Das Heldenbrevier der Siebenwindküste

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
PublikationenSpielhilfen (DSA5)

Aventurisches BestiariumKor-VademecumRahjasutra
Aventurische NamenKaiser Retos Waffenkammer


Heldenbreviers:
Auf Avespfaden... der Streitenden Königreiche
... der Siebenwindküste


Rüstkammern:
Aventurische ...... der Streitenden Königreiche
... der Siebenwindküste


→ zur Zwölfgötter-Vademecum-Reihe


Kursiv geschriebene Publikationen sind angekündigt.

Publikationen (DSA5) zu der Siebenwindküste

RegionalbeschreibungAbenteuerbandRüstkammer
HeldenbrevierSpielkartensetLandkartensetSoundtrack
Städteband Havena


Kursiv geschriebene Publikationen sind angekündigt.

[?] VS10 " (VS10) Das Heldenbrevier der Siebenwindküste
Cover hochladen
Heldenbrevier (Hardcover)
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 160 (Erstauflage)
Mitwirkende
Autoren Carolina Möbis
Cover Janina Robben, Nadine Schäkel
Illustrationen
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort
Hauptpersonen
(Liste)
Verfügbarkeit
Erschienen bei Ulisses
Erscheinungs­datum 2017/03/30 " 30. März 2017
Preis 14,95 (Erstauflage)
Preis pro Seite 9,34 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 14,95 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 978-3-95752-414-0
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Die windumtosten Gestade der Siebenwindküste sind die Heimat uralten Adels, unbeugsamer Sippenkrieger, wandernder Zauberbarden aber auch machtvoller Feenwesen, die aus der verborgenen Anderswelt die Geschicke der Sterblichen beeinflussen.

Das Heldenbrevier begleitet vier Bewohner der Küstenlande, die unterschiedlicher nicht sein könnten: eine lebenslustige Winhaller Bardin, einen kampferprobten Grenzreiter, einen stolzen Sippenkrieger aus dem Windhag und eine efferdgläubige Seefahrerin von den Sturminseln. In Tagebüchern und Briefen berichten die ungleichen Gefährten von ihrer abenteuerlichen Suche nach dem verschollenen Krebsritter Cancradoc und ihrer Reise durch das Land am Großen Fluss. Ihr Weg führt sie vom mystischen Schleiensee durch die finstere Muhrsape bis zur bunten Hafenmetropole Havena.

Erfahre mehr über die Gefahren der Siebenwindküste, die Eigensinnigkeit der Windhager, den tiefsitzenden Hass auf die Nordmärker, das Wirken mächtiger Feen und den unerschütterlichen Glauben an Efferd, den Herrn von Wind und Wogen.

Das Heldenbrevier berichtet in inneraventurischen Quellen von dieser Reise und gewährt dabei tiefe Einblicke in das Denken und die Gefühlswelt der Einheimischen. Es bietet unzählige Inspirationen für spannende Geschichten, zur weiteren Vertiefung des Hintergrunds sowie zur Ausgestaltung deines eigenen Helden.

Das Heldenbrevier ist eine stimmungsvolle Ergänzung zur Regionalspielhilfe Die Siebenwindküste. Es ist für Meister wie Spieler gleichermaßen geeignet, und erfordert keinerlei Regelkenntnisse.

Klappentext von Das Heldenbrevier der Siebenwindküste; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Roman: Das Heldenbrevier der Siebenwindküste (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2)
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 0
Median 0
Stimmen 0

Kommentare[Bearbeiten]

Hier könnte dein Kommentar stehen.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen