Boronssichel

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Waffe für das Schiff siehe Boronssichel (Schiff).
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Regelindex

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Zweihandwaffen

Anderthalbhänder:
Anderthalbhänder - Bastardschwert - Nachtwind
Rondrakamm - Tuzakmesser


Zweihand-Hiebwaffen:
Barbarenstreitaxt - Echsische Axt - Felsspalter - Gruufhai
Holzfälleraxt - Kriegshammer - Neethaner Langaxt - Orknase
Pailos - Richtschwert - Schnitter - Spitzhacke
Vorschlaghammer - Warunker Hammer - Zwergenschlägel


Zweihandflegel:
Dreschflegel - Kriegsflegel


Zweihandschwerter/-säbel:
Andergaster - Anderthalbhänder - Boronssichel
Doppelkhunchomer - Großer Sklaventod - Richtschwert
Rondrakamm - Tuzakmesser - Zweihänder

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Boronssichel ist eine Nahkampfwaffe, zu führen mit dem Talent Zweihandschwerter/-säbel. Sie stammt aus Almada und eignet sich gut für den Kampf gegen Reiter.

Errata[Bearbeiten]

Boronssichel: Bei der Waffenmeister-SF für diese Waffe muss es heißen: »Für einen Waffenmeister (Boronssichel) ist das Manöver Hammerschlag um 2 Punkte erleichtert. Der Kämpfer darf ...«
aus: Aventurisches Arsenal/Offizielle Errata

Irdisches[Bearbeiten]

Die Boronssichel hat deutliche Ähnlichkeiten (sowohl im Aussehen als auch in der Anwendung als Antikavalleriewaffe) zum chinesischen Zhanmadao bzw. dessen japanischer Variante Zanbato. (Letzteres unterscheidet sich hauptsächlich durch eine extrem lange Fehlschärfe von 30-45cm vom bekannteren Ōdachi.) Der Überlieferung nach konnten diese Schwerter Pferd und Reiter mit einem Hieb töten.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]