Cella von Gareth

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Cella. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Lebte 928 oder 930 BF-1021 BF; regierte als Kaiserin 948-975 BF zusammen mit ihrem Bruder Bardo.
Cella von GarethChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Cella von Gareth
Bardo und Cella von Gareth.png
Das Land des Schwarzen Auges Seite 20
Bild/Wappen von Cella von Gareth
NSC
Rasse Mittelländer
Profession Herrscher
Tsatag 928 BF/930 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 9. Phex 1021 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Kaiserin
Position Kaiser des Mittelreiches
Familie
Kinder Lumin von Hasenhag
Stammbaum Haus Gareth
Eltern Perval von Gareth, Esmer vom Berg
Stand der Eltern Adel
Geschwister Bardo von Gareth (Zwillingsbruder)
Verwandte Reto von Gareth (Vetter), Storko von Gareth (Vetter)
Sonstiges
Wohnort unbekannt
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Cella von Gareth war die Tochter Pervals und die Zwillingsschwester Bardos. Zusammen mit ihrem Bruder steht die ehemalige Kaiserin für eine von Dekadenz geprägten Ära Garether Könige, deren Höhepunkt der Tag der Schande war. Daraufhin wurden die "Kaiserlichen Geschwister" von ihrem Vetter Reto vom Kaiserthron gestoßen. Cella starb bei der von Galotta ausgelösten Nacht des Brennenden Himmels vom 8. auf den 9. Phex 1021 BF an einem Schreck.

Irdisches[Bearbeiten]

Der Name Cella rührt wahrscheinlich vom Namen der irdischen Weinsorte Valpolicella her (siehe in diesem Zusammenhang auch Valpo von Almada (Irdisches) sowie die entsprechende Benennung eines Kaisers mit ebenso ausschweifendem Lebensstil unter Bardo von Gareth (Irdisches)).

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Regionalwikilinks: