Bote des Lichts

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Praios-Kirche

Strömungen:
Bekenner - Braniborier - Legalisten
Lichttrinker - Mystiker - Prinzipisten
Scripturianer - Traditionalisten


Ordo Luminis:
Arania - Bornia - Bosparanis - Gryphonia
Mediterrana - Meridiana - Terra Praiotis - Tulamidia


Orden:
Bannstrahler - Hüter - Inquisition - Sonnenlegion - Ucuriaten
ehemalig:
Orden der Göttlichen Kraft - Orden von der goldenen Hand


Wichtige Praios-Tempel:
Stadt des Lichts/Tempel der Sonne (Gareth)
Balträa - Beilunk - Elenvina - Fasar - Gareth
Greifenfurt - Kuslik - Praiosdank - Ragath


Ränge:
Lichtsucher/Quaestor Lumini - Lichtverehrer/Venerator Lumini
Lichtbringer/Donator Lumini - Lichtträger/Luminifer
Lichthüter/Custos Lumini - Erleuchteter/Illuminatus
Wahrer der Ordnung/Luminifactus - Bote des Lichts/Heliodan

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Name Titel von bis
Yarum Praiofold I./Yarum Praiohilm III. Bote des Lichts 0 BF/1 BF 17 BF
Linai Praiosmin I. Botin des Lichts 17 BF 26 BF
Gryphonia Praiosmin II. Botin des Lichts 26 BF 32 BF
Anselmo Praiotin I. Bote des Lichts 33 BF 63 BF
Alda Praiolieb I. Botin des Lichts 63 BF 82 BF
Hal Praiotin II. Bote des Lichts 84 BF 84 BF
Losan Praiolan I. Bote des Lichts 84 BF 109 BF
Dimiona Praiodai I. Botin des Lichts 109 BF 138 BF
Quanion Praiopold I. Bote des Lichts 138 BF 146 BF
Holdec Praiotin III. Bote des Lichts 146 BF 149 BF
Lechdan Praiotin IV. Bote des Lichts 149 BF 173 BF
Gwynna Praiolill I. Botin des Lichts 173 BF 200 BF
Mirya Praiosmin III. Botin des Lichts 200 BF 221 BF
Yasinth Praiolieb II. Botin des Lichts 221 BF 222 BF
Gorbal Praiotin V. Bote des Lichts 223 BF 227 BF
Yeto Praiolan II. Bote des Lichts 227 BF 232 BF
Malzan Praiogalm I. Bote des Lichts 232 BF 239 BF
Algrid Praiadne I. Botin des Lichts 239 BF nach Wahl abgesetzt
Viburn Praiolan (III.) (Gegen-)Bote des Lichts 239 BF 239 BF
Algrid Praiadne I. Botin des Lichts 239 BF 281 BF
Stipen Praiotin VI. Bote des Lichts 281 BF 292 BF
Jobdan Praiotin VII. Bote des Lichts 292 BF 305 BF
Usvine Praiosmin IV. Botin des Lichts 305 BF 310 BF
Ardo Praiotin VIII. Bote des Lichts 310 BF 319 BF
Luitperga Praiogund I. Botin des Lichts 319 BF 321 BF
Bardo Praiotin IX. Bote des Lichts 321 BF 321 BF
Yarum Praiotin X. Bote des Lichts 321 BF 324 BF
Aldec Praiofold II. Bote des Lichts, ab 335 BF Priesterkaiser 324 BF 348 BF
Noralec Praiowar I. Priesterkaiser 348 BF 412 BF
Kathay Praiotin XI. Priesterkaiser 412 BF 414 BF
Gurvan Praiobur I. Priesterkaiser 414 BF 419 BF
Helus Praiodan I. Priesterkaiser 419 BF 441 BF
Gurvan Praiobur I. Priesterkaiser 441 BF 452 BF
Amelthona Praiadne II. Priesterkaiser 452 BF 455 BF
Gurvan Praiobur II. Priesterkaiser 455 BF 465 BF
... ... ... ...
Yerodin Bote des Lichts in der Rohalszeit 1 Jahr nach Amtsantritt
... ... ... ...
Anselm Praiodan XXI. Botin des Lichts um 603 BF ...
... ... ... ...
Aureliana Praiodai II. Botin des Lichts einige Jahre nach 670 BF 700 BF
... ... ... ...
Praiopold II. (Anselt von Weiden) Bote des Lichts während des Warunker Konzils 897 BF ...
... ... ... ...
Praiogund IV. (geboren als "Yppodamea") Botin des Lichts (frühestens ab 902 BF, eher später) (spätestens 965 BF)
(... ... ... ...)
Pomona Praiosmin V. Botin des Lichts 965 BF 992 BF
Jariel Praiotin XII. Bote des Lichts 992 BF 9. Ingerimm 1021 BF
Hilberian Praiogriff II. Bote des Lichts 1021 BF amtierend

Bote des Lichts, Lichtbote oder Heliodan (bos.: Sonnengeschenk) ist der Titel des Patriarchen der Praios-Kirche. Als Statthalter des Götterfürsten Praios auf Dere hat der Bote des Lichts zumindest nominell den Anspruch, alle Zwölfgöttergläubigen zu führen. Während die Horaskaiser des Bosparanischen Reichs stets als Oberhaupt der Kirche auftraten, wurde im Raulschen Reich unter dem Eindruck der Entgleisungen von Fran- und Hela-Horas von vorneherein eine Trennung von weltlicher und geistlicher Führung beim Eid auf den Zinnen Bosparans beschlossen. Eine Ausnahme war die Ära der Priesterkaiser (335-465 BF), in der beide Funktionen zeitweise erneut vereint wurden (Lumerian).

Der Bote des Lichts wird in einem Orakel von den acht Wahrern der Ordnung (aus ihrer Mitte) erhoben. Mit der Erhebung zum Boten des Lichts gilt er als heilig und unfehlbar. Kein derisches Gericht hat Macht und Recht, über ihn zu urteilen. Wenn er vom Götterfürst akzeptiert und erleuchtet wird, verfügt er über zwei besondere Gaben: "die-Stimme-die-befiehlt" und "den-Geist-der-sieht". Er ernennt den Großinquisitor, den Marschall der Sonnenlegion und weitere Würdenträger. Sie sind nur ihm (und Praios) weisungsgebunden.

Sein Titel lautet: "Nuntius Luminis Sanctus, Excelissimus, Lichteslicht, Herr der Hälse und Hände, himmlischer Prinz der Könige und Fürsten, Richter des Wahren Sein, Künder der Heiligkeit, Wahrer der Weltenordnung, Marschall der Sonnenlegionen, Herr der Lüste und Lande, Meister der göttergefälligen Inquisitio!"

Der Lichtbote residiert traditionell in der Garether Stadt des Lichts. Zeichen seiner Würde ist die Heilige Tiara auf seinem Haupt, in seiner Gesamterscheinung ferner eine weißgoldene Brokatrobe und ein Gürtel mit sechs Sphärenkugeln. Amtierender Bote des Lichts ist seit 1021 BF Hilberian Praiogriff II. Heliodan.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]