Horasiat Corabenius

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Corabenius)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horasiat CorabeniusChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Zweites Imperium

Horasiate:
Cantera - Centralis - Corabenius - Cranarenius - Era'Sumu
Gyldraland - Hældingard - Harpalis - Mayenios - Narinion
Ochobenius - Tharpura - Tholdaron - Valantia - Xarxaron


Optimatenhäuser:
Alantinos - Aldangara - Aphirdanos - Ennandu
Eupherban - Icemna - Illacrion - Kouramnion - Onachos
Partholon - Phraisopos - Quoran - Rhidaman - Tharamnos
entmachtet:
Caelius - Charybalis - Chrysotheos - Melarythor - Nesséria


Politik und Gesellschaft:
Thearch - Dorokrat - Horas - Trodinar - Optimat - Honorat
Cammer - Cirkel - Collegium
Imperialer Senat:
Supremats-Konklave - Hohe Kommandantur
Hohe Kanzlei - Hohes Konzil - Hoher Konvent


Militär:
Myriokrat - Myriade - Myrmidone - Legion


Religion und Kultur:
Horasiade - Staatskirche


Währung:
Aureal - Argental - Pekunos - Obolus

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Horasiat Corabenius

Blasonierung: Ein roter Tempel auf einem grünen Hügel vor einem weißen Berg und blauem Himmel (Quellen)
Horasiat
Hauptstadt Sidor Corabis
Oberhaupt Horas Velachos IV. ta Eupherban
Sprache Gemein-Imperial
Handelswaren Erze, Bau- und Schmuckgestein, Arcanomechanik, Waffen, Edelsteine, Wolle, Pulpellen
Daten
Einwohnerzahl etwa zwei Millionen (4782 IZ)
Gründungsdatum um 151 IZ
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Mittleres Myranor
politisch Zweites Imperium
Verkehrswege Hochstraßen nach Thiator, Alonaia und Balan Mayek, Dregomyr-Kanal
Nachbarreiche
Horasiat Centralis Horasiat Gyldraland
Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Horasiat Narinion Pfeil-West-Grün.png Horasiat Corabenius
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Südost-Grün.png
Horasiat Valantia Horasiat Mayenios
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Horasiat Corabenius (auch Corabenios und Corabeniu) liegt zwischen den Türmen des Morgens und den Apelioten und ist reich an Bodenschätzen. Das Horasiat war früher Sitz der Co-Centropole Sidor Corabis und ist Heimat vieler G'Rolmur.

Wichtige Collegien und Cirkel
Stein-und-Eisen-Collegien

Derographie[Bearbeiten]

Städte
Sidor Corabis, Nogenthis, Alonaia, Or'Gr'Bal, Grolmentrutz, Varelia
Festungen und Residenzen
Eubatheon
Flüsse
Dregomyr-Kanal
Gebirge und Berge
Türme des Morgens, Apelioten, Weiße Hügel, Talasar, Falkenthron, Shayvachs Zahn
Besondere Orte
Korben Gurat (Ruinen eines ehemaligen Heiligtums), Gipfel des Falkenthrons (verlassene Klosteranlage), Balan Talasar (verschüttete Stadt), Gil'Neng'Pat (angeblicher Zyklopenpalast)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]