Diskussion:Rondra-Vademecum

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dieser Seite soll vorrangig der Artikel diskutiert werden, allgemeine Fragen zur Spielwelt sind meistens besser im dsaforum aufgehoben.
Desweiteren gibt es einen Wiki Aventurica Kanal im dsaforum-Discord, sowie für angemeldete Benutzer die Möglichkeit, Spezial:Webchat zur Kommunikation nutzen.

Einordnung[Bearbeiten]

Sagt mal, zu welcher Kategorie gehört die Vademeca eigentlich. Spielhilfen, Hintergrundbände? Gibt es ein offizielles Ulisses-Statement? --Halrech 09:14, 26. Maerz 2010 (CET)

Spielhilfe, würde ich sagen. Ein Ulisses-Statement ist mir aber nicht bekannt. Wobei ich den Eindruck habe, dass Ulisses diese Einteilung auch nicht so eng sieht. Es ist halt eine weitere Publikation aus der Reihe "stylische Hardcover mit Kunstledereinband ohne Klappentext".--Stip (Diskussion) 09:43, 26. Maerz 2010 (CET)
Ich finde, es gehört eher zu den Themenbänden, da ja ein bestimmtes (IT-)-Thema behandelt wird. Ähnlich dem Tractatus contra Daemones. --Halrech 10:44, 26. Maerz 2010 (CET)
Würde Halrech zustimmen, da es (zumindest überwiegend) inGame geschrieben ist. Spielhilfe ist aber auch nicht grundsätzlich verkehrt, da dieses Vademecum einiges an stimmungsrelevanten Neuheiten für Rondrianer bringt. --der Windhager 22:18, 31. Maerz 2010 (CEST)
Von mir aus könnt ihr es umsortieren.--Stip (Diskussion) 09:51, 1. Apr. 2010 (CEST)
So, hab's verschoben. Woher stammt eigentlich die Aufteilung Spielhilfe & Themenband. Einige DSA3-Spielhilfen sind mEn auch eher Themenbände. --Halrech 20:27, 1. Apr. 2010 (CEST)
Die stammt daher dass es früher den Begriff "Themenband" gar nicht gab. Der Begriff wurde erst mit Efferds Wogen (bzw. mit Ritterburgen und Spelunken, aber Efferds Wogen war da schon geplant) eingeführt, als Ulisses die sog. "Blaue Reihe" (mit Namen "Themenband") startete.--Stip (Diskussion) 20:38, 1. Apr. 2010 (CEST)
Es gibt nicht zufälligerweise eine offizielle Auflistung aller Publikationen (ich hab keine gefunden)? Denn mMn sollten wir entweder diese Aufteilung auch auf ältere Publikationen ausweiten, oder alles unter Spielhilfen (Rote Reihe, Blaue Reihe, sonstiges) zusammenfassen. Was sagt ihr dazu? --Halrech 19:41, 4. Apr. 2010 (CEST)
Alles unter einen Titel zusammenzufassen fände ich nicht gut. Das gibt dann einfach eine riesige Liste, die nicht wirklich hilfreich ist. Vielleicht sollten wir eher nach der netten Nummerierung gehen, die Ulisses uns liefert? Da haben wir nämlich G (Regionalbände), R (Spielhilfen) und Q (Themenbände), und genau so haben wir die Publikationen bisher auch aufgeteilt. Dann gibt es noch ein paar, die nicht nummeriert sind. Vielleicht sollten wir die dann auch unter eine eigene Überschrift stecken? Die Einteilung in Themenbände auf DSA3 und früher zu erweitern, fände ich ebenfalls nicht gut. Damals gab es eben nur Regionalboxen und sonstige Spielhilfen. Da der Begriff "Themenband" erst mit DSA4 aufkam, sollten wir ihn mMn auch nur dort verwenden.--Stip (Diskussion) 08:52, 5. Apr. 2010 (CEST)
Also lassen wir DSA3 und älter wie gehabt und teilen DSA4?
  • (G) Regionalbände (DSA4)
  • (R) (Regelerweiterungs-)Spielhilfen (DSA4)
  • (Q) Themenbände (DSA4)
  • Sonstiges Spielhilfen (DSA4) --Halrech 18:01, 5. Apr. 2010 (CEST)
Wäre mein Vorschlag, ja.--Stip (Diskussion) 07:58, 6. Apr. 2010 (CEST)
Wie wollen wir denn die "Rote Reihe" nennen? Denn Spielhilfe ist ja der Begriff für alle. --Halrech 10:48, 6. Apr. 2010 (CEST)
Keine Ahnung... ic_confused.gif --Stip (Diskussion) 11:00, 6. Apr. 2010 (CEST)
Geweihtenbücher? --Derograph 11:00, 6. Apr. 2010 (CEST)
Es geht doch um die "R"-Reihe.--Stip (Diskussion) 11:04, 6. Apr. 2010 (CEST)
Achso, hab sofort rot gesehen. Regelbände? --Derograph 11:05, 6. Apr. 2010 (CEST)
Dafür! --Halrech 16:27, 6. Apr. 2010 (CEST)
Moment, klingt doch nicht so gut, es könnte zu Verwirrungen zwischen Regelwerken & Regelbänden kommen. Ich wär für Regelerweiterungen. --Halrech 16:29, 6. Apr. 2010 (CEST)
Regelerweiterungen klingt gut.--Stip (Diskussion) 18:27, 6. Apr. 2010 (CEST)
Gibt es hier nun eine Einigung? Tractatus contra Daemones sollte auch Eindeutig eingeordnet werden... --Orci 17:46, 25. Apr. 2010 (CEST)
Von mir aus kann das so umgesetzt werden.--Stip (Diskussion) 06:32, 26. Apr. 2010 (CEST)
Laut dem Ulisses BLog gibt zumindest einen Namen für die Vademecums: "Denn die sogenannte Vademecum-Reihe gewährt Einblicke ..." Vademecum-Reihe klingt mit dem sogenannte davor zwar eher nach Notlösung, aber besser als nix. Der oben benutzte Begriff Regelerweiterungen ist sinnvoll, im Blog heißt es "liefert passende Regelergänzungen", vielleicht sollten wir den nehmen, auch wenns kein großer Unterschied ist. --miro (Sach wat Sache is) 12:55, 23. Apr. 2012 (CEST)
Also ich wäre dafür, dass wir die Vademeca (lat./bosp.^^ Plural), als solche bezeichnen sollten und ihnen eine eigene Kategorie und Nav-Leiste zukommen lassen sollten. Schließlich sind ja 12 geplant (siehe Ulisses-Blog). --Halrech 12:20, 25. Apr. 2012 (CEST)
zur Grammatik, der seltsam klingende Plural ist laut wiktionary schon richtig: Va·de·me·cum, Plural: Va·de·me·cums --miro (Sach wat Sache is) 12:31, 25. Apr. 2012 (CEST)
Was sagt dem unbedarften Neueinsteiger der Begriff "Vademecum"? Nix. "Regelerweiterung"? Wesentlich besser. Finde ich. Wobei mWn in den Dingern ja auch Hintergrunderweiterung stattfindet, was ich ehrlich gesagt ziemlich bescheuert finde (also beides, Regeln und Hintergrund, in einen Band zu stecken).--Stip (Diskussion) 12:26, 25. Apr. 2012 (CEST)
Die Entscheidung über den Titel der Reihe überlasse ich gerne euch ;-) ... Mir wäre nur wichtig, dass sie eine eigen Kat bekommen. Denn mit 12 Bänden werden es mehr als z.B. von der R-Reihe. --Halrech 12:48, 25. Apr. 2012 (CEST)
Eigentlich meinte ich die Kategorie. Aber vielleicht wäre es wirklich nicht so klug, die R-Reihe mit den Vademecumica zu vermischen.--Stip (Diskussion) 13:03, 25. Apr. 2012 (CEST)
Also ich hatte das (EDIT: als Kategorien) so gedacht:
  1. R-Reihe (Regelerweiterungen)
  2. Q-Reihe (Themenbände)
  3. Vademuckumutu
  4. Weitere Spielhilfen (DSA4) (wobei aus dieser Kat Publikationen extrahiert werden, sobald es genügend für eine eigene Kat sind.)
--Halrech 13:31, 25. Apr. 2012 (CEST)
MMn lohnt sich eine Kat für nur 12 Publikationen nicht. Man müsste dann auch immer alle automatischen Listen anpassen. Die Vorlage hingegen ist mir egal. --Theaitetos 20:21, 25. Apr. 2012 (CEST)
Also ich finde, für solche Mengen lohnt sich das. Ansonsten müssten wir ja auch Kategorie:Themenband, Kategorie:Regelerweiterung einstampfen und alles in einen Topf werfen (was oben ja abgelehnt wurde). Mir ist nur wichtig, dass wir "konsequent kategorisieren", also entweder Unterkats (und -navleisten) aber einer bestimmten Anzahl an Publikationen (für mich persönlich fänge das schon bei 3 an), oder alles zusammen in eine Kat/Navleiste. --Halrech 13:12, 26. Apr. 2012 (CEST)
Anzahl allein ist kein entscheidendes Kriterium: Die Vademecums sind auf 12 begrenzt und es kommen keine mehr hinzu, wohingegen die anderen Kats auch zukünftige Publikationen gut erfassen. Bei knapp 60.000 Seiten im Wiki bräuchten wir sonst 5.500 Kategorien. --Theaitetos 14:16, 26. Apr. 2012 (CEST)