß der Aarenstein, der Fran und Hela-Horas als Fokus für ihre Beschwörungen diente, nicht in Borbarads Hände fallen darf und wollen ihn dem Kaiserdrachen Shafir übergeben. HA S. 299
Borbaradkrise bearbeiten
00010010200020025025. RON 1020 BF 1020 BF RON 25
00010010200020025025. RON 1020 BF 1020 BF RON 25 Der Aarenstein wird Shafir übergeben Die horasische Gesandtschaft trifft am Hort des Kaiserdrachen Shafir ein und bittet ihm um Aufbewahrung des Steines. Diesen identifiziert der Drache als den Karfunkelstein des legendären Chababischen Wurms. Als Gegenleistung verlangt Shafir die Kronprinzessin zur Braut; Aldare stimmt zu. Shafirs Schwur
Borbaradkrise bearbeiten
0001001020006501551020 BF 1020 BF
0001001020006501551020 BF 1020 BF Draconiter entdecken Drachenhort bei Ragath In der Nähe der Stadt Ragath finden Draconiter den Hort eines Drachen, der bereits verstorben ist, und nehmen dessen Schätze mit. Darunter befindet sich auch Hela-Horas' Salamanderkette HdR S.203,
IdG S.34
bearbeiten
00010010200090020020. PHE 1020 BF 1020 BF PHE 20
00010010200090020020. PHE 1020 BF 1020 BF PHE 20 Kronrat in Perainefurten Tobrischer Kronrat in Perainefurten (Baronie Tizamsquell und Norden der Grafschaft Tobimora); ein Gesandter des Kaiserdrachen Apep aus den Drachensteinen überbringt ein Unterstützungsangebot seines Herrn gegen Borbarad AB69 S. 1-5,
HA S.301,
UDK S.34,
IdV S.275
bearbeiten
000100102100400155TRA 1021 BF 1021 BF TRA
000100102100400155TRA 1021 BF 1021 BF TRA Vermeintlicher Drachenangriff auf Sichelstieg Kriegsknechte aus den Reihen der Sichelwachter Wehr verbreiten die schreckliche Mär vom Angriff eines Kaiserdrachen auf Stellungen der Weidener entlang des Sichelstiegs. AB73 S.6
bearbeiten
000100102100500155BOR 1021 BF 1021 BF BOR
000100102100500155BOR 1021 BF 1021 BF BOR Apep wird Marschall Tobriens Prinz Storko von Gareth und Herzog Bernfried von Tobrien handeln einen Beistandspakt mit dem Kaiserdrachen Apep aus, der daraufhin "Markwart der Drachensteine" und "Heerwart Tobriens" (Graf und zweiter Marschall) wird. Zur gleichen Zeit wird Frankwart Gerdenwald neuer Marschall Tobriens. AB73 S.5,
HA S.303,
Scl S.12,
A180 S.123,
MdS S.285,
UDK S.36,
AvAlm S.4,82
bearbeiten
00010010210120012012. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 12
00010010210120012012. RAH 1021 BF 1021 BF RAH 12 Schlacht um den Kleinwardstein Tobrische Truppen erobern mit Unterstützung durch Apeps Drachen und versprengten Weidenern den Kleinwardstein zurück. AB78 S. 26-27
Borbaradkrieg bearbeiten
000100102200800155TSA 1022 BF 1022 BF TSA
000100102200800155TSA 1022 BF 1022 BF TSA Kampf gegen Lessankan am Sichelstieg Der Kaiserdrache Lessankan der Goldene, ein Verbündeter von Dämonenkaiser Galotta I., liefert sich auf dem Sichelstieg heftige Gefechte mit Vertretern des Ordens der Schwerter zu Gareth. AB81 S.6
bearbeiten
000100102200800155TSA 1022 BF 1022 BF TSA Anfang
000100102200800155TSA 1022 BF 1022 BF TSA Anfang Überfall Lessankans Der Kaiserdrache und Herrscher der Schwarzen Sichel Lessankan überfällt die Baustelle des Thalionmelschreins auf dem Pass über die Schwarze Sichel. Seine Untertanen (Goblins und Söldner) werden unter schweren Verlusten von den, auf dem Rückweg nach Trallop befindlichen, Weidener Rittern (den Resten des Weidener Heerbannes zur Befreiung Ysilias) zurückgeschlagen. Am 16. Tsa treffen 200 der vorher 1000 Weidener Kämpfer in Trallop ein. AB81 S. 6
bearbeiten
00010010220080019019. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 19
00010010220080019019. TSA 1022 BF 1022 BF TSA 19 Shafir erkennt Sohn an Shafir der Prächtige erkennt den Sohn seiner Gemahlin Kronprinzessin Aldare Firdayon als seinen leiblichen Sohn und legitimen Anwärter auf den Thron an. AB80 S. 23
bearbeiten
00010010230110028028. ING 1023 BF 1023 BF ING 28
00010010230110028028. ING 1023 BF 1023 BF ING 28 Schlacht in der Bärenschlucht Der Weidener Heerbann, der aufgebrochen ist, um den Sichelstieg frei zu kämpfen, siegt in der Bärenschlucht, obwohl die Angreifer aus dem Hinterhalt heraus angreifen. Nachdem es gelingt, einen Perldrachen aus dem Gefolge Lessankans zur Strecke zu bringen, fliehen die Goblins und Lessankan zieht sich zurück. AB90 S. 23-25
bearbeiten
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15 Ein Riesenlindwurm terrorisiert die Markgrafschaft Windhag Ein Riesenlindwurm terrorisiert die Markgrafschaft Windhag. AvBo 100?,AvBo 102?, A126.7
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Drachenhatz gegen den Wurm von Windhag Pfalzgraf Efferdin ui Morrigandh von Harmhag zu Weißenstein organisiert eine Drachenhatz auf den Wurm von Windhag. Nur zwei Überlebende kehren zurück, der Pfalzgraf findet den Tod im Drachenfeuer. AB101 S.7,
AB102 S. 5, A126.7 S. 76
bearbeiten
00010010260110015015. ING 1026 BF 1026 BF ING 15
00010010260110015015. ING 1026 BF 1026 BF ING 15 Pakt mit dem Wurm von Windhag In Windhag häufen sich Menschenopfer, um den Lindwurm zu besänftigen. Zehntfrau Franka Ulfahan schließt einen Pakt mit dem Wurm: Indem alte Waffen und Rüstungen geopfert werden, ist der Schattengrundpass wieder passierbar. AvBo 105 S. ?, A126.7 S. ?
bearbeiten
0001001027001000808. PRA 1027 BF 1027 BF PRA 8
0001001027001000808. PRA 1027 BF 1027 BF PRA 8 Sieg über den Wasserdrachen unter Cumrat Mit Hilfe eines angroschheiligen Artefaktes kann der Wasserdrache unter der Festung Cumrat besiegt werden. In der Folgezeit häufen sich elementare Erscheinungen im Yaquir. A126.5 S. ?
bearbeiten
000100102700400155TRA 1027 BF 1027 BF TRA
000100102700400155TRA 1027 BF 1027 BF TRA Wurm vom Windhag zur Strecke gebracht Eine Gruppe von Recken bringt den Wurm vom Windhag (einen Riesenlindwurm) zur Strecke, der in den vergangenen Monaten die Umgebung terrorisiert, erhebliche Schäden verursacht und mehrere Menschen getötet hatte. AB107 S. 5,
A126.7
bearbeiten
000100102700500155BOR 1027 BF 1027 BF BOR
000100102700500155BOR 1027 BF 1027 BF BOR Reichsregentin Emer fordert Rhazzazor heraus Nachdem Rhazzazor drei mal Schrecken über das Mittelreich gebracht hat und sogar den Leichnam des gefallenen Reichsbehüters rauben wollte, fordert Reichsregentin Emer den untoten Drachen heraus. Die Herausforderung bleibt vorerst ohne Antwort. AB108 S. 1-2,
A128 S. 5
bearbeiten
000100102700700155FIR 1027 BF 1027 BF FIR
000100102700700155FIR 1027 BF 1027 BF FIR Die Eisenkugel Drakundas gelangt in den Hort von Apep Die schwarze Eisenkugel Drakundas (‚Drachentöter’) gelangt über Umwege aus dem Hort Rhazzazors in die Verwahrung Apeps. A126.6 S. Bitte Seitenangabe ergänzen.
bearbeiten
000100102900300155EFF 1029 BF 1029 BF EFF
000100102900300155EFF 1029 BF 1029 BF EFF Xeraan besticht Lessankan Xeraan versucht den Drachen Lessankan durch Bestechung auf seine Seite zu ziehen. A146 S. 46
bearbeiten
000100102900400155TRA 1029 BF 1029 BF TRA
000100102900400155TRA 1029 BF 1029 BF TRA Delkessir wird gesichtet Der Höhlendrache Delkessir wird an der Quelle der Galebra gesichtet. AB122 S. 10
bearbeiten