DSA-LARP

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt den Orga-Verband DSA-LARP. Über DSA-bezogenes LARP siehe unter Live Action Role Playing.

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Vereinigung DSA-LARP ist ein freiwilliger Zusammenschluss verschiedener Orgas. Sie ist kein Verein.

Organisation[Bearbeiten]

Der Vereinigung haben sich folgende Orgas angeschlossen:

In der Vergangenheit beteiligte, aber derzeit nicht aktive Orgas (keine aktuellen Veranstaltungen oder in andere Orgas aufgegangen):

  • Andergast-Orga
  • Bärenberg-Crew
  • Rothfelden-Orga
  • Schattenfeste-Orga
  • Skellelen-Crew
  • Waldesruh-Orga

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Datum Veranstaltungsname Orga OT-Ort IT-Ort und Zeit
April 1999 Andergast I - Wendolyns Stolz Andergast-Orga Reitgaard Andergast
28.05.-30.05.1999 Bärenberg 1 Bärenberg-Crew Ferienhof "Homann", Brilon-Nehden Gut Bärenberg in der Baronie Bärenberg in Almada im Ingerimm des Jahres 1022 BF
Juli 1999 Andergast II Andergast-Orga Wald Klausheide und einem Maisfeld in Engden nahe Nordhorn Andergast
19.05.-21.05.2000 Bärenberg 2 Bärenberg-Crew Ferienhof "Homann", Brilon-Nehden Gut Bärenberg in der Baronie Bärenberg in Almada im Rahja des Jahres 1023 BF
Juli 2000 Andergast III - Brogens Vermächtnis Andergast-Orga Schullandheim Winterburg Andergast
20.04.-22.04.2001 Das Spiel um die Hetmannseiche Skelellen-Crew Waldjugendlager Wirfttal bei Euskirchen Holzfällerdorf Skelellen bei Salza im Travia des Jahres 1024 BF
Mai 2001 Andergast IV & V Andergast-Orga Franzosenschlucht Bad Bentheim bei Nordhorn Andergast
08.06.-10.06.2001 Bärenberg 3 Bärenberg-Crew Ferienhof "Homann", Brilon-Nehden Gut Bärenberg in der Baronie Bärenberg in Almada im Praios des Jahres 1024 BF
12.10.-14.10.2001 Rothfelden Rothfelden-Orga Pfadfinderzentrum Lilienwald, Karben Petterweil Tobrien im Jahre 1024 BF
28.06.-30.06.2002 Al'Anfa Bärenberg-Crew Jugend- und Freizeitzentrum Obernkirchen Plantage der Grandessa Saranya Bonareth-Inaçio südlich von Al'Anfa im Firun des Jahres 1025 BF
07.02.-09.02.2003 Winter in Weiden Rothfelden-Orga Schullandheim Winterburg Weiden
19.06.-22.06.2003 Sternenstaub Bärenberg-Crew Freizeitanlage Dreisberg Goldsucherdorf Waidhofen im Bornland im Boron des Jahres 1026 BF
01.08.-03.08.2003 Waldesruh Einzelperson Schullandheim Winterburg Gasthaus Waldesruh im Bornland im Praios 1026 BF
05.09.-07.09.2003 Raben und Schwingen Skelellen-Crew Burg Rieneck bei Aschaffenburg Kloster Geistesruh bei Perricum im Phex des Jahres 1026 BF
29.05.-01.06.2004 Saatfest Hamburger Crew Gut Oberohe zwischen Hannover und Hamburg
29.10.-01.11.2004 Schattentanz Schattenfeste-Orga Burg Waldmannshausen Gut der Comtessa Lovisa della Cerastelli bei Brig Lo im Travia des Jahres 1027 BF
25.08.-27.08.2005 Die Suche nach der Schattenfeste Schattenfeste-Orga Falkenstein am Donnersberg in Rheinland-Pfalz
14.10.-16.10.2005 Kloster Eberswald Waldesruh-Orga Waldjugendlager Wirfttal
17.02.-19.02.2006 Examinatio Examinaten Bildungshof Vreden nahe Coesfeld Akademie zu Riva im Rondra des Jahres 1028 BF
02.06.-05.06.2006 Tag des Feuers Examinaten Waldjugendlager Wirfttal bei Euskirchen Twergental im nördlichen Kosch im Ingerimm des Jahres 1029 BF
09.03.-11.03.2007 Schattenfeste 3 Schattenfeste-Orga Falkenstein am Donnersberg in Rheinland-Pfalz
26.10.-28.10.2007 Boltan - Das Boltanturnier zu Phexcaer Examinaten Bildungshof Vreden nahe Coesfeld Auf einem Hof bei Phexcaer im Phex 1030 BF
09.05.–12.05.2008 Tor zum Licht Torwächter-Orga Waldhof Böhmsholz bei Lüneburg Almada, Dorf Eschenhain, 15 Meilen gen Efferd von Bactrim, 30. Praios – 03. Rondra 1031 BF
23.05.–25.05.2008 Quellengrund Hamburger Crew Naturfreundehaus „Lönssee“ nahe Hannover Die Gegend Quellengrund, irgendwo zwischen Uhdenberg & Donnerbach, 1030 BF
02.10.-05.10.2008 Das Testament des alten Vlad Examinaten Bildungshof Vreden nahe Coesfeld Bornland
06.05.-08.05.2009 Tor zur Dunkelheit Torwächter-Orga Jugendherberge Baccumer Mühle Irgendwo in der Rabenmark, nach 1030 BF
02.10.-04.10.2009 Zweihänder und Zwölfender Hamburger Crew & Examinaten Freizeitzentrum Wemlighausen Gut Hirschenrode, am Reichsfort 21.-24. Ingerim 1032 BF
06.11.–08.11.2009 Tor zur Ewigkeit Torwächter-Orga Jugendfreizeitheim Lehringen
21.05.-24.05.2010 Tor zur Macht Torwächter-Orga Schullandheim Estetal bei Hamburg Horasien, Frühjahr 1032 BF
16.04.-18.04.2010 Das Kosarenstück Examinaten Jugendherberge Baccumer Mühle in der Nähe von Lingen Südliche Küsten Aventuriens
18.09.2010 Kinder-LARP Hamburger Crew & Torwächter-Orga Schullandheim Estetal
02.06.-05.06.2011 Tor zur Täuschung Torwächter-Orga Freizeitheim Lehringen Südlich des Loch Harodrôl, 21.-24. ING 1034 BF

Geschichte[Bearbeiten]

Die Vereinigung "DSA-LARP" ist der zur Zeit älteste bekannte Verband im DSA-LARP. Inspiriert von den Veranstaltungen "Thuranx I" (1997), "Thuranx II" (1998), "Kriegsrat zu Perricum" von Jörg Raddatz und Heike Kamaris sowie "Immingen" (1998) und "Eisenrath" (1999) von Thomas M. Heitz und Patrick Fritz begann im April 1999 die Andergast-Orga, mit "Andergast I - Wendolyns Stolz" die erste eigene LARP-Veranstaltung auszurichten. Über die Jahre gründeten sich weitere Orgas, welche sich zum Teil in neue Orgas umgruppierten und so über 30 Veranstaltungen ausrichteten.

Regelwerk[Bearbeiten]

Die Vereinigung hat ein eigenes punktebasierte Regelwerk entwickelt, welches sich an das P&P-Regelwerk DSA 4.0 anlehnt und geht im Ursprung auf ein Regelwerk von Jörg Raddatz und Heike Kamaris aus dem Jahr 1997 zurück. Das Regelwerk wurde im Laufe der Jahre für die jeweiligen Cons von den Veranstaltern immer wieder angepasst und erweitert.
Auf beglaubigte Contage oder Erfahrungspunkte der Charaktere wird verzichtet. Es wird daher für jede Veranstaltung eine obere Grenze der Erfahrungsstufe angegeben, die der Charakter besitzen kann. Mit dieser Information ist dann über das eigene Charakter-Tool die Charaktererstellung möglich.
Ein Alleinstellungsmerkmal dieses DSA-Larp-Regelsystems dürfte die Anwendung des Murmelsystem zur Prüfung der Erfolgswarscheinlichkeit sein, welches aber durchaus in anderen LARP-Regelwerken gebräuchlich ist (z. B.: Regelwerk der Phönix-Carta und Silbermond Regelwerk): Jeder Spieler, der Talente, Zauber, Rituale oder Liturgien einsetzen möchte, muss einen Beutel mit 10 Murmeln zweier unterscheidbaren Farben bei sich führen (Verhältnis 3/7, wobei die höhere Anzahl die Erfolgsmurmeln sind). Wenn nun eine der oben genannten Handlungen durchgeführt werden soll, zieht der Spieler blind eine Anzahl Murmeln entsprechend seiner Stufe in dieser Handlung. Die Anzahl der gezogenen Erfolgsmurmeln entspricht dann der Stärke dieser Handlung.

Weblinks[Bearbeiten]