Der Ewige Tod

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Der ewige Tod)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

Publikationen zu Myranor

Regelbände:
Myranor (Box)Myranor (HC)Myranische Götter
Myranische MagieWege nach Myranor

(DSA5-)Regelwerk


Spielhilfen:
ArsenalCodex MonstrorumFormelnGeheimnisse
MonstrenMysterienZauberwerk


Regionalbeschreibungen:
Handelsfürsten und WüstenkriegerUnter dem Sternenpfeiler
MyrunhallMyranische Meere

Jenseits des NebelwaldsMyranischer Almanach


Abenteuer:
M1M2M3M4M5M6M7M8M9M10
M11M12M13M14M15M16M17M18M19
M20M21M22M23M24


Weiteres:
MeisterschirmMusica Myrana


Kursiv geschriebene Publikationen sind angekündigt.

[?] M04 " 4 Der Ewige Tod
AB M4.jpg
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA3.5
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 92 (Erstauflage)
Mitwirkende
Autoren Christoph Daether
Cover Zoltán Boros, Gábor Szikszai
Illustrationen Don Oliver Matthies
Pläne Don Oliver Matthies
Spielwelt-Informationen
Ort Sidor Corabis
Hauptpersonen
(Liste)
Spiel-Informationen
Komplexität Meister mittel
Komplexität Spieler mittel
Erfahrung Helden erfahren
Anforderungen Helden Talenteinsatz, Interaktion, Kampffertigkeiten
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro
Erscheinungs­datum 2002/07/02 " 02. Juli 2002
PDF: 30. April 2015
Preis 15,00 € (Erstauflage)
4,99 € (Download)
Preis pro Seite 16,3 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 20,19 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-373-6
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen reich-der-spiele.de
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Sidor Corabis, Schmelztiegel der myranischen Völker und Kulturen. Schon auf ihrem Weg in die ehemalige Co-Centropole können die Helden einer Nerista aus einer Notlage helfen. Wenig später begegnen sie ihr wieder, und erhalten Einblick in die merkwürdige Kultur der Neristu, die sonst nur wenigen Fremden gegenüber aufgeschlossen ist. Als der Älteste des Diebes-Cirkels stirbt, stellt sich heraus, dass einige Dinge, die für seine Grablegung dringend erforderlich sind, von einer konkurrierenden Diebesbande gestohlen wurden. Selbstverständlich werden auch anwesende Gäste – die Helden – um mit Mithilfe gebeten, diese Dinge wiederzubesorgen. Denn es gilt, den Verstorbenen vor dem Schlimmsten zu bewahren, das einem Neristu passieren kann: dem Ewigen Tod.

Neben dem eigentlichen Abenteuer enthält dieses Buch umfangreiches Hintergrundmaterial zum Volk der Neristu, ihrer Kultur und Lebensweise, dazu neue Professionen und einen speziellen Kampfstil für vierarmige Kämpfer.

Klappentext von Der Ewige Tod; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Im Anhang findet sich eine Spielhilfe zur Kultur der Neristu unter dem Namen Ein Leben in Nacht und Schatten (Seiten 77-89).

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Detaillierte Kritik zum Inhalt, sowie Hinweise auf Forendiskussionen bitte auf der Meisterseite abgeben.)

Bewertung[Bearbeiten]

Gruppenabenteuer: Der Ewige Tod (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2)
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4) Waldemar
schlecht  (5)
Durchschnitt 4
Median 4
Stimmen 1

Kommentare[Bearbeiten]

Hier könnte dein Kommentar stehen.

Rezensionen[Bearbeiten]

Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:
Rezension von Marc Völker

Auf dem Weg nach Sidor Corabis treffen die Helden zufällig auf die Neristakopfgeldjägerinnen Alayni und Chirani, die verzweifelt versuchen, einen Gefangen vor der Befreiung durch seine Kumpanen zu "schützen". Die Helden wenden den Kampf zu Gunsten der Verteidiger, können jedoch nicht verhindern, dass Chirani schwer verwundet wird und wenig später stirbt. Die Helden eskortieren Alayni nach Sidor Corabis und lernen dort ihren Großvater Zherkisu kennen, der Patron eines Diebeszirkels ist. Kurze Zeit später werden die Helden mit der Wiederbeschaffung eines gestohlenen Gegenstandes beauftragt oder alternativ selbst bestohlen. Was liegt also näher, als einen Meisterdieb um Hilfe zu bitten. Leider kommen die Helden zu spät: Zherkisu ist zwischenzeitlich verstorben. Das Schicksal hat den Weg der Helden jedoch untrennbar mit dem des Zirkels verbunden. Um die entscheidenden Hinweise auf den gesuchten Gestand zu erhalten, werden die Helden Zherkisus Seele vor dem ewigen Tod bewahren.

Mit einem Umfang von 92 Seiten ist Der Ewige Tod sowohl das bisher umfangreichste, als auch das komplexeste Myranorabenteuer. Die Helden erhalten ein tiefen Einblick in Kultur der Neristu. Der Ewige Tod ist nicht nur ein gutes Gruppenabenteuer, sondern gleichzeitig auch eine Neristu-Spielhilfe. Auf 13 Seiten finden sich spezielle Neristuproffesionen, ein Nersitukampfstil sowie viele Informationen über die Lebenweise des vierarmigen Volkes.

Offensichtlich werden in Myranorpublikationen reine Abenteuer und Hingerundbeschreibungen nicht mehr getrennt. Das hat den großen Vorteil, dass die für ein Abenteuer nötigen Informationen im Normalfall verfügbar sind, ohne dass viele Bücher gewälzt bzw. zuerst angeschafft werden müssten. Der große Nachteil bei dieser Variante ist, dass die Informatinen für eine spätere Verwendung nicht zentral verfügbar sind und erst mühselig zusammengesucht werden müssen.

Als erstes Myranorabenteuer richtet sich Der Ewige Tod an erfahrene Helden und Spieler. Bei der Zusammenstellung der Heldengruppe sollte hierbei von der Verwendung von Neristuhelden abgesehen werden, da dies dem Abenteuer einen großen Teil seines Reizes nehmen würde. Schließlich sollen die Helden erst langsam die Geheimnisse dieser Rasse entdecken. Gleiches gilt für Charaktere aus Sidor Corabis, die ebenfalls auf zu viele Hintgerundinformationen zugreifen könnten. Auf Grund der erforderlichen Kooperation mit dem Diebeszirkel sind auch allzu rechtschaffene Helden vermutlich für dieses Abenteuer ungeeignet. Der Preis für Der Ewige Tod ist relativ hoch. Andererseits ist das Buch auch ziemlich umfangreich. Ob der Preis angemessen ist oder nicht, soll jeder am besten für sich selbst beurteilen. Von mir bekommt Der Ewige Tod jedenfalls 8 von 10 Punkten.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen