Das Leben der heiligen Thalionmel

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Thalionmel. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Romanserie, Biographie der Thalionmel von Brelak.
Romane (Kurzübersicht)

RanglisteRomanserienTitelbilder
Automatische Listen:  RomaneKurzgeschichten


Kurzgeschichtenbände:
Aufruhr in AventurienDas Echo der Tiefe
Der GöttergleicheEin Hauch von Untergang
GassengeschichtenMagische ZeitenMond über Phexcaer
Netz der Intrige (Myranor) • SchattenlichterSternenleere
Unter Aves' SchwingenVon Menschen und Monstern


Biographische Romanserien:
AnswinDajinGalottaThalionmelRaidriRhiana

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Das Leben der heiligen Thalionmel ist eine Romanserie von Ina Kramer.

Romane[Bearbeiten]

Cover Mitwirkende Klappentext (Ulisses-Disclaimer)
DieLoewinVonNeetha-Roman004.jpg
Autoren: Ina Kramer
Cover: Attila Boros
Künstler:
ISBN: 3-453-08679-1
Seiten:
Zeit:
Region: Neetha, Brelak
Die Löwin von Neetha
Thalionmel – dieser Name gebietet Ehrfurcht in den Tempeln und an den Feuern Aventuriens, denn unter den furchtlosen Heiligen der Kriegsgöttin Rondra war Thalionmel die tapferste, als es darum ging, die Heimat gegen den Ansturm der Feinde zu verteidigen.
Dieser Roman beschreibt die frühen Jahre der aventurischen Landadeligen – ein heiteres, behütetes Leben, bis eine schreckliche Tat die Idylle für immer zerstört …
ThalionmelsOpfer-Roman005.jpg
Autoren: Ina Kramer
Cover: Attila Boros
Künstler:
ISBN: 3-453-08680-5
Seiten:
Zeit:
Region: Neetha, Brelak, Methumis, Unau, Kabash, Oberfels, Keshal Rondra, Shebah
Thalionmels Opfer
Nach einem schweren Schicksalsschlag geht die junge Thalionmel nach Neetha. Im Tempel des Sieges findet sie Annahme und Trost, doch halten die Götter noch manche Versuchung und manche Prüfung für sie bereit, bevor sie Rondra, der Herrin, das größte Opfer bringen kann.
Der zweite Roman über die »Löwin von Neetha« schildert Thalionmels Leben als Geweihte der Kriegsgöttin bis zu ihrem legendären letzten Kampf auf der Brücke von Neetha.

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Der erste Roman über Thalionmel beschreibt das Leben der Heiligen bis zu ihrem zwölften Lebensjahr, der zweite knüpft nahtlos an und beschreibt das Leben der Heiligen als Novizin, Geweihten und Ritterin der Kriegsgöttin bis zu ihrem Heldentod im Kampf auf der Brücke von Neetha.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Roman: Das Leben der heiligen Thalionmel (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Balduan Bronziton
gut  (2) Nottr, Rondrian
zufriedenstellend  (3) Theaitetos, Tiyadan
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 2.2
Median 2
Stimmen 5

Kommentare[Bearbeiten]

Nottr:

Thalionmels Leben wird mit gutem Schreibstil plastisch und ausführlich abgehandelt, ist aber an den entscheidenden Stellen (12 Prüfungen, finaler Kampf) zu knapp ausgefallen.

Rondrian:

Eine gelungene Biografie einer der wichtigsten Heiligen der Rondra-Kirche. Ein Muss für jeden Rondra Begeisterten!

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen