Abk.: WKuE

Die Wüste Khom und die Echsensümpfe

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

PublikationenRegionalbeschreibungen (DSA1-4)

DSA4 / 4.1:
G0 Geographia Aventurica
G1 In den Dschungeln Meridianas G2 Unter dem Westwind
G3 Raschtuls Atem • G4 Angroschs Kinder
G5 Land der Ersten Sonne • G6 Am Großen Fluss
G7 Aus Licht und Traum • G8 Herz des Reiches
G9 Schild des Reiches • G10 Land des schwarzen Bären
G11 Reich des Roten Mondes • G12 Reich des Horas
G13 Im Bann des Nordlichts • G14 Schattenlande
G15 Die reisende Kaiserin • GA Aventurischer Atlas

Aventurische Jahrbücher:
1035 BF1036 BF1037 BF


DSA3:
Al'Anfa und der tiefe SüdenFiruns AtemBorbarads Erben
Dunkle Städte, Lichte WälderFürsten, Händler, Intriganten
Das Herzogtum WeidenDas Königreich AlmadaRauhes Land im hohen NordenStolze Schlösser, dunkle Gassen
Die Welt des Schwarzen Auges


DSA2:
Das BornlandDas Königreich am YaquirDas Fürstentum AlberniaDas Land des Schwarzen AugesDas Orkland
Thorwal und die Seefahrt des Schwarzen Auges
Die Wüste Khom und die Echsensümpfe


DSA1:
Havena

[?] Die Wüste Khom und die Echsensümpfe
RS WKuE.jpg
Regionalbeschreibung (Box)
Regelsystem DSA2
Thema Tulamidenlande, Echsensümpfe
Derisches Datum 1009/1010 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 142 (Erstauflage)
Inhalt Die Wüste Khom und die Echsensümpfe, Geheimnisse unter Sand und Sumpf
Verwandte Publikationen
Zugehöriger Abenteuerband
Nachfolge-
publikation
Raschtuls Atem
Land der Ersten Sonne
Mitwirkende (Vollständige Liste)
Bandredaktion Ulrich Kiesow, Hadmar Wieser
Cover Ugurcan Yüce
Verfügbarkeit
Erschienen bei Schmidt Spiele (1. und 2. Ausgabe) / Fanpro (3. Ausgabe)
Erscheinungs­datum 1990/XX/XX " 1990
2. Auflage 1991/03 " März 1991 (Schmidt Spiele, 1. Ausgabe)
3. Auflage 1994 " 1994 (Schmidt Spiele, 2. Ausgabe; inhaltlich unverändert)
4. Auflage 1999 " 1999 (Fanpro; inhaltlich unverändert)
Preis 49,95 DM / 25,54 € (Erstauflage)
Preis pro Seite 17,99 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 43,59 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-262-4
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen
Weitere Informationen
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

1. und 2. Ausgabe

Die Wüste Khom und die Echsensümpfe: Die neueste Box aus der Reihe "Aventurische Regionen" bietet eine umfassende, äußerst detaillierte und spannend zu lesende Darstellung der aventurischen Wüsten- und Sumpflandschaften. Die großen Städte mit ihren Basaren, Sklavenmärkten, mächtigen Sultanen und geheimnisvollen Magiern werden ebenso ausführlich vorgestellt wie die Pflanzen, Tiere und Ungeheuer, die in der Sandwüste oder den Mangrovensümpfen hausen.

Drei Posterkarten der Region (im 3D-Effekt) und ein farbiger Stadtplan von Khunchom sowie zahlreiche Abenteuervorschläge erleichtern dem Meister des Schwarzen Auges die Spielleitung in einer der abenteuerträchtigsten Regionen Aventuriens.

3. Ausgabe

Diese Box aus der Reihe Aventurische Regionen bietet Ihnen eine umfassende, äußerst detaillierte und spannend zu lesende Darstellung der Gebiete des aventurischen Südostens: der endlosen Khom-Wüste, der kargen Hügel Mhanadistans und der Selemer Sümpfe mit ihren uralten Ruinen der untergegangenen Echsenkultur. Die großen Städte mit ihren Basaren, Sklavenmärkten, mächtigen Sultanen und geheimnisvollen Magiern werden ebenso ausführlich vorgestellt wie die Kultur und Geschichte der Tulamidenvölker sowie die Pflanzen, Tiere und Ungeheuer, die in der gnadenlosen Sandwüste oder den geheimnisumwitterten Küstensümpfen hausen. Wenn Sie Abenteuer im Stil von Tausendundeiner Nacht spielen wollen, dann ist diese Box genau das Richtige für Sie!

Klappentext von Die Wüste Khom und die Echsensümpfe; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • Das Heft Geheimnisse unter Sand und Sumpf hieß in der ersten Ausgabe lediglich Die Wüste Khom und die Echsensümpfe: Meisterinformationen.
  • Die Karten Die Wüste Khom und Mhanadistan; Gorien, der Balash und Thalusien und Echsensümpfe und Nördliches Regengebirge sind auch enthalten im Kartenset Von Brabak nach Grangor.
Inhalt
  • Heft Die Wüste Khom und die Echsensümpfe, 111 Seiten (Inhaltsverzeichnis)
  • Heft Geheimnisse unter Sand und Sumpf, 31 Seiten (Inhaltsverzeichnis)
  • 3 farbige Regionalkarten: Die Wüste Khom und Mhanadistan, Echsensümpfe und Nördliches Regengebirge und Gorien, der Balash und Thalusien
  • 1 farbiger Stadtplan: Khunchom
  • 1 s/w Stadtplan: Khunchom

Mitwirkende[Bearbeiten]

Liste bearbeiten

Autoren
Jörg Raddatz, Hadmar Wieser
Beiträge
Ina Kramer, Thomas Römer
Lektorat
Norbert Venzke u. a.
Redaktion
Ulrich Kiesow, Hadmar Wieser
Umschlagillustration
Ugurcan Yüce
Innenillustrationen
Nicolas Bau (Seiten 30 f.), Horus, Ina Kramer, Jörg Raddatz ("Historische" Karten), Ralf Hlawatsch (Stadtplan von Khunchom), Ina Kramer (Farbige Landkarten der Region)
Übersetzungen der Gedichte aus dem Tulamidya
Mirhiban Saba al Kashbah
Satz und Herstellung
Fantasy Productions GmbH, Düsseldorf
Druck und Aufbindung
1. und 2. Ausgabe: Bayerlein, Augsburg; 3. Ausgabe: Druckerei Krull, Neuss

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Regionalbeschreibung: Die Wüste Khom und die Echsensümpfe (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Derograph, Waldemar, 82er, De Roit, miro, Der Narr
zufriedenstellend  (3) Galotta, Campaigner, Narjuko
geht so  (4) Rondrian, Cato Minor
schlecht  (5) Alrik Normalaventurier
Durchschnitt 2.8
Median 2.5
Stimmen 12

Kommentare[Bearbeiten]

Campaigner:

Auch wenn ich dazu tendiere, meine alte Khombox durch die rosarote Nostalgiebrille zu sehen, muss ich doch sagen, dass die alten Regionalbeschreibungen viel ungeordneter wirken und recht wenige harte FaktenFaktenFakten für den SL bieten. Schade ist nur, dass man mit Raschtuls Atem und Land der Ersten Sonne zwei Bücher braucht, um die Box vollständig zu ersetzen. Aber dafür sind dann da auch andere tulamidische Bereiche drin, die hier gar nicht angesprochen werden (Aranien z. B.).

Alrik Normalaventurier:

Die RSH zieht den Islam wie auch einen ganzen Kulturkreis ins Lächerliche und scheint es nicht zu merken, zumal den Autoren kein Bewusstsein für ihre Tat und die dem Leser erkennbare Kontrastfolie zu unterstellen sein mag, nämlich das Gegenbild westlich inspirierter Werte und vulgär-unreflektierter Überlegenheitsgefühle beispielsweise mit Blick auf die Religion oder die Emanzipation der Frau. Das zeigt sich unterbewusst an der Behauptung, die Zwölfgötter seien ja existent, Rastullah-Glaube und -Hilfe nur eine Konjektur von 'nem Deppen in der Wüste, Glaubenssatzungen ohnehin absurder Schwachsinn um Essensregeln usw. Damit wird ein Kulturkreis bekräftigt und ein anderer negiert, denn zu den 12G gibt es so eine Lachnummer nirgends, während sie - zumindest nach damaligem Stand - durchaus und gerne mal in Analogie zu christlich-abendländischen Funktionen einspringen.

Rondrian:

Diese Box gehört für mich zu den schlechtesten der „alten“ Regionalbeschreibungen. Es gelingt einfach nicht das besondere Flair der Region zu vermitteln und so bleibt mir nur, das ganze mit „ausreichend“ zu bewerten.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen