Regelsystem

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von DSA4)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Das Regelsystem beschreibt die Mechanismen, nach denen die Spielwelt im Spiel vom Meister und den Spielern simuliert wird.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Grundgedanke hinter Regeln ist, für Situationen, die so aufwändig oder komplex sind, dass man sie durch reines Rollenspiel nicht einfach lösen kann, einheitliche Lösungen anzubieten (z. B. Kampfregeln).

Regeln sollten idealerweise klar verständlich und lückenlos sein, auch ist eine optionale Ausrichtung von Vorteil. Wichtig ist, dass alle Spieler mit dem Verwenden des Regelsystemes einverstanden sind und dass sich an die Regeln gehalten wird. Das vermeidet Regeldiskussionen während der Spielsitzung.

Regeln, die nicht im offiziellen Regelsystem zu finden sind, werden auch Hausregeln genannt. Sie werden von jeder Gruppe selbst bestimmt. Auch hier ist wiederum wichtig, dass man sich auf Hausregeln einigt.

Struktur[Bearbeiten]

Regeln basieren vor allem auf Zahlenwerten und Anleitungen, wie mit ihnen zu verfahren ist. Häufig sind Regeln binär ausgestaltet, also sie unterscheiden nur zwischen zwei Ergebnissen (ja/nein; Probe bestanden/Probe misslungen). Werte haben dabei nur die Funktion, das erwünschte Ergebnis wahrscheinlicher zu machen (ein höherer Eigenschaftswert sorgt für häufiger bestandene Eigenschaftsproben).
Aber einige Regeln sind auch qualitätsorientiert. Das heißt, es hängt nicht mehr allein davon ab, ob das gewünschte Ergebnis eintritt, es ist zusätzlich entscheidend, wie gut es eintritt. Als Beispiel dienen in DSA4 vergleichende Talentproben zweier Kontrahenten, wo es darauf ankommt, wer mehr Talentpunkte übrig behält.

Form[Bearbeiten]

Regeln sind üblicherweise als Konditionalsätze formuliert: "Wenn der Held seinen Gegner trifft, muss dieser eine Parade würfeln. Pariert er nicht, würfelt der Held den Schaden aus."

Es ist vorteilhaft, die Regelsprache klar und deutlich zu halten und auf zu komplexe Satzbildungen zu verzichten. Leider ist dies nicht immer der Fall.

Errata[Bearbeiten]

Nachträgliche Regeländerungen vom Regelsteller werden Errata (Singular: Erratum) genannt. Diese sind Teil des offiziellen Regelsystems.


DSA-Regelsysteme[Bearbeiten]

Es gibt inzwischen in der langjährigen Geschichte von DSA mehrere Regelneuauflagen, die durch die Regelbände publiziert wurden.

Name Jahr Regelbände Geschichte
DSA1 1984 Abenteuer-Basisspiel, Abenteuer Ausbau-Spiel, Die Werkzeuge des Meisters Das erste Regelsystem. Wurde mit dem Abenteuer Ausbau-Spiel erweitert. Mit Basis- oder Ausbau-Regeln spielbar.
DSA-
Professional
1987 Schwertmeister, Das Fest der Schwertmeister Detailliertere Kampfregeln für hochstufige aventurische Helden, die in die gefährliche Hohlwelt Tharun aufbrechen.
DSA2 1988 Die Helden des Schwarzen Auges, Die Magie des Schwarzen Auges Bietet im Vergleich zum ersten System erweiterte Möglichkeiten zu den Talenten und als Innovation schlechte Eigenschaften der Helden.
DSA3 1992 Mit Mantel, Schwert und Zauberstab, Abenteuer Basis-Spiel, Götter, Magier und Geweihte Mehr gute und schlechte Eigenschaften, mehr Talente.
"DSA3.5"/
Myranor
2000 Myranor - Das Güldenland Die erste Myranor-Publikation enthielt eine Vorversion der später erschienenen DSA4-Regeln, und wird deswegen auch oft "DSA3.5" genannt.
DSA4 2001 Das Schwarze Auge, Schwerter & Helden, Zauberei & Hexenwerk, Götter & Dämonen, Liber Cantiones Deluxe Schwerwiegenste Regelüberarbeitung; wichtigste Regeländerung: Einführung eines Kaufsystems für Attribute und Talente, von Rasse, Kultur und Profession sowie Vor-/Nachteilen und Sonderfertigkeiten
"DSA4.1" 2006 Myranor (HC), Myranische Magie, Myranische Götter, Wege nach Myranor, Wege nach Tharun, Das Schwarze Auge - Basisregelwerk, Wege der Helden, Wege des Schwerts, Wege der Zauberei, Wege der Götter, Liber Cantiones (HC), Liber Liturgium, Wege der Alchimie, Wege des Entdeckers, Ordnung ins Chaos (DDZ) Überarbeitete Ausgabe der Regeln der 4. Edition mit kleineren Regeländerungen, deshalb inoffiziell als "DSA4.1" bezeichnet. Auf A168 S. 7 als DSA4 (Hardcover) bezeichnet.
DSA5 2015 Beta-Regelwerk, Regelwerk, Aventurisches Kompendium, Aventurische Magie (weitere in Planung) siehe →DSA5; aktuell gültiges Regelwerk; Beta-Version vorab

Link[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]