Der Göttergleiche

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Der Göttergleiche (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Produkt: Sammelband von 1995.
Romane (Kurzübersicht)

RanglisteRomanserienTitelbilder
Automatische Listen:  RomaneKurzgeschichten


Kurzgeschichtenbände:
Aufruhr in AventurienDas Echo der Tiefe
Der GöttergleicheEin Hauch von Untergang
GassengeschichtenMagische ZeitenMond über Phexcaer
Netz der Intrige (Myranor) • SchattenlichterSternenleere
Unter Aves' SchwingenVon Menschen und Monstern


Biographische Romanserien:
AnswinDajinGalottaThalionmelRaidriRhiana

[?] R009 " R9 Der Göttergleiche
DerGöttergleiche-Roman009.jpg
Roman (Softcover)
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 224 (Erstauflage)
Mitwirkende
Autoren Ulrich Kiesow, Petra Baum, Ina Kramer, Jörg Raddatz, Christel Scheja, Lena Falkenhagen
Cover Dieter Rottermund
Illustrationen
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort
Hauptpersonen
(Liste)
Verfügbarkeit
Erschienen bei Heyne
Erscheinungs­datum 1995/XX/XX " 1995
3. Auflage 1997/XX/XX " 1997
Preis 6,60 (Erstauflage)
12,90 DM (Originalverkaufspreis)
7,99 € (Download)
Preis pro Seite 2,95 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 10,2 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-453-09494-8
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop (EPUBISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen media-mania.de von Stefan Knopp
ciao.de
dooyoo.de
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

In diesem Band berichten die bekanntesten KennerInnen Aventuriens von merkwürdigen, unheimlichen und unterhaltsamen Begebenheiten in der Welt des Schwarzen Auges. Mit Erzählungen von:

Petra Baum - Lena Falkenhagen - Ulrich Kiesow - Ina Kramer - Jörg Raddatz - Christel Scheja

Klappentext von Der Göttergleiche; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Inhalt
Nr Name Art Autor Datum Ort Band
Maligno Kurzgeschichte Petra Baum Frühling eines unbekannten Jahres unbekannt Der Göttergleiche
Wolfstränen Kurzgeschichte Lena Falkenhagen irgendwo in den Nivesenlanden Der Göttergleiche
Einen Drachen zu töten Kurzgeschichte Jörg Raddatz Wolkenkopf, Altzoll, Trollzacken Mond über Phexcaer, Der Göttergleiche
Die Freifrau und der Zauberlehrling Kurzgeschichte Ina Kramer Eslamsroden Der Göttergleiche
Die Diebe von Rashdul Kurzgeschichte Christel Scheja Rashdul Mond über Phexcaer, Der Göttergleiche
Der Göttergleiche (Kurzgeschichte) Kurzgeschichte Ulrich Kiesow Eisenwald Mond über Phexcaer, Der Göttergleiche

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • Die Erzählung „Die Freifrau und der Zauberlehrling“ ist erstmals 1991 in der Wunderwelten Nr. 10 erschienen.
  • Die Geschichten „Die Diebe von Rashdul“, „Einen Drachen zu töten“ und „Der Göttergleiche“ (kürzere Originalfassung) wurden bereits 1990 in dem Band Mond über Phexcaer veröffentlicht. Im Vergleich zur Originalausgabe sind dabei alle drei Geschichten unterschiedlich stark verändert worden:
    • Bei „Die Diebe von Rashdul“ wurden nur einzelne Wörter ausgetauscht.
    • In der Geschichte „Der Göttergleiche“ tritt statt dem Thorwaler Thimorn nun die Thorwalerin Thornhild auf. An mehreren Stellen wurden außerdem durch Umformulierungen oder Ergänzungen Einzelheiten direkt erklärt, über die man vorher noch mutmaßen musste. Das Ende wurde stark erweitert. So gibt es nun eine klar auf Aventurien zugeschnittene Erklärung.
    • Die meisten Detailänderungen hat „Einen Drachen zu töten“ erfahren, ein genauer Vergleich findet sich unter Der Göttergleiche/Einen Drachen zu töten - Änderungen gegenüber der Originalversion.
Verknüpfungen
  • Die Kurzgeschichte „Die Diebe von Rashdul“ erzählt von einem Einbruch Djamilla Azilas, der in dem Roman Katzenspuren angesprochen wird. Auch tauchen viele Persönlichkeiten der Kurzgeschichte dort wieder auf.
  • Golambes, Hauptprotagonist in „Einen Drachen Zu Töten“, wird auch im später geschriebenen Epilog Die Gabe der Amazonen erwähnt, dessen Handlung aus der Perspektive seines Onkels Arve (der in 'Einen Drachen Zu Töten' eine Nebenrolle hat) geschildert wird.
  • Thematisch verwandt mit der Geschichte „Wolfstränen“ sind die Abenteuer Das Levthansband und dessen Fortsetzung Sumus Blut.
Bilder

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Roman: Der Göttergleiche (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Asmina von Riva, Falk Steinhauer, Campaigner, Torjin, forevertobias, Boronian Westfal, Kunar, Orasilas, Quandt, Rondrian, Boromil Hollerow, Tiyadan, Rabenaas, Wahnfried
zufriedenstellend  (3) Nottr, Raskir Svallasson, Rondrikan, Aikar Brazoragh, Oreus Rodenthal, Scoon, Avatar MacMillan, Glen Mala, Orci, Mythram Leuenbrand von Perricum, Balduan Bronziton, Derograph
geht so  (4) Lidon, Geron
schlecht  (5) Nickolaas
Durchschnitt 2.7
Median 3
Stimmen 29

Kommentare[Bearbeiten]

Campaigner:

Auch wenn einige Geschichten nur durchschnittlich sein sollten, alleine für Ina Kramers einfallsreiche, amüsante „Die Freifrau und der Zauberlehrling“ lohnt sich die Lektüre.

Nottr:

Alle Geschichten sind interessant und einfallsreich, jedoch kann keine der Erzählungen sich prägnant herausstellen, sie sind alle eher durchschnittlich.

forevertobias:

Meiner Meinung nach ist die Kurzgeschichte „Der Göttergleiche“ die Beste von Ulrich Kiesow. Sie übertrifft sogar den zweiten Teil von „Das zerbrochene Rad“, obwohl sie natürlich nicht diese Ausmaße besitzt. Die Geschichte von Lena Falkenhagen setzt da noch mal einen drauf. Sehr ausführlich ohne auschweifend zu werden setzt sie eine sehr interssante Geschichte mit komplexen Charakteren in Szene. Auch wenn manche der anderen Geschichten ihre Längen haben und die Spannungsbögen zu flach sind, macht es doch immer Spaß, sie zu lesen.
Wer Kurzgeschichten mag, ist hier jedenfalls richtig.

Boronian Westfal:

"Der Göttergleiche" legt drei Kurzgeschichten aus dem vergriffenen Band Mond über Phexcaer wieder auf und fügt drei weitere Geschichten von namhaften DSA-Autoren hinzu. Jede einzelne Kurzgeschichte führt den Leser in eine kleine Episode, die Aventurien als fantastische Welt um eine Nuance erweitert und bunter erscheinen lässt.
Wer lieber epische Handlungsstränge und in einander verschlungene Mysterien sucht, ist bei Kurzgeschichten natürlich falsch. Wer aber nur Aventurien erleben möchte, so wie es wirklich ist, für den ist „Der Göttergleiche“ genau das richtige und wird auch sein Rollenspiel am Tisch bereichern.

Glen Mala:

Die Kurzgeschichtensammlung ist ganz nett, auch wenn ich die Originalbände nicht zum Vergleich heranziehen kann. Nur Petra Baum hat wohl bei der Erdsee-Autorin abgekupfert...

Mythram Leuenbrand von Perricum:

Ich hatte mir aufgrund der namhaften Autoren ein paar nette Kurzgeschichten versprochen. Allerdings sind diese jetzt nicht besonders spannend und einfallsreich, und wissen auch nicht besonders zu überzeugen, es sind alle mehr oder weniger ok. Am besten gefiel mir Die Diebe von Rashdul, dagegen war Einen Drachen zu töten wohl die schwächste Kurzgeschichte, was wohl auf die unpassende Sprache der Charaktere und die nicht überzeugende Handlung zurückzuführen ist.

Rondrian:

Eine nette Mischung unterschiedlicher kurzweiliger Geschichten. Nichts Besonderes, aber gute Unterhaltung. Besonders positiv in Erinnerung geblieben sind mir die Kurzgeschichten „Der Göttergleiche“ (Ulrich Kiesow), „Die Freifrau und der Zauberlehrling“ (Ina Kramer) und „Einen Drachen zu töten“ (Jörg Raddatz).

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen