Die Bettler von Grangor

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

A102 Die Geheimnisse von Grangor

1 Die Bettler von Grangor - 2 Die Kanäle von Grangor


Meisterinformationen:
1 Die Bettler von Grangor - 2 Die Kanäle von Grangor


Szenariovorschläge:
Die Zweililienbrücke - Der Drache ist zurück!
Baut der Herrin Rondra ein Haus! - Im Auftrag der HPNC
Das Geheimnis von Kapitän Jastek - Krimheldes Scholarin

[?] B023 " 23 / A102.1 Die Bettler von Grangor
AB B23.jpg AB A102.jpg
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA2
Seitenzahl 40, zzgl. 4 Seiten Plan des Schicksals
Unterseiten
Inhaltsverzeichnis Offizielles Inhaltsverzeichnis
Index Automatischer Index
Inoffizieller Index
Errata Inoffizielle Errata
Index für DSA-Illustrationen Illustrationen
Meister­informationen Meisterseite
Mitwirkende
Autoren Dorothea Schulz, Stefan Schulz
Cover Ugurcan Yüce
Illustrationen Jochen Fortmann
Pläne
Abenteuerinformationen
Derisches Datum 997 BF (Peraine)
(vgl. Datierungshinweise)
Ort Grangor (Liebliches Feld)
Komplexität Meister Einsteiger
Komplexität Spieler Einsteiger
Erfahrung Helden Einsteiger bis Erfahren (8-11)
Anforderungen Helden Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Interaktion
Auflagen
Erscheinungs­datum 1988 " 1988 (Schmidt Spiele)
PDF: 06. März 2014
2. Auflage 2001/08/24 " 24. August 2001 (Fanpro; als Bestandteil von Die Geheimnisse von Grangor)
Preis
4,99 € (PDF)
Erschienen bei Schmidt Spiele & Droemer Knaur / FanPro
ISBN ISBN 3-426-30043-5
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen
Weitere Informationen
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Grangor, eine der ältesten und schönsten Städte Aventuriens, ist berühmt für ihre malerische Architektur und die großen Handelshäuser, die ihren Wohlstand und den Stadtfrieden sichern. Aber plötzlich wird eine Patrizierfamilie nach der anderen von unheimlichen Schicksalsschlägen getroffen. Wer kann dem Schrecken ein Ende machen, bevor in Grangor das Chaos regiert...?
Klappentext von Die Bettler von Grangor; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Grangor im Jahre 4 Hal: Im Kreis der Patrizierfamilien geht die Angst um: Angehörige der bekannten Familien werden einer nach dem anderen ermordet. Die Helden müssen sich bei diesem streng nach einer Chronologie ablaufenden Fantasykrimi beeilen, um das Schlimmste zu verhindern. Die Lösung ist übrigens die vielleicht psychologischste überhaupt in einem DSA-Abenteuer.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Detaillierte Kritik zum Inhalt, sowie Hinweise auf Forendiskussionen bitte auf der Meisterseite abgeben)

Bewertung[Bearbeiten]

Gruppenabenteuer: Die Bettler von Grangor (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Alrik Normalaventurier, Eichendorff, Rondrian, Neferu, Wahnfried, UncountableCount
gut  (2) CrimSon, Derograph, Oceansoul, Arngrim, Asdrubal, Goswin von Alfaran, Lindariel, Eldgrimm, Los, bloody, Spectre, Ritter Hartmann, Cato Minor, Geron, Der Narr
zufriedenstellend  (3) Quendan von Silas, Xenofero
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.8
Median 2
Stimmen 23

Kommentare[Bearbeiten]

Asdrubal:

Obwohl ich Stadtabenteuer nicht besonders mag, hat mir dieses sehr gut gefallen. Auch die Detektivarbeit war genau richtig: Weder zu simpel noch zu verwirrend. Unsere Kämpfer haben sich allerdings etwas gelangweilt.

Alrik Normalaventurier:

Sehr gutes Abenteuer mit prickelnden Stimmungseinlagen bzw. entsprechenden Angeboten an die Durchführenden. Dabei ist der Hintergrund, den die Helden aufdecken müssen, auch nicht zu konstruiert, nicht zu leicht noch zu schwer.

Rondrian:

Bei diesem Abenteuer kann man eine spannende Intrigen- und Detektivgeschichte erleben. Die Handlung und die Charaktere sind wunderbar in das Setting der Handelsmetropole Grangor eingefügt und es wird eine unverwechselbare Atmosphäre erzeugt. Die Aufgaben sind nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht – eben genau richtig! Das Abenteuer lässt sich sehr gut leiten und hat meinen Spielern jedes Mal Spaß gemacht. (Ich habe das Abenteuer zweimal geleitet.)

Wahnfried:

Ein sehr gelungenes Stadtabenteuer verbirgt sich auf den knapp 40 Seiten dieses Bandes. Die in der biederen Handelsmetropole Grangor angesiedelte Detektivgeschichte bietet jede Menge Stoff für städtisches Rollenspiel jedweder Art, bei dem Schwert und Morgenstern zur Abwechslung mal zu Hause bleiben können (oder dem Schmied des Vertrauens zum Aufpolieren gegeben werden können...). Die Spieler werden in einer brisante Situation nach Grangor gebeten und sollen die Kohlen aus dem Feuer reißen, da sich die Stadtväter und -Mütter untereinander alles andere als Grün sind. Sowohl für Spieler als auch Spielleiter ein lohnenswertes Abenteuer.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen