Chorhop

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die historisch als Corapia bezeichnete Stadt. Zum Schiff siehe Corapia.
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Allianzen Meridianas

Goldene Allianz:
Horasreich - Káhet Ni Kemi - Königreich Brabak
ehemalige Mitglieder:
Ghurenia (bis ?) - Sylla (bis 1030 BF)


Schwarze Allianz:
Alanfanisches Imperium - Charypso - Chorhop
Sultanat Thalusa
ehemalige Mitglieder:
Großemirat Mengbilla (bis 1030 BF)

Chor|hop, ['kho:a'hop], #: (I), Gen. Sg.: -s
Stadt, Herkunftsbez.: Chorhoper

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Chorhop
Wappen Chorhop.svg
Blasonierung: Pardel als Netzwerk (schwarze Ringe auf Gold)
Fahne zur See: dito (Quellen)
Stadt
Frühere Namen Khorop, Corapia
Einwohnerzahl 1500 (inkl. 20 % Novadis; dazu 800 Freie und 500 Sklaven außerhalb der Stadt, 1040 BF)
1500 (20 % Novadis; dazu 200 ständige Besucher, 800 Freie und 500 Sklaven außerhalb der Stadt, 1034, 1027 BF)
1350 (20 % Novadis, 1026, 1022, 1017, 1006 BF)
Gründungsdatum 992 v. BF als Khorop
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Plutokratie unter einem Stadtrat,
Adnan Zeforika (faktisch)
Zugehörigkeit
derographisch Meridiana
politisch unabhängiger Stadtstaat (Mitglied der Schwarzen Allianz) (seit 1038 BF)
Handelszone MEN
Verkehrswege Magistrala Askania, Rabensteig, Weg nach Nasha, Askanisches Meer
Nachbarorte
Domo Sarkisal Chabira
Pfeil-Nordwest-Grün.png Pfeil-Nordost-Grau.png
Askanisches Meer Pfeil-West-Blau.png Chorhop Pfeil-Ost-Grau.png Hoichem
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Süd-Grau.png
Emerencia Nova Corapia
Positionskarte
Punkt rot.svg
Chorhop
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Chorhop (bis 961 BF Corapia) liegt an der Westküste Aventuriens an der Mündung des Südask in das Askanische Meer. Die Stadt ist bekannt für die Wett- und Glücksspielleidenschaft ihrer Bewohner. Die Stadtämter werden jedes Jahr in der Großen Lotterie verlost. Im Phex-Tempel steht die berühmte Statue des Würfelnden Phex. Chorhop übt außerdem die Herrschaft über die Ortschaften des Umlandes aus.

Tempel
(1040, 1027 BF): Boron (Al'Anfaner Ritus), Phex, Rastullah, Efferd-Schrein
Frühere Tempel
(1022 BF, 1026 BF): Boron (Al'Anfaner Ritus), Phex, Rastullah
(1006 BF, 1017 BF): Boron (Al'Anfaner Ritus), Phex
(vor 1006 BF): Praios
(Dunkle Zeiten): Brajanos (mit Schrein des Valtoron von Corapia), Chor (verfallend), geheimer Pérex-Tempel
Gasthäuser
Schenke Große Havarie
Handelswaren
Rosenholz und daraus gefertigte Schnitzereien und Skulpturen, Zuckerstangen, Sklaven, Tinte, Schiffe, Dschungelwaren, Würfel, Echte Tinte aus Tintenfischen,
Militäreinheiten
70 Stadtgardisten, 80 Seekrieger
Persönlichkeiten
Adnan Zeforika, Melyssa di Zeforika, Huraq Arupanaq, Tetaka Arupanaq, Blaphesto Nurriconi, Marizia Delaplana, Rastafan ibn Thabarullah, Gnorgl, Jeslam ben Sharif

Zugehörige Städte
Chabira, Domo Sarkisal, Emerencia, Hoichem, Nova Corapia, Simorenia

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut DSA4-Meisterschirm Seite 42, DSA4.1-Meisterschirm Seite 45 und Das Land des Schwarzen Auges Seite 75 ist Chorhop ein Freihafen. In Die Herren von Chorhop steht davon allerdings nichts, statt dessen werden auf den Seiten 16-17 als Aufgaben des Zoll- und Handelsprätors bzw. des Hafenprätors, das Eintreiben von Zöllen sowie von Liegegebühren für die Schiffe genannt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]



Provinzen des Kalifats

Stammessultanate: Ankhra - Kasim - Kharram - Novad - Schebt - Terkui
Sultanate: Arratistan - Chababistan - Erkin - Selem - Unau
Emirate: Amhallassih - Balash - Malkillabad
Exklaven und Kolonien: Chorhop - Souram und Al'Toum


Beanspruchte Sultanate: Fasar - Rashdul
Beanspruchte Emirate: El'Dhena - Mhanadistan - Thalusa - Ongalo