Der Schandfleck

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Romane (Kurzübersicht)

RanglisteRomanserienTitelbilder
Automatische Listen:  RomaneKurzgeschichten


Kurzgeschichtenbände:
Aufruhr in AventurienDas Echo der Tiefe
Der GöttergleicheEin Hauch von Untergang
GassengeschichtenMagische ZeitenMond über Phexcaer
Netz der Intrige (Myranor) • SchattenlichterSternenleere
Unter Aves' SchwingenVon Menschen und Monstern


Biographische Romanserien:
AnswinDajinGalottaThalionmelRaidriRhiana

[?] R077 " R77 Der Schandfleck
DerSchandfleck-Roman078.jpg
Roman (Softcover)
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 224 (Erstauflage)
Mitwirkende
Autoren André Helfers
Cover Thomas Thiemeyer
Illustrationen
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort Balan Cantara
Hauptpersonen
(Liste)
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro
Erscheinungs­datum 2003/01/XX " Januar 2003
E-Book: 28. April 2015
Preis 7,50 (Erstauflage)
4,99 € (Download)
Preis pro Seite 3,35 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 9,9 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-582-8
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop (EPUBISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen grimoires.de von Nico Zorn
reich-der-spiele.de von Tanja Weber,
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Der ehemalige Rondrianer Rowin von Hardingen schließt sich als Waffenmeister einer Güldenland-Expedition an. Nach geglückter Überfahrt wird das Expeditionsschiff Sturmmöwe in myranischen Gewässern von Piraten aufgebracht. Die wenigen Überlebenden des Überfalls werden in die Sklaverei verkauft. Für Rowin und die Kapitänin Ilvi, die beide in den Besitz des Magnaten Vendur Serr Illacrion gelangen, beginnt eine rasante Irrfahrt durchs Güldenland, auf der sie nicht nur Freunden und Feinden begegnen, sondern auch ihrer Liebe zueinander.
Klappentext von Der Schandfleck; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Roman: Der Schandfleck (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Torjin
gut  (2) Quandt
zufriedenstellend  (3) Dajin, Nottr, Ibranax
geht so  (4) Anloén, Derograph, Orci, Maraskantarantel
schlecht  (5)
Durchschnitt 3.1
Median 3
Stimmen 9

Kommentare[Bearbeiten]

Derograph:

Die Geschichte hat zwar einige gute Ansätze und klingt in der ersten Beschreibung recht interessant, kommt aber nicht über einige Handlungsideen hinaus, wie man sie überall finden kann. Außerdem stören die massenhaft auftauchenden Komma- und Rechtschreibfehler und fehlerhafte Formulierungen.

Nottr:

An und für sich ein gutes Buch mit Ansätzen einer sehr interessanten Handlung, doch aufgrund vieler Rechtschreib- und Grammatikfehlern und meist unausgegorenen Formulierungen wirkt dieses Buch so, als wäre es eigentlich noch nicht richtig fertig gestellt worden und noch nicht die finale Version. Schade, da das Grundgerüst wirklich als vielversprechend zu bezeichnen ist.

Tabuin:

Der Roman versucht den Flair von Myranor und dieser großen Metropole, in die es die Helden verschlägt, dem Leser näher zu bringen. Die Geschichte selber mag etwas einfach erscheinen, das ist wohl Geschmackssache. Wer etwas über die Welt von Myranor erfahren möchte, ohne erst die Regelhefte zu wälzen, ist gut bedient. Gegen Ende der Story ergeben sich ein paar Ungereimtheiten, die aber nicht weiter störend sind.

Ibranax:

Ein recht simpler Plot, der stimmungsvoll honoratische Intrigen und das südliche Imperium beschreibt. Dazu gibt es das Zusammenfinden einer gemischt myranisch-aventurischen Abenteurergruppe. Störend sind leider die vielen Fehler.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen