Brigantai

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Brigantai (Einzahl wie Mehrzahl) ist eine bestimmte Bezeichnung für Ausgestoßene aus der Gesellschaft in der Hohlwelt Tharun. Brigantai können aus allen Schichten der Gesellschaft entspringen, vom einfachen Untertanen bis zum ranghohen Schwertmeister. Letztere beispielsweise dann, wenn sie in Ungnade gefallen, oder einer Intrige zum Opfer gefallen sind. Brigantai finden sich häufig in so genannten Brigantai-Banden zusammen, die, je nach Bande, wie eine lokale Räuberbande agieren können, wie Rebellen oder auch als eine feste, politische Macht in der Region, mit der sich der lokale Inselherr dann auseinandersetzen muss.

Brigantai sind nicht mit den Namenlosen zu verwechseln, die ebenfalls Ausgestoßene sind, aber im Ansehen noch unterhalb der Brigantai rangieren.

Namentlich erwähnte Brigantai-Banden
  • Die Brigantai von Hamur
  • Die Piraten von Saichal
  • Die Schwarze Wind von Tutmarin

Irdisches[Bearbeiten]

Das typische Bild der Brigantai entspricht zu großen Teilen dem der Rōnin aus dem alten Japan.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

  • Die Welt der Schwertmeister Seiten 42, 44, 46, 50, 57, 61, 67, 72, 79-82, 93, 95, 97, 101, 103, 140, 144, 158, 164, 170, 192, 203, 215-216, 241
  • Wege nach Tharun Seiten 15-16 (Profession), 42, 64, 79, 242-243, 286-287, 298